Inselanlage - Ausrichtung der Solarmodule

Wer möchte, kann hier ein paar Bilder seiner Solaranzeige und seiner Anlage präsentieren.

Moderator: Ulrich

Antworten
Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 2854
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal
Kontaktdaten:

Inselanlage - Ausrichtung der Solarmodule

Beitrag von Ulrich »

Hier mal ein Tip aus der Praxis.

In Spanien wird eine Finca mit einer Inselanlage betrieben. Ziel war es, über den Tag verteilt möglichst gleichmäßig Strom zu produzieren. So etwas geht mit sonnengeführten Modulen. Die Mechanik der Steuerung ist jedoch bei Temperaturen von 45 Grad im Sommer recht wartungsintensiv. Wenn man die Module fest installiert und genau nach Süden ausrichtet hat man um die Mittagszeit massig Strom, Morgends und Abends jedoch nicht. Deshalb habe ich die Hälfte der Module mehr nach Osten und die andere Hälfte mehr nach Westen ausgerichtet. Mit 45 Grad Neigung ein Kompromiss zwischen Sommer und Winter.

IMG_20190424_101950.jpg
IMG_20190424_101905.jpg


Das ist das Ergebnis dieser Module. Der Laderegler ist begrenzt auf 2500 Watt / 85 Ampere und wird im Sommer doch schon etwas warm. (Ca. 80° C - rote Linie) Die möglichen 2500 Watt werden durch die Hitze nicht ganz erreicht. Das jemals erlangte Maximum liegt bei 17,9 kWh pro Tag. Die Module haben 3600 Wp


Mehr geht nicht.   Werte von 00:00 Nachts.
Mehr geht nicht. Werte von 00:00 Nachts.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

mafe68
Beiträge: 88
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 21:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Inselanlage - Ausrichtung der Solarmodule

Beitrag von mafe68 »

Vom Ertrag über das Jahr wird nicht großer Unterschied sein, so wie es jetzt hast oder wenn man alle Module Richtung Süden ausrichtet. Baue auch gerade eine Inselanlage auf. Habe 8 x 275Wp am Dach Richtung Süden und 4 x 275Wp kommen auf einen Ständer mit einem Selbstgebauten Solartracker der dem Sonnenverlauf über dem Tag folgt. Damit möchte ich solange wie möglich die nachmittags und Abendsonne ausnutzen.
Lg. Mario

solarfanenrico
Beiträge: 593
Registriert: Mi 20. Jan 2021, 19:49
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Inselanlage - Ausrichtung der Solarmodule

Beitrag von solarfanenrico »

Hallo,
ich würde eher sagen, daß die Anlage nach den eingesetzten Mitteln das Optimum erreicht hat.
Zu den eingesetzten Mitteln zählt vor allem, der auf 2,5 kW begrenzete Laderegler. Diesem braucht man über die Mittagszeit nicht die volle Dröhnung anzubieten. Deshalb ist die Aufteilung der Solarpanels richtig gewählt.

Wäre der Laderegler größer gewählt, wäre eine komplette Ausrichtung nach Süden die bessere Wahl. Egal ob es einen Peak um die Mittagszeit gibt.
Das Gesamtergebnis zählt, und nicht eine gleichmäßige Verteilung über den Tag.
Da der erzeugte Strom mit Sicherheit nicht sofort verbraucht wird, sondern immer zwischengespeichert und aus den Akkus wieder entnommen wird, ist es nicht egal, ob der (etwas geringere)Ertrag gleichmäßig über den Tag erfolgt, oder als Spitze über die Mittagszeit eingelagert wird.

Desweiteren würde sich ein auf die kWp der Solarpanels angepasster Laderegler evtl. auch nicht so aufheizen, und mehr Ertrag einsammeln.

Insgesamt kommt es jedoch auf den Bedarf an, welcher gedeckt werden muß. Wenn es reicht, und die Bauteile die Arbeitsbedingungen akzeptieren ist alles i.O.

Enrico

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 2854
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal
Kontaktdaten:

Re: Inselanlage - Ausrichtung der Solarmodule

Beitrag von Ulrich »

Das ist nicht ganz richtig. Bei reiner SÜD Ausrichtung wird das Maximum erst später erreicht und früher verlassen. Da die Batterien um 10:00 Uhr schon voll sind ( 24V 1000 Ah ) wird eine Menge Strom nicht erzeugt. Eine reine Insel Anlage unterliegt ganz anderen Bedingungen. Die Batterien werden im Sommer Nachts ja kaum gebraucht und durch die Ost-West Ausrichtung ab Tage auch kaum.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

solarfanenrico
Beiträge: 593
Registriert: Mi 20. Jan 2021, 19:49
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Inselanlage - Ausrichtung der Solarmodule

Beitrag von solarfanenrico »

Ulrich hat geschrieben:
Fr 20. Aug 2021, 19:49
Das ist nicht ganz richtig. Bei reiner SÜD Ausrichtung wird das Maximum erst später erreicht und früher verlassen. Da die Batterien um 10:00 Uhr schon voll sind ( 24V 1000 Ah ) wird eine Menge Strom nicht erzeugt. Eine reine Insel Anlage unterliegt ganz anderen Bedingungen. Die Batterien werden im Sommer Nachts ja kaum gebraucht und durch die Ost-West Ausrichtung ab Tage auch kaum.
Hallo Ulrich,
so ähnlich sollte mein letzter Satz, meine Aussage relativieren. Es kommt auf den Bedarf an.
In strahlungsärmerer Zeit ist eine größere Panelleistung auch vorteilhaft, und an Speicher wird dann auch nicht mehr geladen, auch mit größeren Laderegler nicht. Ich wollte die Konstruktion nicht schlecht reden. Sie ist gut durchdacht.
Enrico

Antworten