API Schnittstelle Fronius Symo Gen24 10 Plus

Überwachung der Solaranlage per eMail oder Pushover und Steuerung von Geräten mit Smart Home Zentralen. PV-Überschuss Steuerung verbunden mit Geräten und Tasmota Firmware. Wallbox Steuerungen und API Schnittstelle, über die Daten in die Solaranzeigen Datenbanken geschrieben und gelesen werden können. Alles, was man für Steuerungsaufgaben benötigt.

Moderator: Ulrich

Antworten
TomCH
Beiträge: 3
Registriert: Di 22. Mär 2022, 16:13
Hat sich bedankt: 2 Mal

API Schnittstelle Fronius Symo Gen24 10 Plus

Beitrag von TomCH »

Hallo zusammen

Ich bin neu hier und muss gleich vorweg nehmen, dass ich mich mit der ganzen Thematik noch sehr wenig auskenne. Technisch bin ich eigentlich nicht das absolute Greenhorn. Deshalb denke ich, dass ich das schon irgendwie hinkriegen sollte :D . Nachdem ich mich jetzt aber schon ein wenig durch das Forum gewühlt habe, habe ich irgendwie das Gefühl, dass mir das "initiale Wissen" fehlt, um mich selber einzulesen.

Ausgangslage:
- PV Anlage mit Fronius Symo Gen24 10 Plus
- Fronius Smart Meter in die Hauptzuleitung --> damit wir die Kenngrössen (Produktion, Verbrauch, Rückspeisung) messen können.

Was ich bisher weiss:
- Die Installation ist so vorgesehen, dass wir oben genannte Kenngrössen im "Fronius Solar.Web" anzeigen können
- Ich möchte aber fähig sein, zeitliche Verläufe darzustellen (Stundenbasis oder tiefer). Wenn ich das richtig verstehe, sind in der "nicht Premium" Version von Solar.Web nicht möglich.
- Also bin ich auf die Lösung von solaranzeige.de via RaspBerry gestossen
- Ich glaube das diese Lösung meine Bedürfnisse abdecken könnte

Fragen:
- Hat jemand eine ähnliche Installation mit oben genanntem Wechselrichter und Smart Meter?
- Und was mich am brennendsten interessiert:
- Was wird wo angeschlossen?
- Wo befindet sich diese API Schnittstelle beim Fronius Symo Gen24?
- Ist das die normale RJ45 Netzwerkbuchse?
- Kann ich Fronius Solar.Web (gratis Version) speisen und ZEITGLEICH auch den RaspBerry? Oder ist nur eines von beidem möglich? Denn eigentlich möchte ich beides gleichzeitig speisen. Aber wenn ich den Wechselrichter an den Internetanschluss hänge, fehlt der Anschluss ja für den RaspBerry, oder?

Ich muss mich noch extrem einarbeiten und bin auch bereit das zu tun. Aber mich trifft hier gerade so eine Datenflut, dass ich irgendwie nicht weiss, wo ich beginnen muss und zugleich auch keine Ahnung habe, ob meine Bedürfnisse (unter Fragen) überhaupt möglich sind.

Viele Grüsse
Tom

TeamO
Beiträge: 602
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 08:58
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: API Schnittstelle Fronius Symo Gen24 10 Plus

Beitrag von TeamO »

Hallo Tom,

Grundsätzlich findest Du die Antworten auf Deine Fragen alle bereits hier im Forum :D
Aber um es für Dich einfacher zu machen:
1. Hier gibt es sicher einige, die diese Kombination verwenden
2. Dein Fronius hängt ja bereits im Netzwerk und das SmartMeter wohl direkt am Wechselrichter. Das bleibt auch so.
  • Der Raspberry wird einfach als zusätzliches Gerät ins Netzwerk aufgenommen. Also benötigt somit keinen "direkten" Anschluss an den Wechselrichter. Siehe auch hier bei Regler 12
3. Erübrigt sich durch 2. :lol:
4. Siehe 2. ;)
5. Einfach erklärt: Der Wechselrichter wird durch die Solaranzeige einfach über die "interne" Webseite ausgelesen. Somit ändert sich daran nichts an der Kommunikation zu Solar.Web von Fronius. Es können also beide Systeme parallel verwendet werden.

Wenn Du noch was wissen möchtest -> Einfach fragen. Hier gibt es immer jemand, der Dir weiterhelfen kann.

Gruß
Timo

TomCH
Beiträge: 3
Registriert: Di 22. Mär 2022, 16:13
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: API Schnittstelle Fronius Symo Gen24 10 Plus

Beitrag von TomCH »

Hallo Timo

Vielen Dank für deine Antwort. Die hat jetzt für mich persönlich extrem viel Licht ins Dunkel gebracht. In anderen Worten könnte es also so aussehen:

- Der Kern meines Heimnetzes ist der Cisco SG300
- Hier erstelle ich ein neues VLAN "Solar" mit Internet Access in diesem VLAN
- In dieses VLAN schliesse ich einerseits den Fronius WR an und auch den RaspBerry
- Im aufgesetzten RaspBerry kann ich dann die IP Adresse des WR initialisieren und die Connection steht
- Der WR kann so einerseits seine Infos an "Fronius Solar.Web" übermitteln und der RaspBerry kann gleichzeitig ebenfalls die Daten abgreifen.
- Auf dem richtig konfigurierten RaspBerry kann ich dann mein Grafana Dashboard selber zusammenstellen und darauf von allen Geräten im Netzwerk zugreifen.

Alles korrekt? Vermutlich in Realität dann noch ein wenig komplizierter - aber vom "Grundgerüst" her sollte das so funktionieren? Speichert der RaspBerry die ganzen Daten eigentlich auf der SD Karte? D. h. ich brauch (abgesehen vom RaspBerry) im Netzwerk nicht noch ein weiteres Gerät, das 24h/7 Tage läuft.

Gruss,
Tom

TeamO
Beiträge: 602
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 08:58
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: API Schnittstelle Fronius Symo Gen24 10 Plus

Beitrag von TeamO »

Im Grunde ist das was du schreibst richtig.
Aber, wenn du hier mit getrennten VLANs arbeitest, denke daran auch ein passendes Routing vom eigentlichen Netz in dieses VLAN zu setzen ;)
Im Normalfall ist es nicht komplizierter, sondern einfacher. Also ohne getrennte VLANs.
Die Daten werden alle auf der SD-Karte oder einem USB-Stick oder SSD gespeichert. Je nachdem wie Du es haben möchtest.
Es ist aber natürlich auch möglich die Daten noch an eine zweite influxDB zu schicken oder an eine Homematic oder was anderes über MQTT :lol:

Gruß Timo

TomCH
Beiträge: 3
Registriert: Di 22. Mär 2022, 16:13
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: API Schnittstelle Fronius Symo Gen24 10 Plus

Beitrag von TomCH »

Aktuell haben wir die PV Anlage noch nicht. Kann man sein Dashboard und den RaspBerry schon aufsetzen bevor die PV Anlage dann im Sommer installiert wird?

Mal abgesehen davon, dass die RaspBerries aktuell gar nicht bestellbar sind :lol:

TeamO
Beiträge: 602
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 08:58
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: API Schnittstelle Fronius Symo Gen24 10 Plus

Beitrag von TeamO »

Ja, das ist möglich. Das Dashboard jedoch auf die eigenen Wünsche komplett anzupassen wird ohne laufende Daten schwierig.

Antworten