Heizstab in Heizungspufferspeicher automatisieren

Überwachung der Solaranlage per eMail oder Pushover und Steuerung von Geräten mit Smart Home Zentralen. PV-Überschuss Steuerung verbunden mit Geräten und Tasmota Firmware. Wallbox Steuerungen und API Schnittstelle, über die Daten in die Solaranzeigen Datenbanken geschrieben und gelesen werden können. Alles, was man für Steuerungsaufgaben benötigt.

Moderator: Ulrich

joy12
Beiträge: 47
Registriert: Do 21. Okt 2021, 16:10

Re: Heizstab in Heizungspufferspeicher automatisieren

Beitrag von joy12 »

Hallo liebes Forum,


Ich würde gerne eine 3 fach gewickelte heizpatrone nehmen und diese jeweils je nach sonne schalten,z bsp 3x1000 w.
Dies mus aber über einen thermostat laufen aus Sicherheitsgründen.
Wie bekomme ich den tempsensor integriert?
Ich meine das war auch der eingang des themenstarters?habt ihr tipps?
Ein heizstab mit 1000w bekommt den puffer kaum warm in zeiten wie jetzt.
2x1000 bräuchte man schon 2 patronen und zwei steckdosen etc sehr kompliziert....

Freue mich über euren input.shelly ist mir zu heiß. Ich würde den sensor gerne direkt den stab heizen lassen oder was meint ihr?

Vg

Horst

solarfanenrico
Beiträge: 622
Registriert: Mi 20. Jan 2021, 19:49
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Heizstab in Heizungspufferspeicher automatisieren

Beitrag von solarfanenrico »

joy12 hat geschrieben:
Di 26. Apr 2022, 05:35
Hallo liebes Forum,


Ich würde gerne eine 3 fach gewickelte heizpatrone nehmen und diese jeweils je nach sonne schalten,z bsp 3x1000 w.
Dies mus aber über einen thermostat laufen aus Sicherheitsgründen.
Wie bekomme ich den tempsensor integriert?
Ich meine das war auch der eingang des themenstarters?habt ihr tipps?
Ein heizstab mit 1000w bekommt den puffer kaum warm in zeiten wie jetzt.
2x1000 bräuchte man schon 2 patronen und zwei steckdosen etc sehr kompliziert....

Freue mich über euren input.shelly ist mir zu heiß. Ich würde den sensor gerne direkt den stab heizen lassen oder was meint ihr?

Vg

Horst
Hallo Horst,
über deine UVR1611 hast Du wesentlich bessere Chancen. Die Puffertemperatur fragst Du sowieso ab, und hast dort 16 Ausgänge mit welchen man
auch externe Relais ansteuern kann. Desweiteren ist für die UVR die Software darauf ausgelegt.

Falls es darum geht, den Eigenverbrauch zu erhöhen, oder Netzeiinspeisung zu vermeiden, darfst Du sowieso nicht nach Temperatur regeln.
Un wenn es darum geht, daß die Temperatur im Dashboard angezeigt wird mußt Du dich eben bei mir melden.

Enrico

Benutzeravatar
Lionking1982
Beiträge: 32
Registriert: Mi 6. Okt 2021, 19:57
Wohnort: Bayern
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Heizstab in Heizungspufferspeicher automatisieren

Beitrag von Lionking1982 »

Ich habe mich für Das ATON System von Technischer Alternative entschieden.
Das ist ein Komplett Set mit Stufenlosem Heizstab und Energie Messgerät.
Den Heizstab gibt es auch alleine. Steuerbar von 50W-3Kw über ein 0-10V Signal.

Durch Zufall bin ich noch günstig an einen zweiten Heizstab gekommen und habe das ganze etwas auf die Spitze getrieben.
Da ich einen 800l Puffer besitze, habe ich die Heizstäbe in einer Kaskade und mit einer Drehzahl geregelten Pumpe neben dem Puffer verbaut.
So wird das heiße Wasser direkt oben eingeschichtet und vermischt sich nicht.
IMG_8326.JPG
IMG_8325.JPG
Goodwe GW10K-ET, 9.6 Kwp, BYD HVM 13.8, Go-eCharger 10kw Home Fix, BMW i3S, TA-Aton E-Heitzstab 2x3Kw

Antworten