Überschuss Steuerung: Auto laden vor Heizstab

Überwachung der Solaranlage per eMail oder Pushover und Steuerung von Geräten mit Smart Home Zentralen. PV-Überschuss Steuerung verbunden mit Geräten und Tasmota Firmware. Wallbox Steuerungen und API Schnittstelle, über die Daten in die Solaranzeigen Datenbanken geschrieben und gelesen werden können. Alles, was man für Steuerungsaufgaben benötigt.

Moderator: Ulrich

Antworten
tommel87
Beiträge: 16
Registriert: Di 19. Jul 2022, 12:43
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Überschuss Steuerung: Auto laden vor Heizstab

Beitrag von tommel87 »

Hallo zusammen,

da dies mein erster eigener Beitrag ist, zu aller Erst einmal herzlichen Dank für diese geniale Software und die sehr detaillierte Doku zu allen möglichen Themen! Ich bin sehr begeistert.

Gestern den Raspi in Betrieb genommen und heute bereits ein funktionierendes Dashboard (Danke an Century!) vom WR am laufen, ein Dashboard mit der Wallbox und auch die Übertragung der Daten an die RaspberryMatic (HomeMatic CCU3) zum steuern der Klimaanlage in der Speisekammer funktioniert bereits - einfach Hammer!

Zu meinem System:
- Wechselrichter: SolarEdge SE8K-RWS allerdings ohne Batterie
- Solaranlage: 9,38 kWp West - Erweiterung um 3,8 kWp Ost für Mitte August geplant
- Wallbox: go-eCharger HOMEfix 11 kW
- E-Auto: Dacia Spring Modell 2022 bestellt, daher kann ich die Wallboxsteuerung auch noch nicht final testen
- Heizungssystem:
-- Therme: Buderus GB192-25iT
-- Speicher: 150L WW Speicher, zusätzlich 400L Pufferspeicher
-- Kachelofen: Brunner Kompakt Kessel B8 mit 42L Wassertasche, angeschlossen an Pufferspeicher
-- Heizstab: 3 kW Heizstab mit Steuerung Solaredge Warmwasser-Controller SMRT-HOT-WTR-30-S1 zur Stufenlosen Steuerung inkl. Überschussregelung

Nun zu meiner Problematik bzw. meinem Vorhaben:
Wir wollen demnächst unseren Kleinwagen gegen ein E-Auto tauschen (bereits bestellt s.o.) und diesen nach Möglichkeit ausschließlich mit Überschuss aus unserer Solaranlage "tanken".

Nun kommt meine Wallbox von go-eCharger ins Spiel und das ich diese auch gerne nur mit Überschuss (habe schon gelesen aktuell noch nicht möglich für dieses Modell...) laden würde. Allerdings beißt sich dies mit der integrierten Überschussladung des Heizstabs: Überschuss wird direkt im System an den Heizstab abgegeben und die Solaranzeige selbst bekommt einfach nur einen hohen Verbrauch mit und "entdeckt" keinen Überschuss.

Die in SolarEdge integrierte Überschussregelung für den Heizstab ist sehr komfortabel und funktioniert bisher einwandfrei. Solange man im SolarEdge Kosmos bleibt und jetzt auch eine Wallbox von SolarEdge kaufen würde könnte man die Prioritäten im proprietären System sicherlich schön definieren. Aber das will ich nicht, gerade auch weil noch andere Geräte, wie z.B. die Klimaanlage, über HomeMatic gesteuert werden sollen und ein schönes Dashboard "on top" rundet die Solaranzeige Lösung absolut super ab.

Frage(n):
- Hat jemand eine Idee wie ich diese Problematik lösen könnte?
- Im SolarEdge Portal werden die "Verbrauchsdaten" des Heizstabs separat dargestellt, also übermittelt der WR die Daten auch irgendwie an das Portal. Stehen die Daten vllt. in irgendeinem Reading? Wie könnte ich das herausfinden? Wenn die Daten bereits übermittelt werden wäre dies natürlich die schönste Lösung.
- Alternativ: Ist es evtl. möglich den Heizstab bzw. dessen Steuerung, welche über Zigbee mit dem WR kommuniziert, direkt in die Solaranzeige einzubinden?
- Wenn ja, wie müsste ich dafür vorgehen? Was müsste ich zuerst prüfen?

Besten Dank für Eure Ideen, viele Grüße und weiterhin gutes Gelingen mit dem Projekt!
Gruß, Thomas

PS:
Ich habe mir beim durchgehen der Dokus einige Anmerkungen gemacht, wenn etwas nicht passte - soll ich die jemandem zukommen lassen? :)
SolarEdge SE8K-RWS (ohne Speicher)
JASolar 28x JAM60S10-335/PR -> 9,38 kWp West (Bj. 2020)
JASolar 10x JAM60S20-380/MR -> 3,8 kWp Ost (Bj. 2022)
3kW Heizstab SMRT-HOT-WTR-30-S1
go-eCharger Homefix 11kW
Dacia Spring 2023 mit 26,8 kWh

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 3988
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal
Kontaktdaten:

Re: Überschuss Steuerung: Auto laden vor Heizstab

Beitrag von Ulrich »

Ich habe mir beim durchgehen der Dokus einige Anmerkungen gemacht, wenn etwas nicht passte - soll ich die jemandem zukommen lassen?
Ja, immer gerne an support@solaranzeige.de schicken.
---------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projektinhaber]

BerHa
Beiträge: 7
Registriert: Do 10. Nov 2022, 23:17
Hat sich bedankt: 41 Mal

Re: Überschuss Steuerung: Auto laden vor Heizstab

Beitrag von BerHa »

Hallo bist Du bei dem Thema weitergekommen? Ich habe ein sehr ähnliches Setup wie Du und nutze seit gestern auch die Solaranzeige.

Danke
tommel87 hat geschrieben:
Mi 20. Jul 2022, 10:54
Hallo zusammen,

da dies mein erster eigener Beitrag ist, zu aller Erst einmal herzlichen Dank für diese geniale Software und die sehr detaillierte Doku zu allen möglichen Themen! Ich bin sehr begeistert.

Gestern den Raspi in Betrieb genommen und heute bereits ein funktionierendes Dashboard (Danke an Century!) vom WR am laufen, ein Dashboard mit der Wallbox und auch die Übertragung der Daten an die RaspberryMatic (HomeMatic CCU3) zum steuern der Klimaanlage in der Speisekammer funktioniert bereits - einfach Hammer!

Zu meinem System:
- Wechselrichter: SolarEdge SE8K-RWS allerdings ohne Batterie
- Solaranlage: 9,38 kWp West - Erweiterung um 3,8 kWp Ost für Mitte August geplant
- Wallbox: go-eCharger HOMEfix 11 kW
- E-Auto: Dacia Spring Modell 2022 bestellt, daher kann ich die Wallboxsteuerung auch noch nicht final testen
- Heizungssystem:
-- Therme: Buderus GB192-25iT
-- Speicher: 150L WW Speicher, zusätzlich 400L Pufferspeicher
-- Kachelofen: Brunner Kompakt Kessel B8 mit 42L Wassertasche, angeschlossen an Pufferspeicher
-- Heizstab: 3 kW Heizstab mit Steuerung Solaredge Warmwasser-Controller SMRT-HOT-WTR-30-S1 zur Stufenlosen Steuerung inkl. Überschussregelung

Nun zu meiner Problematik bzw. meinem Vorhaben:
Wir wollen demnächst unseren Kleinwagen gegen ein E-Auto tauschen (bereits bestellt s.o.) und diesen nach Möglichkeit ausschließlich mit Überschuss aus unserer Solaranlage "tanken".

Nun kommt meine Wallbox von go-eCharger ins Spiel und das ich diese auch gerne nur mit Überschuss (habe schon gelesen aktuell noch nicht möglich für dieses Modell...) laden würde. Allerdings beißt sich dies mit der integrierten Überschussladung des Heizstabs: Überschuss wird direkt im System an den Heizstab abgegeben und die Solaranzeige selbst bekommt einfach nur einen hohen Verbrauch mit und "entdeckt" keinen Überschuss.

Die in SolarEdge integrierte Überschussregelung für den Heizstab ist sehr komfortabel und funktioniert bisher einwandfrei. Solange man im SolarEdge Kosmos bleibt und jetzt auch eine Wallbox von SolarEdge kaufen würde könnte man die Prioritäten im proprietären System sicherlich schön definieren. Aber das will ich nicht, gerade auch weil noch andere Geräte, wie z.B. die Klimaanlage, über HomeMatic gesteuert werden sollen und ein schönes Dashboard "on top" rundet die Solaranzeige Lösung absolut super ab.

Frage(n):
- Hat jemand eine Idee wie ich diese Problematik lösen könnte?
- Im SolarEdge Portal werden die "Verbrauchsdaten" des Heizstabs separat dargestellt, also übermittelt der WR die Daten auch irgendwie an das Portal. Stehen die Daten vllt. in irgendeinem Reading? Wie könnte ich das herausfinden? Wenn die Daten bereits übermittelt werden wäre dies natürlich die schönste Lösung.
- Alternativ: Ist es evtl. möglich den Heizstab bzw. dessen Steuerung, welche über Zigbee mit dem WR kommuniziert, direkt in die Solaranzeige einzubinden?
- Wenn ja, wie müsste ich dafür vorgehen? Was müsste ich zuerst prüfen?

Besten Dank für Eure Ideen, viele Grüße und weiterhin gutes Gelingen mit dem Projekt!
Gruß, Thomas

PS:
Ich habe mir beim durchgehen der Dokus einige Anmerkungen gemacht, wenn etwas nicht passte - soll ich die jemandem zukommen lassen? :)
Mfg aus dem schönen Lippe

SolarEdge 8 KW Wechselrichter. SolarEdge / KEBA Wallbox
34 Module von Ja Solar mit 13,5 kW Peak
BMW 320e Plugin Hybrid
Wärmepumpe als Heizsystem im Haus

jochen_newPV
Beiträge: 23
Registriert: Mo 10. Feb 2020, 19:07
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Überschuss Steuerung: Auto laden vor Heizstab

Beitrag von jochen_newPV »

Hallo,

ich nutze seit Juli diesen Jahres die "Überschußsteuerung" mit SONOFF BASIC zur Ansteuerung eines 3 kW Heizstabes (den ich derzeit aber nur mit 2 kW betreibe). Wenn ich mehr als 4 kW einspeise, schaltet der Heizstab ein und wenn ich weniger als 1 kW einspeise schaltet er ab. Da ich alle Daten meiner PV Anlage genau dokumentieren will (zwecks Amortisation) hatte ich zu Beginn gleich die Frage wie messe ich, wieviel KW ich täglich in den Heizstab gebe. Letztendlich schaltet der Heizstab ja automatisch ab wenn beispielsweise 65 Grad im WW Speicher erreicht sind. Die Steuerung sagt mir aber weiterhin mehr als 4 kW Einspeisung >>> also Relais = ein, obwohl der Speicher voll ist. Letztendlich hab ich mir dann auf Amazon einen regenerierten Stromzähler für 10 Euro gekauft und zwischen SONOFF und Heizstab geschalten. So hab ich aktuell den Wert von 384 kWh Solarstrom mit denen ich Warmwasser erzeugt habe.
Bei den aktuellen Preiserhöhungen bin ich aktuell wieder am Überlegen. Hatte durch Zufall auf Youtube das Video eines Professors gefunden. https://www.youtube.com/watch?v=XrTFFkVGy_8
Und schon gehen die Gedanken weiter, mehr Solarstrom selber zu nutzen. Und da komme ich auch an dem gleichen Punkt an, eine "Prioritätssteuerung" mehrerer Verbraucher, egal wie wir das Kind jetzt taufen wollen.
Bin an dem Thema auch sehr interessiert. Ich glaube man müßte mal allgemein Anforderungen für so etwas definieren und dann Ulrich dazu befragen.

viele Grüße
Jochen

30 Module Heckert Solar 9,6 kW Peak
SolarEdge SE9K Wechselrichter
derzeit ohne Speicher

tommel87
Beiträge: 16
Registriert: Di 19. Jul 2022, 12:43
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Überschuss Steuerung: Auto laden vor Heizstab

Beitrag von tommel87 »

Hey,

nur zur Info bzgl. des Heizstabes hatte ich noch ein sep. Thema aufgemacht und mittlerweile auch selbst eine Lösung gefunden die ich auch umgesetzt und visualisiert habe: https://solaranzeige.de/phpBB3/viewtopi ... 505#p19505

Vg,
Thomas
SolarEdge SE8K-RWS (ohne Speicher)
JASolar 28x JAM60S10-335/PR -> 9,38 kWp West (Bj. 2020)
JASolar 10x JAM60S20-380/MR -> 3,8 kWp Ost (Bj. 2022)
3kW Heizstab SMRT-HOT-WTR-30-S1
go-eCharger Homefix 11kW
Dacia Spring 2023 mit 26,8 kWh

jochen_newPV
Beiträge: 23
Registriert: Mo 10. Feb 2020, 19:07
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Überschuss Steuerung: Auto laden vor Heizstab

Beitrag von jochen_newPV »

ich habe bei mir im Dashboard nur eine Anzeige eingebaut ob der Heizstab ein- oder ausgeschalten ist da ich die Leistungsmessung ja über einen separaten Zähler mache.

tommel87
Beiträge: 16
Registriert: Di 19. Jul 2022, 12:43
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Überschuss Steuerung: Auto laden vor Heizstab

Beitrag von tommel87 »

Jup, so ist es bei mir im Grunde auch. Ich wollte nur auf jeden Fall den Wert des Heizstabs vom Verbrauch des Hauses abgezogen haben, um damit dann auch die reelle Überschussladung mit dem Auto realisieren zu können. :)
SolarEdge SE8K-RWS (ohne Speicher)
JASolar 28x JAM60S10-335/PR -> 9,38 kWp West (Bj. 2020)
JASolar 10x JAM60S20-380/MR -> 3,8 kWp Ost (Bj. 2022)
3kW Heizstab SMRT-HOT-WTR-30-S1
go-eCharger Homefix 11kW
Dacia Spring 2023 mit 26,8 kWh

jochen_newPV
Beiträge: 23
Registriert: Mo 10. Feb 2020, 19:07
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Überschuss Steuerung: Auto laden vor Heizstab

Beitrag von jochen_newPV »

ein sonnenreiches und gesundes Neues wünsch ich noch allen !!!

Also in Zeiten steigender Strompreise möchte man natürlich den Eigenverbrauch weiter optimieren und überlegt welches der nächste Schritt wäre.
Da meine derzeitige Überschußsteuerung mit einem 2 kW WW Heizstab dieses Jahr super funktioniert hat, bin ich am Überlegen welche Erweiterung ich im nächsten Schritt vornehmen könnte und wie die derzeitige Steuerung damit zurecht kommen könnte.
Istzustand:
wenn ich mehr als 3kW einspeise schaltet der 2 kW Heizstab ein und wird über die Steuerung ausgeschalten wenn weniger als 0,5kW eingespeist wird
(da der Heizstab eine Thermosicherung hat schaltet er selbstständig ab wenn das WW im Speicher 65 Grad erreicht hat)
nächster Sollzustand:
Ich möchte also immer zuerst den WW Heizstab bei "Überschuß" eingeschalten haben. Wenn dann weiterhin ein Überschuß von 1, 2 oder 3 kW existiert würde ich gern einen weiteren Verbraucher per Relais aktivieren.
Weiß jemand ob eine solche Reihenfolge oder Vorang- oder Prioschaltung (egal wie wir das Kind jetzt nennen) mit der derzeitigen Steurung realisierbar ist und wie das funktioniert?
Ggf. müßte ich mal Ulrich anschreiben und ihn fragen.

Antworten