Shelly und MQTT

Überwachung der Solaranlage per eMail oder Pushover und Steuerung von Geräten mit Smart Home Zentralen. PV-Überschuss Steuerung verbunden mit Geräten und Tasmota Firmware. Wallbox Steuerungen und API Schnittstelle, über die Daten in die Solaranzeigen Datenbanken geschrieben und gelesen werden können. Alles, was man für Steuerungsaufgaben benötigt.

Moderator: Ulrich

Antworten
MolPower
Beiträge: 52
Registriert: Do 8. Sep 2022, 17:44
Danksagung erhalten: 1 Mal

Shelly und MQTT

Beitrag von MolPower »

Die Solaranzeige hat ja schon den Mosquitto-Server mit MQTT an Bord. Warum müssen die Shellys extra Tasmota bekommen? Diese können doch auch einfach mit MQTT angesprochen werden.

Bei der Automation muss man alle Daten des Reglers angeben. Warum werden die Daten nicht einfach aus der entsprechenden x.conig genommen?
Anlagen mit mehreren WR sind ausgeschlossen.

Es wird leider nicht der Unterschied zwischen Laderegler und Wechselrichter in der Anleitung erklärt.

Beim Einrichten ist nur der Shelly 2.5 in der Auswahl, im Programm aber auch SHELLY 1 und SHELLY 1PM.
Es muss dann die Anzahl der Kontakte angegeben werden, das Programm definiert sich das dann über den Namen selber.

MolPower
Beiträge: 52
Registriert: Do 8. Sep 2022, 17:44
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Shelly und MQTT

Beitrag von MolPower »

OK, leider musste ich meinen Shelly Plus 1 gegen den alten Shelly 1 tauschen, da es nur für diesen die Temperaturmessung gibt.
Widerwillig habe ich nun auch Tasmota geflasht.
In der Automations-Oberfläche gibt es den Shelly 1 leider nicht und ich habe auch mit nicht hinbekommen den Shelly zu schalten.
Hat das schon jemand hinbekommen?
Der log zeigt nur "INFO Keine Antwort vom Broker (Relais). Abbruch!".

MolPower
Beiträge: 52
Registriert: Do 8. Sep 2022, 17:44
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Shelly und MQTT

Beitrag von MolPower »

Ich habe es mit 'Shelly 2.5' doch noch geschaft ihn im Test zu schalten. :D
Weiter gehts...

Antworten