Steuerung und Auswertung von Photovoltaik Geräten / Daten

Überwachung der Solaranlage per eMail oder Pushover und Steuerung von Geräten mit Smart Home Zentralen. PV-Monitoring und Geräten mit Tasmota Firmware
Antworten
Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1492
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Steuerung und Auswertung von Photovoltaik Geräten / Daten

Beitrag von Ulrich »

Hallo Photovoltaik Experten,

ich habe eine Idee und suche Unterstützer.

Es wird immer beliebter seine eigene Photovoltaik Anlage selber zusammen zu stellen und selber zu steuern. Nicht nach 0815 Schema sonder ganz inviduell auf seine eigenen Bedürfnisse zugeschnitten. Auch wenn man Geräte unterschiedlicher Hersteller betreibt.

Die Solaranzeige kann die Daten aller ausgelesenen Geräte per MQTT Protokoll an jeden Broker versenden und auf dem selben Wege Steuerbefehle an das jeweilige Gerät senden, sofern der Hersteller das vorsieht.

Meine Idee ist jetzt eine externe Steuerung aufzubauen, die die Daten per MQTT Protokoll von einem Broker abholt, sie verarbeitet und die nötigen Steuerbefehle dann per MQTT Protokoll wieder an den Broker sendet. (Fertige Smart Home Systeme können das, wie der ioBroker, die HomeMatic oder KNX. Sie haben aber einen anderen Fokus)
Die gesamte Steuerung kann so Programmiertechnisch völlig getrennt von der Solaranzeige hergestellt werden. Mann muss sich nur absprechen. Die Steuerung könnte eine Web-Oberfläche besitzen oder aber auch eine APP. Vielleicht fällt uns auch noch was ganz anderes ein. Ich würde das ja gerne machen, aber habe mit der Solaranzeige schon so viel zu tun dass die Zeit nicht reicht.
Gibt es einen Programmierer / Firma, der / die daran Interesse hätte?
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

flashy02
Beiträge: 12
Registriert: Di 1. Okt 2019, 20:22

Re: Steuerung und Auswertung von Photovoltaik Geräten / Daten

Beitrag von flashy02 »

Hallo Ulrich,

die Idee von dir finde ich an der Stelle spannend, allerdings kann ich nicht nachvollziehen, warum hier das Rad wieder neu erfunden werden soll. Dass was du hier geplant/beschrieben hast habe ich bei mir mit einem OpenHAB umgesetzt (bzw. seitens PV bin ich gerade dabei). Es handelt sich hierbei zwar um eine SmartHome Lösung, welche man aber wenn gewollt rein zur Regelung einer PV (oder mehreren Komponenten) verwenden kann, wenn man nicht mehr machen möchte. Das Implementieren von "rules" ist entsprechend einfach, und wenn man die Konfiguration des MQTT-Bindings mal durchblickt hat auch recht simpel. Darüberhinaus kann man natürlich dieses System auch jederzeit weiter ausbauen wie man möchte.

Gruß flashy02

flashy02
Beiträge: 12
Registriert: Di 1. Okt 2019, 20:22

Re: Steuerung und Auswertung von Photovoltaik Geräten / Daten

Beitrag von flashy02 »

P.S.: Ich betrachte es genau aus der anderen Richtung. Sowohl die Anzeige als auch die Regelung läuft über mein OpenHab und ich nutze die solaranzeige nur als MQTT Schnittstelle (lesend/schreibend) zu meinem PIP.

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1492
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Steuerung und Auswertung von Photovoltaik Geräten / Daten

Beitrag von Ulrich »

Hallo flashy02,

auch für das Auslesen von Wechselrichtern gibt es eine Vielzahl von Lösungen. Da bin ich nicht alleine auf der Welt. Soll ich nur deshalb das Projekt jetzt einstampfen?

Ich glaube vielmehr, dass Konkurenz das Geschäft belebt. Also was hast Du dagegen, dass ich das Rad noch einmal neu erfinde? Welches Argument spricht dagegen?
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

PV9,92
Beiträge: 30
Registriert: Do 28. Nov 2019, 22:42

Re: Steuerung und Auswertung von Photovoltaik Geräten / Daten

Beitrag von PV9,92 »

Hallo Ulrich,
ich glaube die Antwort hast Du Dir schon selbst gegeben: Zeit und Aufwand.

Die zentrale Frage für mich ist auch was an Deinem System anders sein soll? Du schreibst nur allgemein, dass die bestehenden Lösungen einen anderen Fokus haben? Wo genau liegt der Unterschied? Verstehe ich nicht.

Ich werde mich demnächst wohl mehr mit dem Thema beschäftigen (müssen) um eine bessere Lastverteilung zu erreichen. Habe schon ein wenig im Netz gestöbert. Es gibt so viele Lösungen NodeRed, OpenHAB, ioBroker, Domoticz,... Wobei letzteres wohl in Verbindung mit den Sonoff bzw Tasmota zu bevorzugen ist !? (weil in den Eistellungen von Tasmota das auftaucht!?).

So wie @flash02 schreibt funktioniert es ja wohl mit bestehenden Systemen!? Und diese laufen auch z.B. auf einem Raspi.

PV9,92
Beiträge: 30
Registriert: Do 28. Nov 2019, 22:42

Re: Steuerung und Auswertung von Photovoltaik Geräten / Daten

Beitrag von PV9,92 »

Nachtrag: So richtig ideal scheinen die existierenden Lösungen wohl nicht zu sein. Wer sich für einen Überblick interessiert, dem kann ich folgende zwei Seiten empfehlen, die einen Vergleich versuchen:

https://homematic-forum.de/forum/viewtopic.php?t=42857
https://forum.iobroker.net/topic/11737/ ... hab-etc/33

Aus Resourcensicht scheint mir die domoticz am Schlankesten. Am einfachsten und mit den meisten Features versehen, aber auch am meisten Resourcenhungrig scheint der ioBroker zu sein. Wobei der Visualiesierungsteil ja nicht vonnöten ist. :-)

flashy02
Beiträge: 12
Registriert: Di 1. Okt 2019, 20:22

Re: Steuerung und Auswertung von Photovoltaik Geräten / Daten

Beitrag von flashy02 »

Bezüglich SmartHome-System muss man immer Abwägen, welche Geräte man steuern möchte und zu welchen Geräten schon Schnittstellen existieren (hier ist OpenHab sehr Umfangreich). Mir war es wichtig, meine Heizungsanlage zu Monitoren, die PV-Anlage zu Monitoren, die Lüftungsanlage zu regeln, Sensoren/Aktoren mittel ESP8266 einzubinden. Hierbei versuche ich mein OpenHAB so schlank wie möglich zu halten, d.h. alle Komponenten, welche über Modbus oder MQTT gesteuert werden können, steuer ich auch darüber. D.h. Fröling Heizkessel + Kostal Plenticore sind über MODBUS eingebunden, alle ESPs (Tasmota/Espurna) laufen über MQTT. Und auch meinen MPP-Solar5048MS versuche ich über MQTT zu steuern (dank der Solaranzeige von Ulrich, ein paar Problemchen gibt es noch).

P.S.: Bezüglich Performance kann ich aber sagen, ein OpenHAB mit z.B. Raspi3 ist grenzwertig, wenn man viel machen möchte, mit Raspi4 sollte das Thema aber auch gegessen sein.

Kelomat
Beiträge: 4
Registriert: So 5. Mai 2019, 16:12

Re: Steuerung und Auswertung von Photovoltaik Geräten / Daten

Beitrag von Kelomat »

Ich wäre dabei :) Leider halten sich meine Programmierkenntnisse in Grenzen. Ich hab ja schon eine Heizstabsteuerung mit der Solaranzeige realisiert die den Überschuss der ins Netz gehen würde an den Heizstab schickt. Die Geschichte läuft am selben Raspi wo auch die Solaranzeige drauf ist und der Heizstab wird über die GPIO pins gesteuert.

Ich will nicht schon wieder irgend ein Gerät für Smart Home kaufen müssen wenn es doch auch ein bestehender Raspi kann...

Derzeit kann kapier ich leider nicht wie ich 2 oder mehr Werte mit einem Programm verarbeiten kann (Multi Topic). Ich finde im Internet leider keine brauchbaren Beispielprogramme. Meine Versuche sind bis jetzt gescheitert.

Ich würde gerne noch weitere Sachen realisieren... z.B. die E-Auto ladung per Überschuss realisieren.

Ulrich wie hast du das gemeint mit einer neuen Oberfläche? Willst du statt Grafana eine neue Oberfläche basteln?

Antworten