ttyUSB-Geräte mit festem Namen versehen

PDF Dokumente für Informationen im Detail, sowie Bauanleitungen.

Moderatoren: Ulrich, TeamO

Gtal
Beiträge: 13
Registriert: Do 13. Mai 2021, 07:46

Re: ttyUSB-Geräte mit festem Namen versehen

Beitrag von Gtal »

Hallo Reinald,

die 99-usb-serial.rules sieht bei mir so aus:

Code: Alles auswählen

SUBSYSTEM=="tty", ATTRS{idVendor}=="10c4", SYMLINK+="iozaehler", OWNER="pi"
SUBSYSTEM=="tty", ATTRS{product}=="USB Serial", SYMLINK+="rs485_30ktl", OWNER="p                                         i"
Wichtig ist eigentlich nur, dass man ein eineindeutiges Attribut findet, so dass sich das Teil zuordnen lässt.
VG Dieter
rhrh11 hat geschrieben:
Mo 23. Aug 2021, 15:23
Hallo,
da würde ich gerne nochmal nachfragen, welches Attribut hast Du genommen.
Ich habe zu dem

looking at device '/devices/platform/soc/20980000.usb/usb1/1-1/1-1.5/1-1.5:1.0 /ttyUSB0':
KERNEL=="ttyUSB0"
SUBSYSTEM=="usb-serial"
DRIVER=="ch341-uart"
ATTR{port_number}=="0"

noch viele " parent device", etwa von dem KERNELS=="20980000.usb"

Gruß Reinald

e-i-k-e
Beiträge: 43
Registriert: Do 9. Apr 2020, 21:10
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ttyUSB-Geräte mit festem Namen versehen

Beitrag von e-i-k-e »

Abend,
ich setze aktuell zwei demnächst drei RS485 Adapter (CH341) ein. Diese besitzen alle die gleiche Seriennummer.
Gibt es auch hier eine Möglichkeit, diesen einen festen Namen zu versehen?
1.JPG

solarfanenrico
Beiträge: 593
Registriert: Mi 20. Jan 2021, 19:49
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: ttyUSB-Geräte mit festem Namen versehen

Beitrag von solarfanenrico »

e-i-k-e hat geschrieben:
So 3. Okt 2021, 00:15
Abend,
ich setze aktuell zwei demnächst drei RS485 Adapter (CH341) ein. Diese besitzen alle die gleiche Seriennummer.
Gibt es auch hier eine Möglichkeit, diesen einen festen Namen zu versehen?

1.JPG
Wenn es soweit ist, nach dieser Anleitung testen, und dann fragen stellen.

Grundsätzlich kann man jedoch schon alles vorher testen, seine Single-Installation auf Multi_Regelung umstellen und die Funktionalität prüfen.

Eine Multi_Regler_Installation funktioniert grundsätzlich auch mit nur einem Gerät. Der hauptsächliche Unterschied zwischen den Installationsarten, besteht darin, daß die Variablen $USB_Regler und $USB_Wechselrichter nicht mehr automatisch ermittelt werden, sondern zwingend die Eingabe der $USB_Device erforderlich ist.

Enrico

ElektroFuchs
Beiträge: 2
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 12:55

Re: ttyUSB-Geräte mit festem Namen versehen

Beitrag von ElektroFuchs »

Hallo,
Ich habe versucht meine 3Stück Solaranzeigen von 3 Solaranlagen auf einen Raspi 4 in Multi umzustellen, soweit so gut.
Nun scheitere ich aber daran, die ttyUSB-Geräte fest den USB-Ports des RPI 4 zuzuweisen. Sind alle ohne Serien-Nummer.
Kann mir eventuell einer eine "99-com.rules" zur Verfügung stellen, wo ich nur noch die aktuellen Ports zuweisen muß.

Danke im Voraus

TeamO
Beiträge: 514
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 08:58
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: ttyUSB-Geräte mit festem Namen versehen

Beitrag von TeamO »

Das funktioniert so nicht, da die Datei immer auf die entsprechenden Geräte geschrieben sein muss

ElektroFuchs
Beiträge: 2
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 12:55

Re: ttyUSB-Geräte mit festem Namen versehen

Beitrag von ElektroFuchs »

Hallo,
möchte mich noch mal melden, da keine weitere Antwort auf mein Problem gekommen ist.
Habe nun nach mehrmaligen Versuchen eine Lösung gefunden.
Vielleicht kann jemand das mal testen und bestätigen, dass es dort ebenfalls läuft.

Eintrag in die "99-com.rules"
SUBSYSTEM=="tty", ATTRS{devpath}=="1.4", SYMLINK+="ttySolar1"
SUBSYSTEM=="tty", ATTRS{devpath}=="1.3", SYMLINK+="ttySolar2"
SUBSYSTEM=="tty", ATTRS{devpath}=="1.2", SYMLINK+="ttySolar3"
SUBSYSTEM=="tty", ATTRS{devpath}=="1.1.1", SYMLINK+="ttyBMS1"
SUBSYSTEM=="tty", ATTRS{devpath}=="1.1.2", SYMLINK+="ttyBMS2"
SUBSYSTEM=="tty", ATTRS{devpath}=="1.1.3", SYMLINK+="ttyBMS3"

Verwendung findet ein Raspi 4, damit sind bei mir alle 4 Port den zugewiesen. Am Port 1 hängt ein HUB.
Mit Test "dir /dev/tty*" konnte ich prüfen das die angesteckten USB/RS485 ohne Serien-Nummer immer die selben"USBDevice" erhielten,
die am Port festgelegt waren. Ein Test mit 3 aktiven eSmart3 war ebenfalls erfolgreich nur die BMS sind noch nicht im Einsatz.
Da ich in der Homematic- Anbindung noch einige Änderungen an der Übergabe der Daten vor habe, möchte ich das ganze Projekt erst einmal so
lassen mit den 3 einzelnen Solaranzeigen.

Kommt gut ins neue Jahr

Antworten