Ertragsprognosedaten in Solaranzeige einbinden

PDF Dokumente für Informationen im Detail, sowie Bauanleitungen.

Moderatoren: Ulrich, TeamO

Bogeyof
Beiträge: 238
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ertragsprognosedaten in Solaranzeige einbinden

Beitrag von Bogeyof »

Also die Zeile mit Seriennummer kann auskommentiert werden. Ich habe allerdings keinen Fehler in der php.log, daher wäre es vielleicht interessant woher das kommt.
Aber es wird beim Schreiben gar nicht benutzt...

Tipe1965
Beiträge: 63
Registriert: Do 24. Sep 2020, 12:13

Re: Ertragsprognosedaten in Solaranzeige einbinden

Beitrag von Tipe1965 »

Die php hab ich ja so von dir bekommen, hab also keine Ahnung was da noch das Problem sein könnte.

Bogeyof
Beiträge: 238
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ertragsprognosedaten in Solaranzeige einbinden

Beitrag von Bogeyof »

Die angehängte PHP aus deinem Beitrag macht aber bei mir keinen Eintrag in der Log. Daher muss es noch einen anderen Grund dafür geben. Ist aber nicht so wichtig, dieser Wert wird gar nicht weiter verwendet...

etofi
Beiträge: 17
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 12:15

Re: Ertragsprognosedaten in Solaranzeige einbinden

Beitrag von etofi »

Hallo zusammen,

also bei mir schein die Prognose nich zu passen.
Ich habe mal den ZeitversatzL auf Null gesetzt und alle Stundenfaktoren auf 1 um die Werte zu kalibrieren.

Anbei ein aktueller Screenshot - Wetter ist perfekt. Sprich Sonne und keine einzige Wolke am Himmel.
Screenshot_2020-12-14 DashBoard - Eric - Grafana.png
Demnach müsste ich meine Stundenfaktoren auf über 2 anheben - kann das wirklich sein?
Oder habe ich einen anderen Fehler bei der Konfiguration gemacht (anbei meine prognose.php und prognose.py)?

Vielen Dank für die Unterstützung.
Dateianhänge
prognose.py.txt
(22.51 KiB) 22-mal heruntergeladen
prognose.php
(14.27 KiB) 22-mal heruntergeladen

Bogeyof
Beiträge: 238
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ertragsprognosedaten in Solaranzeige einbinden

Beitrag von Bogeyof »

@etofi
Lass mich zuerst einmal ein paar Rahmenbedingungen abfragen, Du schreibst leider kaum etwas zur Anlage selbst:
Aus der angehängten prognose.php würde ich eine reine Südanlage mit etwa 30-40° Dachneigung und ca. 5,2 kWp herauslesen. Nur wenn dies zutrifft, wäre die Konfiguration korrekt. Ansonsten müssen wir hier nachsteuern.
Lass den Zeitversatz besser auf -1.0 Stunden, das hat schon seine Berechtigung (ändert an der Tagessumme eher nichts, nur zu welcher Zeit wieviel Ertrag berechnet wird verschiebt sich etwas.).
Ich habe eine Ost-West-Anlage und habe auch bei einzelnen Stunden Faktoren bis 1.65, es wäre also tatsächlich möglich, dass Du einige Stunden deutlich über 1 setzen musst. Genauso wird es evtl. Stunden mit nur z.B. 0.5 geben, wegen evtl. Schattenwürfe usw.
Ich habe Deine Daten durchlaufen lassen und aktuell sind sie etwas höher. Die Voraussage heute bei mir war ursprünglich 5,8 kWh, inzwischen wurde sie durch geänderte Daten auf 8,5 kWh angehoben. Auch wenn das Wetter rein sonnig ist muss das nicht bedeuten, dass die Vorhersage auch mit reinem Sonnenschein gerechnet hat, evtl. ändern sich die Werte im Laufe des Tages.
Wenn es Dir gelingt, an sonnigen Tagen die Berechnung zu trimmen, dann sollte es in Zukunft einigermaßen passen, egal welche Faktoren Du nehmen musstest. Die Wettervorhersage liefert nur Information wieviel Strahlung (kJoule/m2) vorhanden ist, wieviel davon die Anlage zu welcher Zeit aufnehmen kann müssen wir "trimmen". Hier sind natürlich massive Unterschiede durch Ausrichtung, Neigung und Verschattung sowie Wirkungsgrade usw, das kann nicht alleine durch einen Standardfaktor ausgeglichen werden.
Evtl. braucht es sogar noch einen "gleitenden" Winterfaktor, denn die Erträge von Ost-West und rein Süd unterscheiden sich über den Winter deutlich stärker wie in den Sommermonaten. Dafür muss ich aber erst mal eine ganze Sommer-/Winterperiode abwarten.
Bestätige bitte zuerst die Anlagenparameter und gib mal Input, wieviel Tagesertrag aktuell dann bei einem reinen sonnigen Tag zu erwarten wäre (aber ein Faktor zwischen 1.5 und 2.0 erscheint mir zu den wichtigen Zeiten durchaus realistisch)...

etofi
Beiträge: 17
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 12:15

Re: Ertragsprognosedaten in Solaranzeige einbinden

Beitrag von etofi »

@Bogeyof
Also ich habe eine 4,88 kWp Anlage mit 180°Südausrichtung und einer 32° Neigung ohne Verschattung.
Es sind 16 Aleo S19_305HE Module mit Solaredge Leistungsoptimierern und einem Solaredge SE5000 WR.
Die 26,3 qm Generatorfläche habe ich aus der Berechung meines Installateurs genommen.

Ich habe die eine Stunden jetzt mal wieder rein genommen. Leider hat es dann heute doch noch ein paar Wolken gegeben aber ich glaube ich muss da trotzem die Stundenfaktoren deutlich anheben.
Screenshot_2020-12-14 DashBoard - Eric - Grafana.png
Screenshot_2020-12-14 2 DashBoard - Eric - Grafana.png
Screenshot_2020-12-14 2 DashBoard - Eric - Grafana.png (8.54 KiB) 715 mal betrachtet

Bogeyof
Beiträge: 238
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ertragsprognosedaten in Solaranzeige einbinden

Beitrag von Bogeyof »

Dank der einen Stunde ist jetzt zumindest Beginn und Ende relativ sinnvoll. Die Stunden von 9:00 bis 16:00 müssen deutlich angepasst werden, geht schon in Richtung Faktor 2.
Dein Ertrag ist schon auch sehr gut, ich hatte ein paar Wolken am Nachmittag und im Winter im Westen einen Schatten vom Nachbar-Baum, aber ich kam heute gerade mal auf 9,5 kWh trotz 8,4 kWp. Da sieht man die Unterschiede Süd zu Ost/West extrem, im Sommer wie gesagt kaum Unterschiede...

Eduard
Beiträge: 11
Registriert: So 13. Dez 2020, 13:40
Wohnort: Gstadt am Chiemsee

Re: Ertragsprognosedaten in Solaranzeige einbinden

Beitrag von Eduard »

Hallo Bogeyof,

anbei meine Daten der Panels und Standort zur Solarprognose:

36 REC Solar REC270 PE Poly 270W Solar Panel (gesamt 9.72 kW)
Standort = P875 (Wohnort in der Nähe von Herrenchiemsee)
Wirkungsgrad = 0.164 (Aus dem Datenblatt entnommen)
Modulfläche = 57.43 (36 x 1,665 x 0,991 x 0,95)
Wirkungsverluste = 0.90 (Ausrichtung Süd/Ost -3 / Neigung 20 Grad)
Sonst alles andere belassen.

Ich bin jetzt nochmals den Anweisungen zur Solarprognose durchgegangen weil ich kein Daten empfange. Müsste soweit stimmen... .
In der Anweisung bei den Eintragungen der Codes und Speicherung (F2) und (F10) habe/finde ich keinen Button "Ja" den ich ausführen kann. :?:


Noch eine ganz andere Frage zur Entladung der BYD.
Nachdem ich nun die Tiefenentladung testweise auf zunächst 20% gesetzt habe und die Entladung bis am nächsten Morgen teils bis 10% entladen wurde, habe ich mit meinen Installateur gesprochen. Der hatte anschließend mit Kostal bzw. BYD Kontakt. Es wurde dann vereinbart eine Woche testweise die Tiefenentladungsgrenze auf 10% zu setzten.
In dieser Zeit hat sich die Batterie wiederum von 10% bis 5% teils 4% entladen. Nach erreichen dieser niedrigeren Werte hat dann der WR die Batterie wieder mit dem öffentlichen Netz auf 10% bzw. manchmal nur auf 8% geladen.
Nach Rücksprache den Installateurs hat heute Kostal und EFT (BYD) behauptet dass eine Entladung unterhalb der Entladegrenze von 10% auf 5% in den jetztigen Jahreszeit normal wäre. Ich frage mich nur warum dann eine max. Tiefen-Entladestufe einstellen kann, wenn diese nicht gehalten wird.

Wie weit entläd sich Deine BYD wenn Du einen max. Entladetiefe eingestellt hast ?

Danke und noch einen schönen Abend.

Antworten