Peaks bei Einspeisung in influxdb, Kostal PC8.5 mit BYD HVS 10.2

Alles was mit der Solaranzeige technisch zu tun hat. Einfache Konfiguration mit einem Gerät

Moderator: Ulrich

Antworten
mmheu
Beiträge: 16
Registriert: So 10. Mai 2020, 19:00
Wohnort: Heuchelheim

Peaks bei Einspeisung in influxdb, Kostal PC8.5 mit BYD HVS 10.2

Beitrag von mmheu »

Hallo,
seit einiger Zeit habe ich das Problem, das in der Inluxdb unter AC Einspeisung immer mal Peaks von ca. 52 oder 66 kw eingetragen werden, was ja nicht sein kann, da maximal 6,93 kw eingespeist werden dürfen (70% Regel).Manchmal sind es 20 Datensätze hintereinander manchmal aber auch nur 1 oder 2.
In letzter Zeit triff das aber immer öfter auf.
In der Logdatei des Kostal sind diese falschen Werte nicht vorhanden und im Kostal Portal auch nicht. Von daher denke ich das es nicht am Kostal liegen kann. Ich habe den Eindruck, das diese Peak auftreten, wenn die Batterie auf 5% min. Ladezustand ist, was jetzt, jahresbedingt häufiger vorkommt. Dann kommt es wohl zu ingendwelchen Störungen, die zwar nicht die Logdateil des Kostal betreffen aber die Abfrage für den Raspi.

Diese Datensätze habe ich bisher immer aus der Influxdb rausgelöscht und in Grafana die Abfragen angepasst, so das diese falschen Werte nicht dargestellt werden. Dies ist mit der Zeit aber Aufwendig und es gehen ja auch alle Werte des Datensatzts verloren, wenn gelöscht wird.

Meine Frage ist. Kann man nicht vorher in der entsprechenden Datei, die die Werte abfragt, um sie in der Influxdb anzulegen einen Eintrag machen wie z.B. "Unter AC Einspeisung keine Werte >50000 in Einspeisung eintragen"?

Vielleicht kann ja jemand helfen.
LG Marcus
————————————————————————————————————————————————————————

mmheu
Beiträge: 16
Registriert: So 10. Mai 2020, 19:00
Wohnort: Heuchelheim

Re: Peaks bei Einspeisung in influxdb, Kostal PC8.5 mit BYD HVS 10.2

Beitrag von mmheu »

Noch ein Nachtrag:
Eben ist auch ein Peak bei Einspeisung aufgetreten. Es ist nachvollziehbar das das Auftreten heute morgen und eben mit einem kurzzeitigen Spannungseinbruch von 400V auf 120V im Weststring zu tun hat. Da entstehen dann wohl unplausible Werte, die zum Einspeisungs Peak führen.
Es könnte ja sein, das in der Kostal Logdatei ein Algorytmus vorgeschaltet ist, der unplausible Einträge verhindert. Deswegen tauchen die dann nicht in der Log Datei auf. Ich habe auch festgestellt, das der Timecode bei einem Einspeisungs Peak in der Influxdb nicht in der Log Datei vom Kostal auftaucht.
LG Marcus
————————————————————————————————————————————————————————

Bogeyof
Beiträge: 239
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Peaks bei Einspeisung in influxdb, Kostal PC8.5 mit BYD HVS 10.2

Beitrag von Bogeyof »


Antworten