Unerklärliche Peaks in InfluxDB

Wie kann ich die Daten der Geräte grafisch darstellen? Fragen, Beispiele und Antworten zu InfluxDB und Grafana
lötix
Beiträge: 68
Registriert: Mo 2. Mär 2020, 21:43

Unerklärliche Peaks in InfluxDB

Beitrag von lötix »

Moin...

fast täglich zu verschiedenen Zeite habe ich einen fetten Stromwert, der niemals sein kann in der InfluxDB, der in der Anzeige unschön aussieht. Den lösche ich immer händisch raus. Lässen sich solche ausreißer nicht programmtechnisch abfangen? Mal ist er negativ, meistens positiv, aber immer 655,34Ampere.

Code: Alles auswählen

> select * from Batterie where Ladestrom > 600
name: Batterie
time                 			Entladeleistung Entladestrom 	Ladestrom SOC Spannung SpannungMaxHeute SpannungMinHeute Temperatur
----                 				--------------- 	------------ 	--------- 	--- 	-------- 	---------------- 	---------------- 	----------
2020-05-28T11:58:03Z 		54          		3.82         	655.34    	100 	14.02    	14.35            	13.22            	20
>
fehler.jpg
fehler.jpg (16.5 KiB) 1383 mal betrachtet

moving
Beiträge: 87
Registriert: Di 25. Feb 2020, 23:00

Re: Unerklärliche Peaks in InfluxDB

Beitrag von moving »

Ändere die Abfragen einfach ab als Workaround und hänge ein Where xxxxxx and Ladestrom < 600 and Ladestrom > -600 dran.
Das Problem gab es bei Kostal auch schon mal mit einem anderen Wert bis Ulrich sich drum gekümmert hat.

lötix
Beiträge: 68
Registriert: Mo 2. Mär 2020, 21:43

Re: Unerklärliche Peaks in InfluxDB

Beitrag von lötix »

Moin....

na mal sehen, ob ich das finde. Soft ist nicht meines.

tnx4info lötix

lötix
Beiträge: 68
Registriert: Mo 2. Mär 2020, 21:43

Re: Unerklärliche Peaks in InfluxDB

Beitrag von lötix »

Moin...

dieser Abschnitt scheint für das Auslesen des Ladestromes zuständig zu sein. Das Problem ist aber, daß bei einem Update die Änderung wieder überschrieben wird. Zum Anderen weiß ich eh nicht, wo das geändert werden muss. Da werde ich wohl Ulrich bitten müssen, das anzupassen.

Code: Alles auswählen

  //  Batterie Ladestrom LOW     Batterie Ladestrom LOW     Batterie Ladestrom LOW
  //  Batterie Ladestrom LOW     Batterie Ladestrom LOW     Batterie Ladestrom LOW
  $Befehl["RegisterAddress"] = "331B";
  $Befehl["BefehlFunctionCode"] = "04";
  $rc = $funktionen->tracer_auslesen($USB1,$Befehl);
  $funktionen->log_schreiben("331B : ".$rc,"   ",8);
  if ($rc === false) {
    continue;
  }
  $BatterieladestromLow = $funktionen->renogy_daten($rc,false,false);


  //  Batterie Ladestrom HIGH   Batterie Ladestrom HIGH   Batterie Ladestrom HIGH
  //  Batterie Ladestrom HIGH   Batterie Ladestrom HIGH   Batterie Ladestrom HIGH
  $Befehl["RegisterAddress"] = "331C";
  $Befehl["BefehlFunctionCode"] = "04";
  $rc = $funktionen->tracer_auslesen($USB1,$Befehl);
  $funktionen->log_schreiben("331C : ".$rc,"   ",8);
  if ($rc === false) {
    continue;
  }

  $BatterieladestromHigh = $funktionen->renogy_daten($rc,false,false);

  $aktuelleDaten["Batterieladestrom"] = ($funktionen->hexdecs($BatterieladestromHigh.$BatterieladestromLow)/100);



MikeyMikeDO
Beiträge: 5
Registriert: Sa 23. Mai 2020, 14:34

Re: Unerklärliche Peaks in InfluxDB

Beitrag von MikeyMikeDO »

Hallo zusammen,

vorab erstmal danke für die super Software und der Arbeit mit dem Projekt an Ulrich. Ich habe heute ebenfalls eine Solaranlage mit Victron Smart MPPT 100/50 im Garten schonmal provisorisch in Betrieb genommen (reine Inselanlage) - morgen geht´s weiter mit der Einbindung vom BMV und austausch der Module. Beim Anpassen des Dashboards und Kontrolle der ersten Werte habe ich direkt ebenfalls merkwürdige Werte endeckt. Der Ladezustand wechsellte beim Sonnenuntergang mehrfach zwischen Ladestatus 3 / 0 und dem Wert 245.
Weiteres konnte ich auch bei dem Wert "Batterie.Entladestrom" feststellen. Hier habe ich einen Peak von 274 gefunden.
Funkt hier der Laderegler mit einem falschem Datenpaket beim auslesen dazwischen?!
Da ich mich mit der Software aus zeitgründen noch nicht intensiver beschäftigen konnte: Kann ich das irgendwie debuggen bzw. ein Debug Level einschalten um zu sehen ob der Wert falsch vom Regler kommt? Unterstütze da gerne. Meine Anzeige ist vorerst über https://solar.landwehrNET.de zu erreichen. In dem Panel ganz unten sind die Peaks erkennbar.

Nachtrag: Die Regler Firmware ist auf neuestem Stand. Dezentrale Influx DB + Grafana sind tagesaktuell.

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1277
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Unerklärliche Peaks in InfluxDB

Beitrag von Ulrich »

Hallo MikeyMikeDO,

links unten auf deinem Dashboard sind keine Peaks, sondern dort wird der Status des Reglers angezeigt. Der Status kann zwischen 0 und 255 liegen.

0 = es wird nicht geladen
2 = Fehler aufgetreten
3 = normale Ladung
4 = Nachladung
5 = Erhaltungsladung
...
255 = Keine Information verfügbar.

Status 0 und 3 bei Sonnenuntergang ist also ein ganz normaler Status.

Was 245 heißt, musst du den Hersteller fragen.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

lötix
Beiträge: 68
Registriert: Mo 2. Mär 2020, 21:43

Re: Unerklärliche Peaks in InfluxDB

Beitrag von lötix »

Moin Ulrich,

könntest du dich b.G. mal des Problems annehmen? Es wird (bisher) immer ein Wert 655,34 (meist positiv, aber auch schon mal negativ) ausgelesen und in die InfluxDB geschrieben. Der Wert liegt soweit außerhalb des möglichen Ladestroms, das müsste doch in Auslesedatei des Gerätes abzufangen sein.
Derzeit muss ich ein bis zwei Mal am Tag händisch in die InfluxDB eingreifen und den entsprechenden Wert heraussuchen und löschen.

mfg lötix

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1277
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Unerklärliche Peaks in InfluxDB

Beitrag von Ulrich »

Hallo lötix,

soviel ich weiss, hast du einen BlueSolar MPPT 75/15 Regler. Der macht die Peaks?
Kannst Du bitte in der Datei victron_solarregler.php den Tracelevel auf 8 setzen und solange warten bis so ein Peak vorgekommen ist.

Dann schicke mir bitte die LOG Datei per eMail und setze den Tracelevel wieder auf 7.

Code: Alles auswählen

$Tracelevel = 7;  //  1 bis 10  10 = Debug
$Reglermodelle = array("0300","A042","A043","A04C","A053","A054","A055","A05F","A060");
$aktuelleDaten = array();
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

lötix
Beiträge: 68
Registriert: Mo 2. Mär 2020, 21:43

Re: Unerklärliche Peaks in InfluxDB

Beitrag von lötix »

Moin Ulrich,

der der gerade Ärger macht ist ein Epever Tracer 100/40. Ich habe in der entsprechenden php-Daten der Level mal hoch gesetzt. In der Zwischenzeit hat er es schon wieder gemacht. Ich melde mich, wenn wieder diese Ausreißer erscheinen. Meist ist es nur einer, aber auch nicht immer.

mfg lötix

MikeyMikeDO
Beiträge: 5
Registriert: Sa 23. Mai 2020, 14:34

Re: Unerklärliche Peaks in InfluxDB

Beitrag von MikeyMikeDO »

Ulrich hat geschrieben:
Di 2. Jun 2020, 08:02
Was 245 heißt, musst du den Hersteller fragen.
Hallo Ulrich,

habe mir das Whitepaper von Victron für den Regler und BMV runtergeladen und meinen "Peak" gefunden ;)
Eigentlich gehört es hier nicht mehr hin aber falls jemand von euch ebenfalls die Stati im Panel auffüllen möchte anbei der Auszug für die Blue Solar Regler:

Device state (register 0x200C)
State Name Meaning
0 NOT_CHARGING Not charging
2 FAULT Failure 3 BULK Full current charge with charge current set-point
4 ABSORPTION Voltage controlled with absorption voltage set-point
5 FLOAT Voltage controlled with float voltage set-point
6 STORAGE (*1) Voltage controlled with set-point sent by the master
7 MANUAL EQUALISE Voltage controlled with equalisation voltage set-point
11 POWER SUPPLY (*1) Voltage controlled with set-point sent by the master
245 WAKE-UP The device is about to start (signal to external control)
246 REPEATED ABSORPTION (*1) Voltage controlled with set-point sent by the master
247 AUTO EQUALISE Voltage controlled with equalisation voltage set-point
248 BATTERY SAFE (*1) Voltage controlled with set-point sent by the master
249 LOAD DETECT (*1) Voltage controlled with set-point sent by the master
252 EXTERNAL CONTROL (*1) Voltage controlled with remote voltage set-point 255 UNAVAILABLE No information available

Note 1: These states are only possible when in slave mode. The voltage set-point will be the one sent by the master.

Antworten