Grafana Dashboard für Solaredge (mit Batterie + Meter)

Hier könnt Ihr Eure Dashborads den anderen Mitgliedern zur Verfügung stellen. Bitte immer auch ein Screenshot dazu laden, damit man sieht wie das Dashboard aussieht und unbedingt auch für welchen Regler / Wechselrichter es ist.

Moderator: Ulrich

Antworten
n8wish
Beiträge: 1
Registriert: Mi 19. Jul 2023, 11:06

Grafana Dashboard für Solaredge (mit Batterie + Meter)

Beitrag von n8wish »

Hallo alle,
habe mich geärgert dass der Solaredge die Batterieleistung von dem PV Wert abzieht und das in einem Dashboard zurechtgerechnet. Wer einen Solaredge (Inverter $16) an der Solaranzeige hat kann es so verwenden:
Firefox_Screenshot_2023-07-19T13-10-42.770Z.png
Zeigt die Korrekte PV Leistung (als PV + Batterie), Verbrauch, Batterieleistung, Grid Import, Grid Export und SOC von Batterie 1.
mfg Jens
Dateianhänge
Solaredge Custom-1689770801924.json
(15.83 KiB) 83-mal heruntergeladen

Xerberous
Beiträge: 4
Registriert: So 30. Jul 2023, 14:43

Re: Grafana Dashboard für Solaredge (mit Batterie + Meter)

Beitrag von Xerberous »

Vielen Dank. Läuft bei mir super.

P.S.
Was umso erstaunlicher ist, da ich bis jetzt weder das mitgelieferte Dashboard, noch eigene Handabfragen zum Laufen gebracht habe 8-)

BerHa
Beiträge: 47
Registriert: Do 10. Nov 2022, 23:17
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Grafana Dashboard für Solaredge (mit Batterie + Meter)

Beitrag von BerHa »

Hallo,

normalerweise stelle ich mich ja nicht so dumm an, aber wenn ich Dein Dashboard importiere, dann sind die beiden Charts "leer". Siehe im Anhang.

Ein "Inspect" endet auch mit einem never ending spinning wheel.

Hast Du eine Idee?

Danke
Dateianhänge
inspect.png
dashboard.png
Mfg aus NRW

SolarEdge 8 KW Wechselrichter. SolarEdge / KEBA Wallbox. SolarEdge 4,6 kWh Akku
34 Module von Ja Solar mit 13,5 kW Peak
BMW 3er Plugin Hybrid
Wärmepumpe als Heizsystem im Haus
Modernisierter Altbau von 1951

Jaspakl
Beiträge: 1
Registriert: So 19. Feb 2023, 01:07

Re: Grafana Dashboard für Solaredge (mit Batterie + Meter)

Beitrag von Jaspakl »

Guten Morgen,
ich habe auch das Problem, dass irgendwie der Wurm drin ist. Die untere Grafik bleibt bei mir schwarz.
Grundsätzlich tue ich mich mit dem Monitoring der Solaredge Anlage schwer. Daten vom SolaredgeWR kommen und werden im LOG erfasst. Im LOG steht aber auch immer nur die Gesamtwattzahl des Tages. Die Kostalanlage auf meinem Garagedach ließ sich da wesentlich einfacher zur Zusammenarbeit überreden.

Grundsätzlich habe ich im Hausnetz zwei Anlagen verbaut. die Bestandsanlage ist eine Kostalanlage mit 6,84 kWp einem Plenticore Plus 7.0, einem KSEM und einer BYD HVS 12.8 Die Kostalgeräte sind aus die erste Generation. Die Anlage war Bestandsanlage, liegt auf dem Garagendach und weil ich ein ständiges Monitoring haben wollte, bin ich zur Solaranzeige gekommen. Anlage läuft gut und hat 2022 3,29 MW Leistung gebracht.
Die neue Anlage ist eine Solaredgeanlage mit 14,76 kWp, WR und EM sind von SolarEdge, der Speicher auch, ist ein Niedervoltspeicher mit 9,2 kW.

Eines möchte ich voran stellen, beide Anlagen laufen stabil, stören sich nicht und aktuell sind die EM beider Anlagen seriell geschaltet. Der EM von SE ist der erste nach dem Zähler. Die Speicher laden die Anlagen jeweils für sich allein. Die SE Anlage bedient immer als erstes den Bedarf. Die Kostalanlage greift nur ein, wenn der SE keine Leistung mehr hat oder zu wenig Leistung vorhanden ist (meist in der sonnenlosen Zeit, wenn ein Bedarf von mehr als 5kW zeitgleich nicht mehr aus dem SE Akku gedeckt werden kann. Der KSEM liegt wie gesagt in der Schaltung hinter dem EM von SE. Im Menü des WR von Kostal kann ich die Position des KSEM im Hausnetz festlegen.
Aus Sicht der "Elektrik" müsste ich ihn auf die Position Netzanschluss setzen, was dazu führt, dass ich in der APP von Solaredge keinen Hausverbrauch mehr angezeigt bekomme und das Kostalsystem lädt den SE Akku auf (egal ob aus der Dachleistung oder der BYD) + speist das Hausnetz - Ich nutze diesen Umstand, um abends die BYD manuell auf ~80 % zu entladen, damit der Speicher nicht so stark belastet wird.
Da ich die Entladung des BYD in den SE-Speicher nicht dauerhaft will, habe ich die Position des KSEM auf die Position Hausverbrauch geschaltet. Damit greift das Kostalsystem nur ein, wenn die Leistung des SE Anlage nicht ausreicht.
Läuft alles sehr zuverlässig und von der Funktionalität war es auch so gedacht.

Nun zum Problem. Das Monitoring haut überhaupt nicht hin. Die SE Anlage zeichnet den Verbrauch nur so lange auf, wie nicht mehr als 6kW freie (also einspeisbare) Solarleistung im Hausnetz vorhanden sind. Dabei ist egal, ob die Leistung von der SE Anlage kommt oder von der Kostal. Leistung, die von der Kostalanlage "bewußt" bereit gestellt wird, wird in der SE APP als Bezug aus dem Netz angezeigt, in der Kostal App als Eigenverbrauch. Produzieren die Anlagen Strom, der BYD der Kostalanlage ist voll und die Kostal kann einspeisen, wird der Solarstrom bei Bedarf einfach verbraucht, aber es erfolgt keine Aufzeichnung in einer der beiden Apps.
Daher möchte ich für das Monitoring der Anlagen die Solaranzeige nutzen. Aber irgendwie stelle ich einfach zu glatt an. Die Einbindung in die Solaranzeige habe ich gemacht und es erfolgt auch das Logging. Ich bekomme aber keine oder keine Vernünftige Darstellung hin.
Minimalziel wäre für mich, wenn ich für beide Anlagen jeweils die Daten zur produzierten Tagesleistung, aktuelle Leistung, dem aktuellen Verbrauch, Tagesverbauch, der Batterieladung, Status der Batterie darstellen kann. Zusätzlich die Wetterdaten für das Haus.
Richtig geil wäre es, wenn ich es hinbekomme, aus den Daten der beiden Systeme zumindest für den Tag die Summen für Verbrauch und Leistung anzuzeigen.

Kann mir dabei jemand helfen?

Antworten

Zurück zu „Dashboards von Mitgliedern“