Merkwürdiges LAN Problem mit Hutschienen Netzteil 1297353-62

Die benötigte Hardware zum Nachbau. Bitte hier nur Hardware posten, die man auch selber ausprobiert hat. Nichts posten, nur weil es neu ist.

Moderator: Ulrich

Forumsregeln
Bitte nur Hardware posten, die man selber auch ausprobiert bzw. in Verwendung hat.
Antworten
Rudili
Beiträge: 10
Registriert: Mo 2. Nov 2020, 07:55

Merkwürdiges LAN Problem mit Hutschienen Netzteil 1297353-62

Beitrag von Rudili »

Hallo Zusammen,

ich habe ein merkwürdiges Problem mit meinem Hutschienen-Netzteil 1297353-62.

Der Raspberry startet zwar und LAN blinkt am Raspberry und am Switch, jedoch kann man den RB nicht anpingen oder im Netz finden.
30 mal neugestartet, anderes LAN Kabel probiert, ... keine Lösung.

Dann habe ich den RB ins Büro genommen und siehe da dort funktioniert er ohne Probleme. Dann wieder an die Hutschiene und dort startet er brav aber wieder kein LAN. Netz-Strom mal runter und hochreguliert... keine Änderung.

Hutschienen-Netzteil abgesteckt und Handy-Netzteil angesteckt und er taucht wieder im Netz auf.

Seltsamerweise hat der RB die ganzen Wochen getrackt / aufgezeichnet also reduziert sich das Problem auf LAN und das Hutschienen-Netzteil.

Meine Vermutung, entweder produziert das Netzteil eine so dermaßen gestörten Strom dass sich das auf das Netzkabel auswirkt oder das Netzteil hat wegen den zwei Phasen und der fehlenden Masse eventuell eine Art Masse-Problem wenn es keinen Trenntrafo integriert hat... was macht das 5V Handy-Netzteil anders? Keine Ahnung aber es hat vermutlich einen Trafo und sauberere 5V?!

Ich bin ratlos, lass es jetzt aber mal so mit dem Handy-Netztei laufen - So gibt es 0 Probleme. Aber hat jemand das gleiche Phänomen oder kann das reproduzieren oder erklären?
Mit Hutschienen-Netzteil bekomme ich keinen RB Fehler, er startet und nimmt auf aber kein Netz... das wird man doch bekloppt, was kann es sein?

Viele Grüße

Rudili

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 2150
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Merkwürdiges LAN Problem mit Hutschienen Netzteil 1297353-62

Beitrag von Ulrich »

Hallo Rudili,

ich habe das gleiche Netzteil. Es funktioniert ohne Probleme. Du solltest einmal in 2 Richtungen suchen:

1. Der Raspberry ist ein 4B und das Netzteil ist damit an der Leistungsgrenze. Vielleicht ist die 3 Ampere Version besser.

2. Dein Router merkst sich die Kombination von Raspberry und IP Adresse. In diesem Fall den Router einmal ein / aus schalten, nachdem du den Raspberry hochgefahren hast. (Probleme mit Routing Tabelle, DHCP usw.)
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

jottt
Beiträge: 94
Registriert: Mo 1. Mär 2021, 00:18
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Merkwürdiges LAN Problem mit Hutschienen Netzteil 1297353-62

Beitrag von jottt »

Probier Mal aus was passiert, wenn du die Schirmung des Kabels auf einer Seite mit Tesafilm isolierst. Also, die Äußere Metallklammern des Steckers.

Rudili
Beiträge: 10
Registriert: Mo 2. Nov 2020, 07:55

Re: Merkwürdiges LAN Problem mit Hutschienen Netzteil 1297353-62

Beitrag von Rudili »

Hallo Ulrich und Jott,

ich hatte gestern nochmal intensiv recherchiert und tatsächlich solche Phänomene mit Ethernet / LAN problemen gelesen wenn der ampere strom nicht ausreicht und ich hatte den Regler am Netzteil nicht am Anschlag, ca. 1mm gegen den Uhrzeigersinn um nicht max zu fahren... jetzt hab ich es mal an den anschlag und das sollte nun 2,4A leistung bringen und siehe da. Jetzt geht es. Eventuell war das die Lösung wenn das jetzt länger funktioniert. Gut zu wissen, dann braucht das Teil die 2,4A oder der Poti am Netzteil ist logarithmisch und regelt stark runter wenn man minimal runter regelt... habs nicht gemessen.

Aber auch krass, auf sowas muss man erstmal kommen wenn die Netzverbindung gestört ist :lol: Das hat bei mir jetzt 3 Monate gedauert :D aber die 3 Monate sind getrackt :lol:

Tut gut, dass es wieder läuft :P :P

Klasse Software!!

Viele Grüße

Antworten