Mit Solaredge Steckdose steuern

Die benötigte Hardware zum Nachbau. Bitte hier nur Hardware posten, die man auch selber ausprobiert hat. Nichts posten, nur weil es neu ist.

Moderator: Ulrich

Forumsregeln
Bitte nur Hardware posten, die man selber auch ausprobiert bzw. in Verwendung hat.
Antworten
AndreasB
Beiträge: 3
Registriert: Fr 3. Sep 2021, 17:07

Mit Solaredge Steckdose steuern

Beitrag von AndreasB »

Hallo,
ich möchte mit meinem Solaredge-WR Steckdosen via Wlan steuern und hätte dazu ein paar Fragen:

1. Welche Steckdosen sind hierfür geeignet, bzw. würdet ihr empfehlen?

2. Kann ich die Spannungsversorgung für den raspberry pi über den USB-Anschluss der FritzBox machen, oder sollte hier ein eigenes Netzteil verwendet werden?

3. Ist es mit Solaranzeige dann möglich, dass ich je nach überschüssigem Strom der Reihe nach mehrere Steckdosen schalten kann?
Also 1kW Überschuss = 1. Steckdose wird eingeschaltet. 2kW Überschuss = 1. und 2. Steckdose wird eingeschaltet, usw.

4. Was passiert, wenn die Steckdose eingeschaltet ist und dann an der FritzBox Wlan abgeschaltet wird. Bleibt die Steckdose ein oder schaltet die ab?
Findet hier eine permanente Prüfung über den Schaltzustand der Steckdose statt, oder wird nur das Signal Ein/Aus übertragen?

Ich möchte hier einen elektrischen Heizlüfter steuern, welcher nur den Stromüberschuss verwenden soll.
Vielleicht habt ihr mir hierzu noch Tipps oder Informationen, wie ich es angehen soll.

Viele Grüße
Andreas

mafe68
Beiträge: 88
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 21:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mit Solaredge Steckdose steuern

Beitrag von mafe68 »

Punkt 2
Nein geht nicht, da die FB am USB keine 2A liefert um den RPi betreiben zu können.

Punkt 3
Mache das per Home Assistant, MQTT mit einer Automatisierung. Hardware verwenden ich dazu Sonoff mit Tasmota oder Zigbee fähige Steckdosen. Davon gibt es schon jede Menge.
Lg. Mario

AndreasB
Beiträge: 3
Registriert: Fr 3. Sep 2021, 17:07

Re: Mit Solaredge Steckdose steuern

Beitrag von AndreasB »

Ich hätte da noch ein paar Fragen:
1.
Funktioniert die Steuerung der Steckdose über das Wlan der FritzBox oder vom raspberry pi?
2.
Kann man beim raspberry pi das Wlan abschalten?
3.
Es wird ja empfohlen beim raspberry pi einen USB-Stick zu verwenden, da diese sicherer sein sollen.
Funktionert beim raspberry pi 4B das booten vom USB-Stick?

TeamO
Beiträge: 332
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 08:58
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Mit Solaredge Steckdose steuern

Beitrag von TeamO »

1. Von der Fritzbox. Also dein normales LAN/W-LAN
2. Ja
3. Ja.

andreas_n
Beiträge: 512
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:40
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Mit Solaredge Steckdose steuern

Beitrag von andreas_n »

hallo AndreasB,

zu 3.

usb stick und sd Karte haben die gleiche Speicher Technologie. sie werden gleichsam tot geschrieben
mittlerweile gibt's SSD in Stick Form,64 GB zu 16-22€ in der bucht etc.

booten von stick/ usb geht freilich.

Ich hab 2 pi4 laufen,einer mit ssd,der zweite mit hd,geht fehlerfrei

Gruß
Andreas
9kWp S/SO > SMA Tripower (IBN 18.6.20) + 4kWp S/SW > Growatt MIN 3000 TL-XE (IBN 31.3.21) + 2kWp Süd -19° ELWA DC Warmwasser ("IBN" 9.5.21)

lisalisa
Beiträge: 3
Registriert: Do 25. Feb 2021, 23:33
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Mit Solaredge Steckdose steuern

Beitrag von lisalisa »

AndreasB hat geschrieben:
Fr 3. Sep 2021, 18:36
...ich möchte mit meinem Solaredge-WR Steckdosen via Wlan steuern...
Ich steuere mit meinen Solaredge SE8K Steckdosen und Relais über das Solaredge Zigbee Modul, da kann ich mit der Monitoring App über Internet alles Schalten und es gibt auch abhängige Regelungen (habe das Zigbee erst ein paar Tage und noch nicht alles getestet).

Das Solaredge Zigbee Modul funktioniert auch mit Sonoff und Silvercrest (Lidl) Zigbee Geräten.

TeamO
Beiträge: 332
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 08:58
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Mit Solaredge Steckdose steuern

Beitrag von TeamO »

Bei Verwendung von nicht SolarEdge-ZigBee-Geräten kann es aber dazu kommen, dass Du Dir die DB im SolarEdge-Portal zerstörst! Siehe hier

mafe68
Beiträge: 88
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 21:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mit Solaredge Steckdose steuern

Beitrag von mafe68 »

Arbeit mit RPi seit dem es sie gibt so wie auch mit Banana Pi u.s.w mir ist aber noch nie eine SD Karte defekt geworden und meine RPi werde bis an die Grenze gefordert.
Lg. Mario

AndreasB
Beiträge: 3
Registriert: Fr 3. Sep 2021, 17:07

Re: Mit Solaredge Steckdose steuern

Beitrag von AndreasB »

Ich überlege mir, ob ich nicht statt den Heilüftern Infrarotheizungen nehmen soll.
Auf folgender Seite gibt es welche mit Wlan-Steuerung:
https://www.bringer-germany.de/collecti ... rotheizung

Kann man diese evtl. mit Solaranzeige steuern?
Oder hat jemand eine Empfehlung, welche dafür geeignet sind?

Antworten