Votronic / Büttner

Die benötigte Hardware zum Nachbau. Bitte hier nur Hardware posten, die man auch selber ausprobiert hat. Nichts posten, nur weil es neu ist.
Forumsregeln
Bitte nur Hardware posten, die man selber auch ausprobiert bzw. in Verwendung hat.
elaar
Beiträge: 22
Registriert: Mo 7. Okt 2019, 19:25
Wohnort: Horb

Votronic / Büttner

Beitrag von elaar » Mo 7. Okt 2019, 21:23

Votronic mpp 165
Büttner MT 230-pp
(Optisch bzw Bautechnisch identisch?)

Ja, ich weiß, das es auch einer der China Kracher ist,
jedoch scheint dieser bei Inselanlagen weiter verbreitet zu sein.
Da ich selber eine nur 80w Anlage betreibe, Welche jetzt im winter erweitert bzw mit der ich experimentieren möchte benötige ich zwei kleinere relativ günstige laderegler zum monitoring.

Panel Nr 1 fix ausgerichtet (besteht)
Panel Nr 2 mit 180° Nachlauf gesteuert (in Planung)

Mit dem Projekt würde ich gerne Documentieren wie stark die unterschiede zwischen ausrichtung und nachlauf sind.

Vlt könnte man sich doch erbarmen ;)


LG ein Thomas

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 750
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Votronic / Büttner

Beitrag von Ulrich » Di 8. Okt 2019, 10:25

Hallo Thomas,

wenn Du es schaffst die Protokollbeschreibung des Ladereglers zu bekommen, bin ich dabei. Bis jetzt wurde jede Anfrage nach der Beschreibung abgelehnt.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

elaar
Beiträge: 22
Registriert: Mo 7. Okt 2019, 19:25
Wohnort: Horb

Re: Votronic / Büttner

Beitrag von elaar » Di 8. Okt 2019, 12:05

Ohje, also gab es da schon Anfragen zu den Geräten?

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 750
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Votronic / Büttner

Beitrag von Ulrich » Di 8. Okt 2019, 14:43

Meine Erfahrung ist, Votronic gibt keinerlei Unterlagen heraus.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

elaar
Beiträge: 22
Registriert: Mo 7. Okt 2019, 19:25
Wohnort: Horb

Re: Votronic / Büttner

Beitrag von elaar » Di 8. Okt 2019, 19:12

Büttner ebenfalls, das sind die selben Geräte jedoch unterschiedliche Gehäuse (Kunststoff vs alu)

War so frei bei beiden an zu rufen, die Aussagen bzw Verweigerungen klangen recht identisch. Ich vermute das die ihr Protokoll so lang es geht schützen wollen damit sie ihre eigenen externen Anzeigen verkaufen können...

Jetzt ist die Frage wie aufwändig das ganze ist, kann man den output nicht einfach loggen und auswerten bzw vergleichen mit anderen Herstellern. Eventuell wird hier das selbe oder ähnliche Protokoll eines anderen Herstellers benutzt das man ggf ableiten kann?!?!

Theoretisch sollten da doch nicht all zu viele Datensätze kommuniziert werden?

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 750
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Votronic / Büttner

Beitrag von Ulrich » Di 8. Okt 2019, 20:26

Hallo Thomas,

das kann ich bei diesen vielen Geräte, die die Solaranzeige unterstützt, leider erst gar nicht anfangen.
Sowas ufert aus. Wenn der Hersteller das nicht will, dann ist das so für mich.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

elaar
Beiträge: 22
Registriert: Mo 7. Okt 2019, 19:25
Wohnort: Horb

Re: Votronic / Büttner

Beitrag von elaar » Di 8. Okt 2019, 21:09

Sehr schade da sie ja ggf von der entwicklung ja provitieren könnten...

naja sei es drum dann werden die beiden hersteller gemieden!
Könntest du mir einen Tip geben, welcher der Günstigste und kompatible Laderegler ist. Momentan scheint mir das der Victron zu sein der für 82€ + 30€n kabel erhältlich ist...

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 750
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Votronic / Büttner

Beitrag von Ulrich » Di 8. Okt 2019, 21:36

Schau dir doch einmal diese an:

viewtopic.php?f=9&t=269

Die sind auch sehr preisgünstig.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

elaar
Beiträge: 22
Registriert: Mo 7. Okt 2019, 19:25
Wohnort: Horb

Re: Votronic / Büttner

Beitrag von elaar » Do 10. Okt 2019, 12:54

So, habe mich für das renogy mit 20a entschieden...

elaar
Beiträge: 22
Registriert: Mo 7. Okt 2019, 19:25
Wohnort: Horb

Re: Votronic / Büttner

Beitrag von elaar » Fr 11. Okt 2019, 19:33

Applaus, Applaus, bei den neuen Modellen von Renogy fehlt das rs232 kabel...

wo und vor allem welches ist nun das richtige?

Antworten