Guerilla alternativ Projekt.

Micro Wechselrichter, die direkt an die 230V Steckdose angeschlossen werden können. ( Balkonkraftwerk )

Moderator: Ulrich

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal
Kontaktdaten:

Re: Guerilla alternativ Projekt.

Beitrag von Ulrich »

CK66 hat geschrieben:
So 6. Feb 2022, 16:20
Am USB/Rs485-Adapter blinken keine RX/TX LEDs.

Entweder sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht, oder........

Ab hier/jetzt könnte ich Unterstüzung gebrauchen!?
Hallo Christian,

wenn keine LED's blinken, ist das schon ein sehr schlechtes Zeichen. Dann stimmen die beiden Adern nicht. Bitte lese dir diesen Beitrag einmal durch. Ungefähr in der Mitte:
https://solaranzeige.de/wordpress/?page_id=114
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

CK66
Beiträge: 13
Registriert: Di 23. Mär 2021, 18:24

Re: Guerilla alternativ Projekt.

Beitrag von CK66 »

Meine Experimente sind auf Morgen verschoben.
Heute war nichts von Erfolg!!!
Ich lege mir den USB-Nano-485 aus dem verlinkten Artikel zu, die Firma liegt bei mir in Leipzig grob auf dem Arbeitsweg.

Sind irgendwelche Rechte anzupassen.
In welchem Logfile erkenne ich das es funktioniert bzw. nicht funktioniert, vielleicht den Grund noch dazu?

Christian

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal
Kontaktdaten:

Re: Guerilla alternativ Projekt.

Beitrag von Ulrich »

Die LOG Datei ist hier zu finden:
/var/www/log/solaranzeige.log

Rechte muss man nicht verändern.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

jens.wagner
Beiträge: 13
Registriert: Fr 14. Mai 2021, 08:02

Re: Guerilla alternativ Projekt.

Beitrag von jens.wagner »

Also ich habe es fast so realisiert wie Ulrich es im Eingangsbeitrag geschrieben hat, nur mit anderen Komponenten (siehe Signatur). Bei meiner Konfig kann der Einspeisezähler entfallen, da der WR auslesbar ist. Durch die Limiter-Funktionen des SUN1000GTIL spart man sich auch jegliche Steuerung. Der speist halt nur das ein, was das Haus auf der einen Phase braucht und wenn der Akku unter eine Spannung fällt kann der auch abregeln. Am besten Mal bei YouTube den Kanal "Solaranlage" suchen, dort habe ich mir die Inspiration und viele Tipps geholt. Nur das Gefummel mit den Batteriezellen war mir zu blöd, die Pylontech waren fast genauso teuer und hatten dafür schon ein schönes 19" Gehäuse, welches in mein vorhandenes Rack passte.

Vielleicht schreibe ich das hier nochmal zusammen. Vor allem die Spannungswerte der Regler, es hat lange gedauert da zu einem passenden Setup zu finden.

Vorteil: Es läuft prinzipiell auch ohne Raspi, der ist nur für die Überwachung da.

Jens
Anlage 1: 12x Trina 185W gebraucht in O/W Konfiguration, EPEVER 4415N, 2x Pylontech US2000C, SUN1000GTIL mit Limiter auf einer Phase.

Anlage 2: 18x Trina 185W gebraucht Süd, Victron Multiplus II, Cerbo GX, Smartsolar 150/35, 4x Pylontech US2000C

CK66
Beiträge: 13
Registriert: Di 23. Mär 2021, 18:24

Re: Guerilla alternativ Projekt.

Beitrag von CK66 »

Hallo

Ich bin noch dran.
Momentan sieht es so aus, das der Gateway defekt ist!
Entgegen meiner "Überzeugung...." habe ich die Windowssoftware dazu installiert, auch ohne Erfolg.

Christian

CK66
Beiträge: 13
Registriert: Di 23. Mär 2021, 18:24

Re: Guerilla alternativ Projekt.

Beitrag von CK66 »

Heute ist der neue Gateway geliefert wurden.
Und ......... es geht!!!
Morgen schaue ich dann mal, warum es vorher nicht ging.
Ich habe außerdem einen anderen, 500W Wechselrichter, genommen.

Zusammenfassung

Code: Alles auswählen

$Regler = "5";
$Seriennummer = "meine Seriennummer vom Wechselrichter";  
$MQTT = true;
im Setup eingetragen/geändert.

Dann

Code: Alles auswählen

mosquitto_sub -h localhost -v -t solaranzeige/box1/#
eingegeben und gefreut!
Grafana geht dann natürlich auch.

Ich habe es nicht geschafft, die Leistungsabgabe über MQTT zu regeln.
Irgendwie verstehe ich das noch nicht (Befehlsfolge...) und heute habe ich keine Nerven mehr dazu.

Also Hilfe nehme ich dazu gern an!!!???

Christian

PS
Mit der Herstellersoftware habe ich es unter Win10 nicht hinbeḱommen.
Das Programm ist bei mir immer abgestürzt, wenn eine vermutliche Antwort vom Wechselrichter kam, erkennbar am LED-Blinken vom RS485-Adapter!

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal
Kontaktdaten:

Re: Guerilla alternativ Projekt.

Beitrag von Ulrich »

Melde dich hier, wenn du gar nicht weiter kommst.
viewtopic.php?f=22&t=1470
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

CK66
Beiträge: 13
Registriert: Di 23. Mär 2021, 18:24

Re: Guerilla alternativ Projekt.

Beitrag von CK66 »

Zur Info, es geht!
Ich habe gestern noch ein "Ticket" aufgemacht, und dank Ulrich geht es!!! Danke!!!

Kurze Zusammenfassung

Solaranzeige installiert und folgende Einträge geändert

Code: Alles auswählen

$Regler = "5";
$Seriennummer = "meine Seriennummer vom Wechselrichter";  
$MQTT = true;
Ein Terminal (bei mir über Putty) geöffnet und folgendes eingetragen

Code: Alles auswählen

mosquitto_sub -h localhost -v -t "#"
Damit werden alle gesendeten Nachrichten angezeigt.
Dann ein 2. Terminal geöffnet und folgendes eingetragen

Code: Alles auswählen

mosquitto_pub -h localhost -m "010" -t "solaranzeige/befehl/1/L "
Damit wird der Wechselrichter auf 10% ( -m "010") Leistungsabgabe eingestellt, die Zahl muss 3-Stellig sein.
Danach der Pfad wo hingeschrieben werden soll mit dem Befehl, in meinem Fall "L " (-t "solaranzeige/befehl/1/L ").
Wichtig das Leerzeichen nach dem L !!!
Die eingestellte Leistungsabgabe bleibt bis zur nächsten Änderung erhalten bzw. wahrscheinlich Wechselrichter Aus/Ein (noch nicht probiert).

Christian

SolarHeli
Beiträge: 5
Registriert: Mi 5. Jan 2022, 22:31
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Guerilla alternativ Projekt.

Beitrag von SolarHeli »

Hallo zusammen,
nach einiger Inbetriebnahmearbeiten (Incl. Montage der PV auf dem Dach) hier ein kurzer Statusbericht:

Der Growatt Wechselrichter MIC600TL-X arbeitet perfekt!
- lässt sich ferngesteuert (per App = RS485 Protokoll) ein- / ausschalten
- lässt sich die Wirkleistung einstellen (1-100%)
- lässt sich in eine DC-Engangsmodus (MPP off) setzen
- liefert alle Werte an die Solaranzeige
- springt gut bei 50V an (laut Berschreibung erst ab 70V)

Der Victron SmartSolar Laderegler funktioniert einwandfrei
- einzige Änderung: der Wechselrichter kann im 48V Modus nicht an den Load-Ausgang angeschlossen werden sondern muss direkt an den Akkku angeschlossen werden (im 48V Modus ist der Victron-Load-Ausgang nur als Schaltausgang einsetzbar)
- läuft einwandfrei mit der Solaranzeige (Ausnahme Anzeige String Strom funktioniert nicht, String Leistung, Akkuspannung, Temperatur sind ok)

Jetzt das große Problem - der Zähler SDM630
- Keine Verbindung mit der Solaranzeige (kein Telefonhörer im Diaplay, am Growatt sofort Verbindung vorhanden)
- wird er in der Solaranzeige aktiviert (Bus ID2), gibt es auch keine Verbindung zum Growatt (gleicher USB Adapter BusID1) und Victron (Victron USB Adapter) mehr.
- Die Skripte scheinen extrem langsam zu laufen. Loggingeinträge gibt es nur extrem verzögert (Was die Fehlersuche extrem schwer macht)
- Inzwischen mit unterschiedlichen USB Adaptern getestet ... gleiches Ergebnis

Einmal hat er während der gefühlt 100 Bootversuchen zusammen mit dem Growatt für mehrere Tage funktioniert ... bis zum nächsten reboot. Fühlt sich irgendwie nach einem Initialisierungsproblem an.

Inzwischen bin ich ratlos. Bin bald so weit, dass ich mich mit dem Oszi auf den Bus hänge, um zu sehen was da schief läut. Konnte mich aber noch nicht dazu aufraffen ....

Grüße
Helmut

SolarHeli
Beiträge: 5
Registriert: Mi 5. Jan 2022, 22:31
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Guerilla alternativ Projekt.

Beitrag von SolarHeli »

Problem gefungen: Der USB-Adapter wurde mit 9.6 kBaud für den Growatt und mit 19.2 kBit für den des SDM630 initialisiert, der aber per default Default auf 9.6 eingestellt ist (wie auch der Growatt).
Da die Skripte aber bei fehlender Antwort nicht mit einem Fehler abgebrochen haben, ist das System durch die Timouts nahezu "eingefroren". Zumindest aus der Sicht der Logfiles...

Antworten