Wechselrichter für eine Kleinanlage 600 Watt mit Solaranzeige gesucht

Micro Wechselrichter, die direkt an die 230V Steckdose angeschlossen werden können. ( Balkonkraftwerk )
Antworten
crazysonic
Beiträge: 7
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 22:52

Wechselrichter für eine Kleinanlage 600 Watt mit Solaranzeige gesucht

Beitrag von crazysonic »

Hallo zusammen,

ich muss zum Anfang mal sagen das ich das Projekt super finde und schon damit an meiner kleinen Inselanlage und meinem Steca Tarom 4545 ne Zeit lang experimentiert habe :lol:

Nun möchte ich aber eine kleine "Steckerfertige Erzeugungsanlage bis 600 Watt" anmelden wie es so schön bei meinem Netzbetreiber heißt.

Dieser schreibt vor:
- Die Gesamtleistung aller Wechselrichter der steckerfertigen Erzeugungsanlagen von maximal 600 VA bzw. W wird nicht überschritten
- Die Stromerzeugungsanlage und der Anschluss entsprechen den allgemein anerkannten Regeln der Technik, insbesondere der VDE-AR-N 4105
- Die Stromerzeugungsanlage wird über eine spezielle Energiesteckdose (Wieland) betrieben


Ich habe folgende Module zur Verfügung und würde diese gerne dafür verwenden:

2x Lux Pro ZX 130W
Rated Maxium Power (Pmax): 130W
Power Tolerance (W): +-3%
Voltage at Pmax (Vmp): 17.9V
Current at Pmax(lmp): 7.27A
Open-circuit Voltage (Voc): 21.8V
Short-circuit Current (Isc): 7.82A

2x Solartronics ST 150P
Rated Maxium Power (Pmax): 150W
Voltage at Pmax (Vmp): 18V
Current at Pmax(lmp): 8.33A
Open-circuit Voltage (Voc): 21.6V
Short-circuit Current (Isc): 9.17A

1x RDM 130P-36 130W
Rated Maxium Power (Pmax): 130W
Power Tolerance (W): +-3%
Voltage at Pmax (Vmp): 17.5V
Current at Pmax(lmp): 7.428A
Open-circuit Voltage (Voc): 22.4V
Short-circuit Current (Isc): 8.022A


Dafür suche ich nun einen passenden Wechselrichter der mit Solaranzeige kompatibel ist. Es sollte sich aber auf einen Wechselrichter beschränken da mir sonst die Anschaffungskosten zu hoch sind. Sollte ich damit nicht alle der 5 Module verwenden können ist das zweitrangig.

Ich würde mich über Tipps von Euch sehr freuen ;)

Zyxel0815
Beiträge: 12
Registriert: Mo 3. Feb 2020, 20:58

Re: Wechselrichter für eine Kleinanlage 600 Watt mit Solaranzeige gesucht

Beitrag von Zyxel0815 »

Hallo,

ich würde hier einen WVC-1200 nehmen, oder den kleineren 600. Die sind zwar nicht mit der Solaranzeige kompatibel, die nötigen Werte (momentane Leistung), Tagesertrag können problemlos mit einem Sonoff ausgelesen werden. In meinen Augen rechnet sich da eine riesen Anlage nicht.

Rechnerisch bist Du mit allen Modulen über den erlaubten 600Wp. Du dürftest also nur 4 anschließen. Die Frage ist, wer das kontrolliert?

Falls noch Fragen sind, gerne per PN.

Gruß
Markus

Mario
Beiträge: 1
Registriert: Do 14. Mai 2020, 23:00

Re: Wechselrichter für eine Kleinanlage 600 Watt mit Solaranzeige gesucht

Beitrag von Mario »

Zyxel0815 hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 20:00

Rechnerisch bist Du mit allen Modulen über den erlaubten 600Wp. Du dürftest also nur 4 anschließen. Die Frage ist, wer das kontrolliert?
Hallo Markus,

Die Modulleistung ist bei den sog. Steckeranlagen egal. Die vorgegebenen 600 VA sind eine AC-Einheit und demnach gilt diese Vorgabe für die Leistung des Wechselrichters.

Viele Grüße

Mario

Zyxel0815
Beiträge: 12
Registriert: Mo 3. Feb 2020, 20:58

Re: Wechselrichter für eine Kleinanlage 600 Watt mit Solaranzeige gesucht

Beitrag von Zyxel0815 »

Mario hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 23:10
Zyxel0815 hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 20:00

Rechnerisch bist Du mit allen Modulen über den erlaubten 600Wp. Du dürftest also nur 4 anschließen. Die Frage ist, wer das kontrolliert?
Die Modulleistung ist bei den sog. Steckeranlagen egal. Die vorgegebenen 600 VA sind eine AC-Einheit und demnach gilt diese Vorgabe für die Leistung des Wechselrichters.
Du hast mit den 600VA natürlich recht, allerdings sollte man beachten wieviel Wp man an der Wechselrichter anschließen darf. So egal ist es nämlich da nicht. Nehmen wir z.B. einen Envertech EVT560, so ist die max Wp Leistung dort mit ca. 740Wp angegeben. Ob man die nun erreicht sei dahingestellt. Ausrichtung etc.....

Gruß
Markus

P.S.: Mir ging es hier nur um den Kosten - Nutzenfaktor, deswegen meine Empfehlung. Ich pers. fahre gut mit den Dingern.

crazysonic
Beiträge: 7
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 22:52

Re: Wechselrichter für eine Kleinanlage 600 Watt mit Solaranzeige gesucht

Beitrag von crazysonic »

Zyxel0815 hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 20:00
Hallo,

ich würde hier einen WVC-1200 nehmen, oder den kleineren 600. Die sind zwar nicht mit der Solaranzeige kompatibel, die nötigen Werte (momentane Leistung), Tagesertrag können problemlos mit einem Sonoff ausgelesen werden. In meinen Augen rechnet sich da eine riesen Anlage nicht.

Rechnerisch bist Du mit allen Modulen über den erlaubten 600Wp. Du dürftest also nur 4 anschließen. Die Frage ist, wer das kontrolliert?

Falls noch Fragen sind, gerne per PN.

Gruß
Markus
Hallo Markus,

nachdem ich mir den WVC-600 mal angesehen habe konnte ich leider keine Info entnehmen ob der Wechselrichter VDE-AR-N 4105 unterstützt!?
Das ist ja anscheinend Voraussetzung beim Netzbetreiber.

Viele Grüße,
Sven

froema
Beiträge: 51
Registriert: Do 19. Sep 2019, 13:53

Re: Wechselrichter für eine Kleinanlage 600 Watt mit Solaranzeige gesucht

Beitrag von froema »

Hallo,

es gibt inzwischen einige neue WR. Hier viewtopic.php?f=23&t=766 habe ich auch schon etwas dazu geschrieben. Bei den heutigen Preisen kann man eine 660Wp Anlage regelkonform für gut 500€ bekommen zzgl. Frachtkosten.
Alles Weitere habe ich in dem o.g. Thread beschrieben.

Bitte lasst euch nicht von den Netzbetreibern mit falschen Aussagen in die Irre treiben! Es gibt eine tolle Seite, wo alle Fragen sehr objektiv beantwortet werden. Auch die Fragen, die sich auf das Betreiben dieser Anlagen ohne offizielle Anmeldung und möglicher Konsequenzen beziehen.

Mein Versorger hat sich dermaßen blöde angestellt, dass er jetzt nur noch Netzbetreiber ist und somit nichts mehr zu melden hat. Ich habe sowohl den Stromanbieter, als auch den Messstellenbetreiber (Zähler) gewechselt. Ich konnte sogar (auf Grund meiner Qualifikation) den Zähler einfach selber tauschen und den Alten habe ich dann den Stadtwerken an der Rezeption auf den Tisch gelegt und mir die Abgabe quittieren lassen. Fertig!

Ich liebe diese Guerilla-Anlagen, weil es so einfach ist.

Viele Grüße
Marc

Antworten