2 Wechselrichter (5048 GK) und 5 Pylontech US2000 Batterien

Wenn mehr als ein Gerät an den Raspberry angeschlossen werden sollen. Z.B. ein Regler und ein Wechselrichter oder mehrere Wechselrichter. Das Maximum sind 6 Geräte pro Raspberry Pi.

Moderator: Ulrich

teutocat
Beiträge: 22
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 20:51
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 2 Wechselrichter (5048 GK) und 5 Pylontech US2000 Batterien

Beitrag von teutocat »

Ulrich hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 09:39
Jeder Wechselrichter der AX Serie benötigt ein USB Kabel und jeder Pylontech US3000A benötigt ein RS485 zu USB Adapter. 6 Geräte können pro Raspberry ausgelesen werden. Also werden 2 Raspberry, 7 USB Kabel und 2 RS485 zu USB Adapter benötigt.
Hallo Ulrich,
ich habe eine ähnliche Anforderung und mich würde interessieren warum man für jeden WR aus der AX-Serie eine eigene USB-Verbindung zum RPi braucht, obwohl in einem Parallel-Verbund durch die Koppelung über die Parallelkarten die Daten aller WR an einem WR und über dessen eine USB-Verbindung abgefragt werden können. Ich möchte das zunächst einmal nur verstehen.
Danke für das tolle Projekt!
Gruß
Roman

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 2180
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 Wechselrichter (5048 GK) und 5 Pylontech US2000 Batterien

Beitrag von Ulrich »

Dazu müsste die Programmierung komplett geändert werden. Die Geräte waren damals die ersten die in die Solaranzeige integriert wurden und damals war ein Verbund nicht möglich bzw. nicht bekannt.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

teutocat
Beiträge: 22
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 20:51
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 2 Wechselrichter (5048 GK) und 5 Pylontech US2000 Batterien

Beitrag von teutocat »

Danke, das ist verständlich.

Ich kann mir auch gut vorstellen dass es für einige Anwender von Solaranzeige auch sinnvoll ist die WR alle einzeln auszuwerten und dafür die MultiRegler-Version einzurichten. In dem Fall ist es sicher auch kein Hindernis bis zu 6 WR einzeln über USB anzuschließen. In einem 3-Phasenverbund wird eine größere Anzahl (laut Effekta) auch schon nicht mehr unterstützt (also pro Phase 2 parallel).
Was aber wäre, wenn man einfach die Daten aller WR schon im ax_wechselrichter.php unmittelbar nacheinander abfragt und dort auch gleich aggregiert und das ganze Szenario wie einen WR erscheinen lässt für den man auch nur einen Datensatz in die InfluxDB schreibt? In meinem Fall und sicher auch bei anderen reicht das völlig aus, ich betrachte das 3-Phasen-System wie eine Einheit. Das würde ja auch Schreibzugriffe auf den Flashspeicher reduzieren.
Wäre das ein interessanter "feature request"? :)

Antworten