Immer Auto laden bevor Einspeisung

PV Überschussladen mit Wallboxen. (intelligenten Ladestationen) Alles was mit der eingebauten Wallbox-Steuerung zu tun hat.

Moderator: Ulrich

misterhb
Beiträge: 21
Registriert: Fr 7. Mai 2021, 13:24

Re: Immer Auto laden bevor Einspeisung

Beitrag von misterhb »

Die Ladepause liegt an Deiner INI. Da macht die wall-math.php nichts.
Hast Du das Laden über die Solaranzeige gestartet oder über die Wallbox?
Ich habe die Ladung über Solaranzeige bzw. Wallbox Steuerung gestartet "Stromquelle PV" - dies sehe ich auch im Log
Und wenn das von der INI kommt müsste das Laden doch trotzdem reduziert werden, oder ?
Funktioniert die zweite wall-math.php mit der zusätzlichen DB für den Eigenverbrauch?
Nein, die funktioniert leider nicht bzw. anders ausgedrückt, es wird nichts in die DB geschrieben und im LOG bleibt es beim Output von "Alle Daten der Abfrage:" stehen - hab nun erst einmal wieder die erste wall-math.php mit der simplen Steuerung über Berechnung des Eigenverbrauchs am laufen um dies wenigstens mal am Laufen zu haben - leider steuert da nichts :-(

ccdmas
Beiträge: 22
Registriert: Di 22. Jun 2021, 17:58
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Immer Auto laden bevor Einspeisung

Beitrag von ccdmas »

Ektus hat geschrieben:
Di 6. Jul 2021, 17:27
Stand doch schon eine Seite weiter vorne, allerdings mit einem Shelly als Einspeisezähler:
Stimmt. Ich muss da mal drüber grübeln. Mir gefällt da gefühlt die Einbindung der Wallbox Einstellung nicht, da die ja nicht zwingend (bei Wallboxen ohne Strommesser) der realen Ladeleistung entspricht. Ich hatte gehofft, dass die Sache irgendwie ohne wall-math.php funktioniert.

Ektus
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Jul 2020, 14:02
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Immer Auto laden bevor Einspeisung

Beitrag von Ektus »

Das funktioniert ganz gut, wenn das Auto der Vorgabe durch die Wallbox folgt. Ich habe nicht ausprobiert, was die Regelung bei im Auto halbierter Ladeleistung treibt, aber ich würde erwarten, daß da einfach bis Maximum (in meinem Fall 16A) hochgeregelt wird, das Auto sich nur 7,5A nimmt und der Rest eben eingespeist wird. Es sollte nicht vorkommen, daß das Auto mehr zieht als vorgegeben, und kleine Überschwinger sind vernachlässigbar.

Die wall-math.php ergänzt bzw. ersetzt nur ein paar Teilfunktionen, die im Grundprogramm nicht ganz zur gewünschten Arbeitsweise passen. Die Solaranzeige rechnet ja normalerweise Erzeugung minus Hausverbrauch und gibt die Differenz an die Wallbox. Wenn man die beiden Werte nicht hat, muß man sich eben anderweitig behelfen. Ich habe nur den Saldo am Netzanschluß, also nehme ich den, ziehe die bekannte Ladeleistung ab und übergebe diesen Wert als Erzeugung an den Standardregler.

Zum Zusammenhang zwischen Stromvorgabe und Ladeleistung noch zwei Beiträge auf Goingelectric:
https://www.goingelectric.de/forum/view ... 3#p1597873
https://www.goingelectric.de/forum/view ... 8#p1602488

ccdmas
Beiträge: 22
Registriert: Di 22. Jun 2021, 17:58
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Immer Auto laden bevor Einspeisung

Beitrag von ccdmas »

Dass tatsächlich nur das geladen wird was in der Wallbox eingestellt wird ist ja Voraussetzung für alles, und ist in der Regel auch so. Jedenfalls nach oben. Das Problem dass ich sehe ist das nach unten. Das passiert nämlich regelmäßig, dass das Auto weniger Strom zieht als die Wallbox erlauben würde, z.B. weil der Akku fast voll ist. Ich frage mich nur gerade ob das tatsächlich ein Problem ist oder nicht. ;) Der Haken ist, dass in dem gemessenen Hausverbrauch ja immer auch der Vebrauch durch die Wallbox enthalten ist, und man den sehr oft nicht genau kennt.

Ektus
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Jul 2020, 14:02
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Immer Auto laden bevor Einspeisung

Beitrag von Ektus »

Wenn die Wallbox einen eigenen Zähler hat und der von der Solaranzeige unterstützt ist, steht die tatsächliche Ladeleistung auch zur Verfügung. Nur was hilft es, wenn das Auto weniger will als vorgegeben? Da besteht dann höchstens noch die Möglichkeit, weitere Verbraucher zuzuschalten. Aber das kann man ja sowieso machen, wenn am Übergabepunkt noch was übrig ist. Die Regelung kümmert sich in meinem Fall ja sowieso nur um den Saldo zum Netz, Erzeugung und Verbrauch schwanken unabhängig voneinander und die Wallbox wird im Rahmen der Möglichkeiten geregelt. Gerade schwankt der Ladestrom wild zwischen 16A und aus, weil es Wolken gibt und weitere Verbraucher (Waschmaschine, Geschirrspüler) Vorrang haben da ungeregelt.
2021-07-10_Ueberschussregelung.png
2021-07-10_Ueberschussregelung.png (29.05 KiB) 1833 mal betrachtet

Hanns
Beiträge: 1
Registriert: Do 3. Feb 2022, 11:28

Re: Immer Auto laden bevor Einspeisung

Beitrag von Hanns »

Hallo Zusammen!

Das Thema wurde ähnlich schon diskutiert, aber ich werde nicht wirklich schlau daraus und würde mich über Hilfe freuen.
Vor halbem Jahr 7 kWp PV Anlage mit Kostal plenticore (eingestellt auf "intelligente" Batteriesteuerung) und BYD 7,7 kWh Hausbatterie installiert. Jetzt zusätzlich zappi wallbox für eAuto (42 kWh Batterie).

Den Elektriker hatte ich gebeten, die Einstellung so vorzunehmen:
Haus Eigenverbrauch -> Haus Batterie -> Wallbox/Auto -> Einspeisen.

Wie schon anderswo beschrieben wird vom Wechselrichter häufig fleißig eingespeist bevor die Hausbatterie voll ist.
Die Wallbox lädt das Auto aber nur, wenn die Batterie ganz voll ist (was selten der Fall ist) und so geht häufig Strom ins Netz, obwohl weder die Hausbatterie noch die Autobatterie geladen werden.

Ist das behebbar? Falls ja, wie?
Herzlichen Dank für jede Antwort!
Hanns

TeamO
Beiträge: 585
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 08:58
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Immer Auto laden bevor Einspeisung

Beitrag von TeamO »

Da die Zappi aktuell nicht unterstützt wird, ist es mit der Solaranzeige gerade nicht möglich die Wallbox-Steuerung zu nutzen. Sonst würde es damit gehen.

tiger1x
Beiträge: 2
Registriert: Mi 15. Sep 2021, 11:59

Re: Immer Auto laden bevor Einspeisung

Beitrag von tiger1x »

Hanns hat geschrieben:
Do 3. Feb 2022, 11:51
Hallo Zusammen!

Das Thema wurde ähnlich schon diskutiert, aber ich werde nicht wirklich schlau daraus und würde mich über Hilfe freuen.
Vor halbem Jahr 7 kWp PV Anlage mit Kostal plenticore (eingestellt auf "intelligente" Batteriesteuerung) und BYD 7,7 kWh Hausbatterie installiert. Jetzt zusätzlich zappi wallbox für eAuto (42 kWh Batterie).

Den Elektriker hatte ich gebeten, die Einstellung so vorzunehmen:
Haus Eigenverbrauch -> Haus Batterie -> Wallbox/Auto -> Einspeisen.

Wie schon anderswo beschrieben wird vom Wechselrichter häufig fleißig eingespeist bevor die Hausbatterie voll ist.
Die Wallbox lädt das Auto aber nur, wenn die Batterie ganz voll ist (was selten der Fall ist) und so geht häufig Strom ins Netz, obwohl weder die Hausbatterie noch die Autobatterie geladen werden.

Ist das behebbar? Falls ja, wie?
Herzlichen Dank für jede Antwort!
Hanns
Ich habe eine vergleichbare Konstellation und habe das ohne die solaranzeige Oberfläche gelöst.
Dass der Wechselrichter ins Netz lädt, obwohl die Batterie nicht voll ist, liegt womöglich an der aktivierten "intelligenten Batteriesteuerung" des Wechselrichters. Diese versucht das Laden der Batterie so zu verteilen, dass der Wechselrichter nicht in die 70%-Regelung fällt, was den Ladeprozess natürlich länger herauszögert. Trotzdem sollte die Zappi jeglichen Überschuss erkennen und den auch Laden (ich glaube die Grenze liegt bei ca. 1Kw Überschuss, bin mir aber nicht sicher). Wenn diese erricht wird, sollte die Zappi anspringen, egal ob die Hausbatterie voll ist oder nicht. Also bei mir funktioniert das eigentlich problemlos. (Kostal Plenticore 10, BYD 5,2kWh und Zappi).

Ich habe meine Zappi mit diesem Video konfiguriert und seitdem läuft die so, wie du die gerne hättest:

https://www.youtube.com/watch?v=faI3M-4vZAE

Antworten