wallbe-Eco 2.0

PV Überschussladen mit Wallboxen. (intelligenten Ladestationen) Alles was mit der eingebauten Wallbox-Steuerung zu tun hat.

Moderator: Ulrich

Brotbeutel
Beiträge: 22
Registriert: Fr 29. Jan 2021, 20:36

Re: wallbe-Eco 2.0

Beitrag von Brotbeutel »

Ich bin gerade dabei das von Bogeyof erstellte Skript zu testen und kann sagen dass es funktioniert. Die Steuerung rechnet fleißig die geladenen kWh mit. Zur Zeit logischerweise im Netzmodus.

Heute früh habe ich die Steuerung auch mal im PV Modus getestet, da hat sie die Ladung mangels Sonnenscheint nicht freigegeben. Sobald das möglich ist werde ich das nochmal testen ob es bei den ensprechenden Bedingungen dann auch mit Laden funktioniert und vor allem ob die Ladeleistung mitgezählt werden.

Eine Anpassung der Formel in Bezug auf die Ladeleistung wird sicherlich nochmal nötig sein wenn bekannt ist, wie viel kW die Wallbe am Ende wirklich ins Auto schießt. Mein hauskraftwerk zeigt allerhöchstens 10kW, aber wer weiß wie genau das ist.

Danke nochmal an alle Beteiligten!

Bogeyof
Beiträge: 501
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: wallbe-Eco 2.0

Beitrag von Bogeyof »

Der aktuelle Zwischenstand für eine Wallbe ECO 2.0(s) ohne Zähler wäre reif zum Testen.
@Ulrich hat in seiner neuesten Version der Wallboxsteuerung und der passenden wallbe_wallbox.php eine Include-Schnittstelle eingebaut, für welche ich Euch ein Skript zur Berechnung der Werte zur Verfügung stellen kann.
wallbe_oz.png
Wie funktioniert es:
- Es wird getestet ob die Include-Datei überhaupt vorhanden ist, wenn nicht passiert nur was schon immer abgelaufen ist.
- Wenn die Datei wallbe_oz.php im Verzeichnis /var/www/html vorhanden ist, dann werden die Berechnungen durchgeführt.

Es ist also wirklich einfach zu installieren:
- zuerst sicherstellen, dass Ihr den aller neuesten Stand der Originalskripte habt (z.B. Update Solaranzeige mit sudo update)
- das angehängte Skript wallbe_oz.php nach /var/www/html kopieren
- um die neuen Werte auch zu visualisieren habe ich obiges Dashboard mit angehängt. Dieses in Grafana importieren und aufrufen.

Im Skript wird derzeit mit 95% "Wirkungsgrad" gerechnet, d.h. theoretische 11,1 kW (3-phasig 11 kW Laden) werden mit ca. 10.5 kW geschätzt. Dieser Powerfaktor lässt sich im Skript in Zeile 5 selbst einstellen, Werte zwischen 0.8 und 1.0 sollten sinnvoll sein. (Aufpassen, Punkt statt Komma als Dezimalstelle verwenden). Erste Tests lassen vermuten, dass nicht volle 11 kW fließen, daher der Powerfaktor als Korrekturmöglichkeit.

Verbesserungsvorschläge und Fehlermeldungen willkommen.
Dateianhänge
WallBe.json
(29.52 KiB) 34-mal heruntergeladen
wallbe_oz.php
(4.29 KiB) 34-mal heruntergeladen

mifrosch
Beiträge: 1
Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:47

Re: wallbe-Eco 2.0

Beitrag von mifrosch »

Hallo zusammen,
die homepage https://www.wallbe.de/wallbe-eco-2-0/ der wallbe eco 2.0 sagt, dass in dieser Box kein Zähler verbaut ist. In diesem Forum steht das die Eco 2.0 (ohne s) einen Zähler hat. Was ist denn nun richtig?
VG smallfrogger

Bogeyof
Beiträge: 501
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: wallbe-Eco 2.0

Beitrag von Bogeyof »

Die Grundversionen der Wallbe ECO 2.0 und Wallbe ECO 2.0s haben keinen Zähler verbaut. Dieser kann aber nachgerüstet werden (wenn benötigt) und es gibt wohl auch vorkonfigurierte Angebote mit Zähler.

Brotbeutel
Beiträge: 22
Registriert: Fr 29. Jan 2021, 20:36

Re: wallbe-Eco 2.0

Beitrag von Brotbeutel »

Hallo!
Ich habe heute das Kaiserwetter genutzt um die PV Ladefunktion zu testen. Das hat soweit recht zufriedenstellend funktioniert, das von Bogeyof erstelte Skript hat die aktuellen kWh gezählt und die bisher geladene Strommenge weiteraddiert. Auch die neue Zeitfunktion hat soweit hingehauen, bin mir nur nocht sicher ob sie nur ganze Stunden zählt oder auch dazwischen. Habe knapp 4,5h geladen, angezeigt wurden 5h. Ist am Ende für mich aber weniger relevant als der Rest.

Nun zum Aber, bzw. einer Frage. Im Verlauf des Vormittags stieg die PV Leistung stetig. Der Wallbox ini Datei konnte ich entnehmen, dass die Steuerung, sobald eine bestimmte PV Leistung überschritten wurde, die Ladeleistung neu berechnet und dann entsprechend nach oben oder unten korrigierte.
Nun war es so, dass die Ladeleistung in 1A Schritten nach oben ging (max. 11A heute). Dadurch kam es vor, dass die Leistung vom Dach nicht ganz ausgereicht hat, um die Ladeleistung zu decken. In diesem Fall kam es zu Netzbezug bzw. meine Hausbatterie wurde zur Versorgung der Deckungslücke herangezogen (Batterie = yes, ist konfiguriert).
Grundsätzlich ist der Vorgang warum und wieso logisch und nachvollziehbar, aber wäre es möglich die Steigerungsschritte auch in 0,5A Schritten (oder beliebig) auszuführen?
Gibt es bei der angesprochenen Thematik einen Zusammenhang, dass ich Hausverbrauch = 0 eingestellt habe? Mein normaler Verbrauch liegt bei +-300W. Wenn ich das mal eingeben würde, würde die Steuerung diese Leistung auf die PV Leistung aufschlagen und somit ggf. die Ladeleistung erst später anheben?

Bogeyof
Beiträge: 501
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: wallbe-Eco 2.0

Beitrag von Bogeyof »

Zum ersten Absatz kann ich was sagen, eigentlich zählt der Zeitzähler Minuten, aber anscheinend rechnet Grafana dann bei mehr als einer Stunde in Stunden um. Ich habe keine Kommastellen angegeben, da sollte vermutlich dann 1 Kommastellen definiert werden, damit er die Stunden besser anzeigt. Ich wollte halt keine 23,3 Minuten haben, aber bei Stunden macht es wieder Sinn. Einfach im Dashboard bei diesem Wert eine Dezimalstelle angeben
Zu den anderen Dingen soll sich lieber Ulrich äußern, aber ich denke der Grundverbrauch sollte mit angegeben werden, damit er genauer rechnen kann...

TeamO
Beiträge: 236
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 08:58
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: wallbe-Eco 2.0

Beitrag von TeamO »

Für den Hausverbrauch nach mal ein Update. Da hatte ich mit Ulrich schon gesprochen und er hat eine Funktion eingebaut, damit über eine eigene PHP analog zur Heizungssteuerung der Hausverbrauch aus der Datenbank verwendet werden kann. Da wird aber Ulrich eventuell noch genaueres dazu schreiben.
Ansonsten kann ich morgen am Rechner alle nötigen Infos raus suchen.

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 2289
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: wallbe-Eco 2.0

Beitrag von Ulrich »

Brotbeutel hat geschrieben:
So 14. Feb 2021, 19:43
Nun zum Aber, bzw. einer Frage. Im Verlauf des Vormittags stieg die PV Leistung stetig. Der Wallbox ini Datei konnte ich entnehmen, dass die Steuerung, sobald eine bestimmte PV Leistung überschritten wurde, die Ladeleistung neu berechnet und dann entsprechend nach oben oder unten korrigierte.
Nun war es so, dass die Ladeleistung in 1A Schritten nach oben ging (max. 11A heute). Dadurch kam es vor, dass die Leistung vom Dach nicht ganz ausgereicht hat, um die Ladeleistung zu decken. In diesem Fall kam es zu Netzbezug bzw. meine Hausbatterie wurde zur Versorgung der Deckungslücke herangezogen (Batterie = yes, ist konfiguriert).
Grundsätzlich ist der Vorgang warum und wieso logisch und nachvollziehbar, aber wäre es möglich die Steigerungsschritte auch in 0,5A Schritten (oder beliebig) auszuführen?
Gibt es bei der angesprochenen Thematik einen Zusammenhang, dass ich Hausverbrauch = 0 eingestellt habe? Mein normaler Verbrauch liegt bei +-300W. Wenn ich das mal eingeben würde, würde die Steuerung diese Leistung auf die PV Leistung aufschlagen und somit ggf. die Ladeleistung erst später anheben?
Die 1 Ampere Schritte sind, weil manche Wallboxen nur 1 Ampere Schritte akzeptieren. Es sind aber nicht zwingend nur 1 Ampere Schritte. Es können auch größere Schritte manchmal sein, aber immer volle Ampere Zahlen.

Den Rest hast du genau erkannt. Den Hausverbrauch solltest du so angeben, dass eine Batterieentladung möglichst vermieden wird. Wenn Wolken und Wolkenlücken sich ständig abwechseln kann es nicht ganz vermieden werden.
Mit ein paar Versuchen kann man aber eine günstige Einstellung finden. Man braucht aber Geduld.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

mbastian
Beiträge: 25
Registriert: Di 28. Jul 2020, 21:04
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: wallbe-Eco 2.0

Beitrag von mbastian »

@Bogeyof
Hallo, hast Du Deine Wallbe Eco 2.0s inzwichen erhalten? Ich hatte 2 bestellt und auch vor 2 Wochen erhalten. Ich werde erstmal nur eine einbauen und könnte die andere so lange zum testen zur Verfügfung stellen. Wo kommst Du her? Gerne auch per PN an mich.

Gruß
Michael

Bogeyof
Beiträge: 501
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: wallbe-Eco 2.0

Beitrag von Bogeyof »

@mbastian
Lieben Dank für das Angebot. Nein, ich habe meine noch nicht erhalten, es eilt auch nicht wirklich, denn der bestellte Corsa-e hat Lieferzeit Juli.
Zum Testen wäre der Aufwand zu groß, das soll schon der Elektriker machen um auch Versicherungstechnisch und gegenüber dem Netzbetreiber "safe" zu sein. Ich brauche ja auch die Rechnung vom Elektriker für die Förderung.
Die angepasste Berechnungsroutine habe ich hier ja schon online gestellt und erste positive Rückmeldungen erhalten, scheint schon zu funktionieren. Daher teste ich gerade auch nicht weiter, bis Fehlermeldungen oder Verbesserungsvorschläge kommen.

Gruß Christian


P.S. Für alle, im Anhang das angepasste Dashboard mit 1 Dezimalstelle bei der Ladedauer (in Minuten/Stunden)...
Dateianhänge
WallBe.json
(29.52 KiB) 40-mal heruntergeladen

Antworten