Erfahrungen mit Tibber und aWATTar

Hier kann über die Strompreis-Steuerung für Tibber und aWATTar mit ihren dynamischen Stromtarifen diskutiert werden. [ z.B. Smart charging ]In einer 2. Ausbaustufe wird sie später mit den PV Daten verknüpft werden können.

Moderator: Ulrich

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5683
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 898 Mal
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Tibber und aWATTar

Beitrag von Ulrich »

Wer hat Erfahrungen mit Tibber und aWATTar und kann darüber berichten? Die Strompreise werden pro Stunde immer unterschiedlicher, da die Windkraftanlagen und Solaranlagen stark ausgebaut werden sollen. Wind und Sonne sind, in unseren Breiten, keine verlässlichen Erzeuger. Eine gute Steuerung seines Energieverbrauches wird dadurch immer wichtiger. Auch Stromspeicher, bis jetzt verpönt, werden plötzlich interessant. So ändert sich die Zeit.
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5683
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 898 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Tibber und aWATTar

Beitrag von Ulrich »

Ich habe jetzt bei einem Elektriker einen iMS oder auch iMSys Zähler beantragt. Der Austausch soll 230,- € kosten. Der Netzbetreiber "Westnetz" hat nichts dagegen. Geliefert werden soll er von Westnetz Mitte Oktober werden. Mein jetziger Stromanbieter macht keine Anstalten, den Zähler zu tauschen.
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

Benutzeravatar
mdkeil
Beiträge: 436
Registriert: So 12. Sep 2021, 20:40
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Erfahrungen mit Tibber und aWATTar

Beitrag von mdkeil »

Und für was? Wird es auf kurz oder lang für PV-Nutzer eh zum Nulltarif geben. Und für Tibber & Co. benötigt man das nicht.
IBN: 07/2021
Fronius Symo : 13.2kWp S 45° + 3.96 kWp S 15°
Fronius Primo : 2.97 kWp N 15°
Speicher: 14,3 kWh LiFePO4 (EEL) + Seplos BMS @ Victron MP-II 48/5000
Wallbox: 11kW echarge Hardy Barth Cpμ2 Pro
######
Tibber-Invite (100% Öko-Strom + 50€ Bonus)

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5683
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 898 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Tibber und aWATTar

Beitrag von Ulrich »

mdkeil hat geschrieben:
So 17. Sep 2023, 19:27
Und für was? Wird es auf kurz oder lang für PV-Nutzer eh zum Nulltarif geben. Und für Tibber & Co. benötigt man das nicht.
Ist das deine Erfahrung mit Tibber und aWATTar? Sehr nützliche Informationen.
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

Benutzeravatar
mdkeil
Beiträge: 436
Registriert: So 12. Sep 2021, 20:40
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Erfahrungen mit Tibber und aWATTar

Beitrag von mdkeil »

Ja, Tibber bietet ja den Tibber-Pulse, der auf sehr viele Zähler angedockt die benötigen Live-Daten für den 1h-Tarif liefert.

Ich bin seit 01.07. aktiv bei Tibber, der Pulse läuft aber schon seit März problemlos.

Und bezüglich iMSys müssen die Mestellenbetreiber spätestens ab 2025 zusehen allen "Großverbrauchern" und PV-Anlagenbetreibern ab 7kWp mit einem iMSys auszustatten, da diese dann Pflicht sind. Für Altanlagen bis 30kWp bedeutet es nach dem Einbau ja auch die Befreiung von der 70% Regelung.
IBN: 07/2021
Fronius Symo : 13.2kWp S 45° + 3.96 kWp S 15°
Fronius Primo : 2.97 kWp N 15°
Speicher: 14,3 kWh LiFePO4 (EEL) + Seplos BMS @ Victron MP-II 48/5000
Wallbox: 11kW echarge Hardy Barth Cpμ2 Pro
######
Tibber-Invite (100% Öko-Strom + 50€ Bonus)

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5683
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 898 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Tibber und aWATTar

Beitrag von Ulrich »

Ich habe immer noch nicht verstanden, was dagegen spricht, wenn man die Zwischenlösung mit dem PULSE überspringt und sich nach einem Ferraris Zähler direkt den richtigen iMSys Zähler bestellt?
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

Benutzeravatar
mdkeil
Beiträge: 436
Registriert: So 12. Sep 2021, 20:40
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Erfahrungen mit Tibber und aWATTar

Beitrag von mdkeil »

Tendenziell spricht nichts dagegen. Wenn ich aber eine PV-Anlage anmelde, ist der Meststellenbetreiber verpflichtet den alten F-Zähler kostenlos auszutauschen.. höchstwahrscheinlich wird es dann aktuell nur ein mME geben, der aber vermutlich mit dem Tibber Pulse kompatibel ist-- ist die Anlage > 7kWp muss ab 2025 direkt ein iMSys eingebaut werden.
Es geht eher darum, warum man sich auf eigene Kosten ein iMSys einbauen lässt-- ich sehe den Vorteil einfach nicht.. zumal die jährlichen Kosten höher sind ggü. mMe, außer die gesetzliche Höchstgrenze ist bereits umgesetzt.
IBN: 07/2021
Fronius Symo : 13.2kWp S 45° + 3.96 kWp S 15°
Fronius Primo : 2.97 kWp N 15°
Speicher: 14,3 kWh LiFePO4 (EEL) + Seplos BMS @ Victron MP-II 48/5000
Wallbox: 11kW echarge Hardy Barth Cpμ2 Pro
######
Tibber-Invite (100% Öko-Strom + 50€ Bonus)

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5683
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 898 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Tibber und aWATTar

Beitrag von Ulrich »

Ich habe keine PV-Anlage in Deutschland und werde auch keine bekommen.
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

Benutzeravatar
mdkeil
Beiträge: 436
Registriert: So 12. Sep 2021, 20:40
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Erfahrungen mit Tibber und aWATTar

Beitrag von mdkeil »

Das kann ich ja nicht riechen.. :? dann ist es aber wirklich egal, wobei ich mir die jährlichen Kosten mMe vs iMSys bei "Westnetz" anschauen würde.
IBN: 07/2021
Fronius Symo : 13.2kWp S 45° + 3.96 kWp S 15°
Fronius Primo : 2.97 kWp N 15°
Speicher: 14,3 kWh LiFePO4 (EEL) + Seplos BMS @ Victron MP-II 48/5000
Wallbox: 11kW echarge Hardy Barth Cpμ2 Pro
######
Tibber-Invite (100% Öko-Strom + 50€ Bonus)

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5683
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 898 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Tibber und aWATTar

Beitrag von Ulrich »

Also mein Netzbetreiber kann keinen iMSys liefern und hat jetzt einen eMM Marke LEPUS geliefert. Der Zähler ist eingebaut. Die nötige PIN kann ich erst in 2 Wochen bekommen. In der Zwischenzeit habe ich das Startdatum von Tibber mitgeteilt bekommen. In ca. 4 Wochen. Den PULSE habe ich auch schon bekommen. Die Installation vom PULSE war ein Kinderspiel. Jetzt warte ich nur noch auf die PIN vom Netzbetreiber.
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

Antworten

Zurück zu „Börsenstrompreis Steuerung (Energiewende)“