Wie gut sind die Prognosedaten?

Alle zusätzlichen Module, die in die Solaranzeige integriert wurden, wie den Wetterbericht, die Solarprognose, der Messenger Pushover, Sun & Moon, aWATTar Strompreise und weitere Module.

Moderator: Ulrich

Bogeyof
Beiträge: 239
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wie gut sind die Prognosedaten?

Beitrag von Bogeyof »

Hast Du MOSMIX oder Dark Sky Daten bei Solarprognose genutzt? Ich kann mit den Mosmixdaten und einem Feintuning der Anlagenleistung und der Verluste zumindest einigermaßen sinnvolle Tageswerte errreichen.
Ein weitere hier im Forum zu findende Variante für eine Prognose, welche sich durch stündliche Parameter auf die eigenen Gegebenheiten anpassen lässt findest Du hier:
viewtopic.php?f=13&t=797

Die aktuellste Variante ist in diesem Post zu finden:
viewtopic.php?p=4423#p4423

PhotoRudi
Beiträge: 29
Registriert: Mo 5. Okt 2020, 11:23

Re: Wie gut sind die Prognosedaten?

Beitrag von PhotoRudi »

Bei Solarprognose.de kann ich keinen Algorithmus auswählen, da keine Daten kommen, wenn einer gewählt ist. Dann sind das wohl die DarkSky-Daten...

Ich sag ja, Solcast sieht super aus :) Aber ich aknn die Seite nicht implementieren
In die andere Variante muss ich mich mal reinlesen

Grüße

Bogeyof
Beiträge: 239
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wie gut sind die Prognosedaten?

Beitrag von Bogeyof »

Eigentlich wird das mit auf der Prognose angezeigt:
Prognose.PNG

PhotoRudi
Beiträge: 29
Registriert: Mo 5. Okt 2020, 11:23

Re: Wie gut sind die Prognosedaten?

Beitrag von PhotoRudi »

Bei mir gibts für mosmix keine Daten. Liegt vllt an der Gegend :-)

EDIT: Kann es sein, dass ich wegen fehlender MOSMIX-Daten deine angepasste eigene Prognose nicht lesen kann?

XS-Base
Beiträge: 8
Registriert: Do 21. Mär 2019, 21:26

Re: Wie gut sind die Prognosedaten?

Beitrag von XS-Base »

Ich hab jetzt auch mal die Prognosedaten hinterlegt. Funktioniert auf anhieb. ABER. Die Daten sind ca. 2/3 niedriger als die Realität.
Sprich beispiel heute: 3kWp und laut Prognose max 0,9kWp...

hennings79
Beiträge: 6
Registriert: Mo 7. Dez 2020, 20:53

Re: Wie gut sind die Prognosedaten?

Beitrag von hennings79 »

Bei mir haargrnau dasselbe, nämlichviel geringere Prognose als Ertrag. Als wenn da irgendein Faktor falsch eingestellt wurde. In meinem Konto bei solaranzeige.de habe ich alles überprüft. Das stimmt alles.

Hat jemand einen Rat?
Screenshot
Screenshot

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1862
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie gut sind die Prognosedaten?

Beitrag von Ulrich »

Die Solaranzeige zeigt alles in Watt an. (Nur Grafana macht daraus automatisch kW) Ist der Prognose Wert eventuell in kW? Dann must du ihn mit 1000 multipizieren.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

hennings79
Beiträge: 6
Registriert: Mo 7. Dez 2020, 20:53

Re: Wie gut sind die Prognosedaten?

Beitrag von hennings79 »

Hallo Ulrich, nein, ich nutze das Feld "Prognose_W", nicht Wh. Auch auf der Webseite von Solaranzeige habe ich mir die Prognose angesehen, da sieht das genau so seltsam aus (max. 0,5 kW).

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1862
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie gut sind die Prognosedaten?

Beitrag von Ulrich »

Du must ja die maximale Gesamtleistung der Panels in deinem Account eingeben, nicht die maximal produzierte Gesamtleistung. Stimmt dieser Wert denn?
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

hennings79
Beiträge: 6
Registriert: Mo 7. Dez 2020, 20:53

Re: Wie gut sind die Prognosedaten?

Beitrag von hennings79 »

Du meinst, ich darf nicht die eingebaute 70%-Regelung mit eingeben, richtig? Also nicht die Leistungsbegrenzung im WR berücksichtigen? Wenn Du es so meinst, habe ich es richtig eingegeben.

Antworten