Dockerimage

Solaranzeige und Docker
Alles was mit der Docker Version zu tun hat.

Moderatoren: Ulrich, DeBaschdi

archie72de
Beiträge: 3
Registriert: Fr 5. Mär 2021, 08:58
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dockerimage

Beitrag von archie72de »

Hi,

ich würde an Deiner Stelle erstmal überprüfen, ob Grafana überhaupt aktiv ist im Container. Dies kann du erreichen mit:
1. Anmeldung am Container mit: docker exec -ti Solaranzeige bash

2. Überprüfen, ob der Prozess aktiv ist: ps -eaf |grep grafana
Ausgabe:
grafana 55 1 0 Mar08 ? 00:01:45 /usr/sbin/grafana-server --pidfile=/var/run/grafana-server.pid --config=/etc/grafana/grafana.ini --packaging=deb cfg:default.paths.provisioning=/etc/grafana/provisioning cfg:default.paths.data=/var/lib/grafana cfg:default.paths.logs=/var/www/log/grafana cfg:default.paths.plugins=/var/lib/grafana/plugins

Wenn Grafana läuft solltest Du überprüfen, ob am Host (Docker Server) auch am Port 3000 gelauscht wird mit:
netstat -an|grep 3000
Ausgabe:
tcp 0 0 0.0.0.0:3000 0.0.0.0:* LISTEN


Gruß

Jessica
Beiträge: 7
Registriert: Di 25. Aug 2020, 20:35

Re: Dockerimage

Beitrag von Jessica »

Hallo,
hat jemand das SolCastlight script im Container am laufen? Mein vertsändniss war, das es in "out od the box" läuft, da alle benötigten Komponenten breits vorhanden sind. Leider habe ich folgendenFehler:
ModuleNotFoundError: No module named 'PVForecast'
Gibt es hierfür eine Lösung?
Vielen Dank
Jessie

etofi
Beiträge: 47
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 12:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dockerimage

Beitrag von etofi »

Jessica hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 10:16
Hallo,
hat jemand das SolCastlight script im Container am laufen? Mein vertsändniss war, das es in "out od the box" läuft, da alle benötigten Komponenten breits vorhanden sind. Leider habe ich folgendenFehler:
ModuleNotFoundError: No module named 'PVForecast'
Gibt es hierfür eine Lösung?
Vielen Dank
Jessie
Hallo Jessie,

nein das ist nicht "out of the box" enthalten.
Siehe meine Versuche das einzubauen
DeBaschdi wollte sich das bei Gelegenheit mal anschauen.

Aktuell musst Du das nach jedem Docker Image Update neu installieren.

Beim AMD64 Image funktioniert das hier zu Installation aller benötigter Komponenten

Code: Alles auswählen

#!/bin/bash
apt-get update \
&& apt-get install -y python3-pip libhdf5-dev netcdf-bin \
&& pip3 install pandas numpy \
&& pip3 install pandas numpy --upgrade \
&& pip3 install h5py netcdf4 pysolcast astral influxdb siphon tables elementpath beautifulsoup4 pvlib
Viele Grüße
Eric

Jessica
Beiträge: 7
Registriert: Di 25. Aug 2020, 20:35

Re: Dockerimage

Beitrag von Jessica »

Hallo Eric,

danke, das war einer meiner beiden Fehler. Der zweite Problem war, ein fehlendes Verzeichniss.

Jetzt habe ich auch einen Forecast :-)
Viele Grüße
Jessie

DeBaschdi
Beiträge: 157
Registriert: Mo 10. Aug 2020, 08:13
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Dockerimage

Beitrag von DeBaschdi »

Moin,
eine Frage zum Feature Request "solcast"
Müssen die entsprechenden Daten in die vorhandene indluxDB "solaranzeige" , oder macht es mehr Sinn eine extra Datenbank dafür anzulegen?

Und...

reicht SolCastLight.py (Light Version)
oder macht es sinn
PVForecasts.py (Volles Programm)
ausführen zu können ?

**edit
Ich kenne solcast nicht und kann den Mehrwert nicht abschätzen :)

So wie ich es Verstanden habe :
- Sollte "SolCastLight.py" ausreichend für "solcast only" sein. (99% usercase, oder ? )
- Muss die gleiche Datenbank (solaranzeige) nur verwendet werden, sofern man auch den tatsächlichen Ertrag "zurück Senden" will, gibts das Feature noch kostenlos ?

Leider ist Solcast für mich persönlich fast uninteressant, zumindest die Python Schnittstelle zu influx da ich West/Ost habe, einer Integration ins Image steht aber nichts im wege nach meinen Tests.

Unterm Strich :
-reicht Light ?
-alles in solaranzeige, oder seperate db ?

Dann könnte ich es so umsetzen das es tatsächlich nahezu ootb funktioniert.

DeBaschdi
Beiträge: 157
Registriert: Mo 10. Aug 2020, 08:13
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Dockerimage

Beitrag von DeBaschdi »

Ausserdem plane ich in der nähsten Image Version Ulrichs neues Steuerungs Feature zu inkludieren, auch das kann ich selbst nicht testen :)

Bogeyof
Beiträge: 591
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Dockerimage

Beitrag von Bogeyof »

Solcast unterstützt jetzt auch West Ost, man kann 2 Rooftop Anlagen anlegen. Das Skript unterstützt es auch. Die Prognosen sind sogar ganz passabel...

Jessica
Beiträge: 7
Registriert: Di 25. Aug 2020, 20:35

Re: Dockerimage

Beitrag von Jessica »

Hallo,
ich kann jetzt nur für mich sagen, daß ich nur das Light Script nutze und mit den Werten in der "solaranzeige" Datenbank zufrieden bin :-)

Viele Grüße
Jessie

etofi
Beiträge: 47
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 12:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dockerimage

Beitrag von etofi »

DeBaschdi hat geschrieben:
Fr 12. Mär 2021, 04:01
Moin,
eine Frage zum Feature Request "solcast"
Müssen die entsprechenden Daten in die vorhandene indluxDB "solaranzeige" , oder macht es mehr Sinn eine extra Datenbank dafür anzulegen?

Und...

reicht SolCastLight.py (Light Version)
oder macht es sinn
PVForecasts.py (Volles Programm)
ausführen zu können ?

**edit
Ich kenne solcast nicht und kann den Mehrwert nicht abschätzen :)

So wie ich es Verstanden habe :
- Sollte "SolCastLight.py" ausreichend für "solcast only" sein. (99% usercase, oder ? )
- Muss die gleiche Datenbank (solaranzeige) nur verwendet werden, sofern man auch den tatsächlichen Ertrag "zurück Senden" will, gibts das Feature noch kostenlos ?

Leider ist Solcast für mich persönlich fast uninteressant, zumindest die Python Schnittstelle zu influx da ich West/Ost habe, einer Integration ins Image steht aber nichts im wege nach meinen Tests.

Unterm Strich :
-reicht Light ?
-alles in solaranzeige, oder seperate db ?

Dann könnte ich es so umsetzen das es tatsächlich nahezu ootb funktioniert.
Also ich verwende das komplette Script und verwende eine separate Datenbank.

DeBaschdi
Beiträge: 157
Registriert: Mo 10. Aug 2020, 08:13
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Dockerimage

Beitrag von DeBaschdi »

@etofi, verwendest du solcast, oder einen anderen "provider" mit der "full version" ?
Nutzt du auf irgendeine Weise den Mehrwert?

Antworten