Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung
SolarMini
Beiträge: 2
Registriert: Do 7. Feb 2019, 14:46

Re: Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Beitrag von SolarMini »

hat dazu schon jemand eine Lösung gefunden?

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1484
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Beitrag von Ulrich »

Die Lösung könnte der HF2211 sein:
viewtopic.php?f=21&t=252

Mit dem AEconversion Micro-Wechselrichter funktioniert das. Die Software muss jedoch geringfügig angepasst werden. Es sollte jedoch auch mit der Tracer Serie funktionieren, da die auch eine RS485 Schnittstelle hat. Falls Du dich entschließt so einen HF2211 zu kaufen, muss ich die Tracer Software noch etwas anpassen. Melde dich dann.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

SolarMini
Beiträge: 2
Registriert: Do 7. Feb 2019, 14:46

Re: Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Beitrag von SolarMini »

Ich bin erst vor kurzem auf Solaranzeige.de gestoßen, ich habe das was Dan in seinem Link erwähnt auch schon realisiert. Da wird auch eine Bauanleitung von einem Adapter gezeigt wie die Daten vom EPEVER Solar Laderegler per WLAN an den PI übertragen und mit Grafana visualisiert werden. Ich habe mir das von Solaranzeige angeschaut und festgestellt dass das für meine Anwendung die besser Lösung ist, z.B. HomeMatic Anbindung, Einbinden aktueller Wetterdaten, Nachrichten mit Pushover. Da ich den WLAN Adapter schon im Einsatz habe dachte ich es muss auch mit Solaranzeige gehen, deshalb meine Anfrage. Vieleicht hat jemand in dem Forum das schon realisiert, ich selbst habe geringe Programmierkenntnisse, bin für jede Anregung dankbar. :)

Andi76
Beiträge: 15
Registriert: Mi 5. Feb 2020, 09:57

Re: Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Beitrag von Andi76 »

Hallo in die Runde, ich bin mit meiner Anlage im Neuaufbau und Erweiterungsmodus.
Ein Tracer 3210A erledigt den Ladejob.
Nun kitzelt es und ich möchte mir das Solaranzeige Projekt erarbeiten, heißt, nachbauen.
Dieses Epever W-Lan Modul habe ich und seither alles Mit dem Androiden Smartphone eingestellt.
Prinzipiell habe keinen Dunst von Programmierung, elektronische Bastelleien sind mit Anleitung aber kein Prob.
Meine Frage: gibt es mittlerweile eine Lösung oder vielmehr, funktioniert die Datenanbindung zum Raspberry via Epever W-Lan-Modul?
Ansonsten müßte ich ja den Netzwerkport benutzen und auf USB-Stecker für den Rechner umbauen...siehe Perles Anleitung in YT.
Die W-Lan Version wäre mit natürlich lieber....
Checkt das die Software woher die Daten kommen automatisch (in der aktuellen Version)?

Danke

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1484
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Beitrag von Ulrich »

Die Software erkennt das nicht automatisch, sondern die user.config.php muss angepasst werden.
Die Tracer Serie ist noch nicht für WLAN eingerichtet. Das müsste ich dann noch machen. Melde dich wenn Du soweit bist. Hier im Forum wurde so ein Umbau schon einmal mit einem HF2211 Gateway + AEconversion Wechselrichter gemacht. (Auch RS485 Schnittstelle) Das funktioniert.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

Andi76
Beiträge: 15
Registriert: Mi 5. Feb 2020, 09:57

Re: Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Beitrag von Andi76 »

Super Ulrich, dann würde ich mich melden wie gesagt.
Toll hier dabei sein zu können, Bilder aus dem Projekt werde ich einstellen.
Danke erstmal ;)

Andi76
Beiträge: 15
Registriert: Mi 5. Feb 2020, 09:57

Re: Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Beitrag von Andi76 »

Kleines Update, ich denke ab April habe ich alles beisammen und bau den Raspi auf. 8-)
Solar1.jpg

Andi76
Beiträge: 15
Registriert: Mi 5. Feb 2020, 09:57

Re: Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Beitrag von Andi76 »

So, es ging jetzt doch alles schneller.
Rasp 3B + ist nebst 7Zoll vorhanden.
Software läuft auf einem USB Stick mit 32GB.
Leider habe ich die volle Ausnutzung des Speichers nicht hinbekommen.


Der nächste Schritt wäre den Pi mit dem Wifi Controller von EpEver zu verbinden, sodaß die Solaranzeige die Daten vom Tracer empfangen kann.
(Das wäre meine Prio1 Variante, weniger Kabel)

Aktuell hierzu habe ich jetzt als Alternative zusätzlich ein FTDI zu Rs485 Adapter nachgefasst, somit ist das Kabel auch selber herzustellen.
Dadurch ergibt sich nun Schritt zwei, ich habe ja eine echte Insel und würde gern die Daten über einen Mobilen Surfstick ins Internet jagen (Linux-Server...).

Leider habe ich keinen Dunst wie ich das anstelle....
@Ulrich
kannst Du helfen?

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1484
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Beitrag von Ulrich »

Andi76,

da kann ich leider auch nicht helfen. Habe ich noch nie gemacht. Ich nutze in so einem Fall immer einen LTE Router.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

Andi76
Beiträge: 15
Registriert: Mi 5. Feb 2020, 09:57

Re: Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Beitrag von Andi76 »

Okay, dann realisier ich es so, die Dinger kosten ja nicht sooo viel.
Beispiel https://www.amazon.de/dp/B07MB65ZXB?tag ... 8196470016
Das Ding läuft sogar mit 12Volt. 8-)

Aber dann würde es weiter gehen?

Antworten