Raspberry und 24/7 Dauerbetrieb

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung

Moderator: Ulrich

SchnackSchnuck
Beiträge: 5
Registriert: Mi 4. Nov 2020, 14:47

Re: Raspberry und 24/7 Dauerbetrieb

Beitrag von SchnackSchnuck »

Moin.

Ich habe ein Verständnisproblem. Bitte helft mir.

Es gibt hier Ansätze, die Messdaten zunächst in eine Ramdisk zu schreiben und nach einer bestimmten Zeit (z.B. 6h) dann erst auf die SDcard zu schreiben. Ziel dabei: die Anzahl der Schreibzugriffe verringern. Diesen Punkt möchte ich nicht erneut zur Diskussion stellen.
Die Ramdisk fungiert als Puffer, der gesamte Datenbestand befindet sich aber letzlich auf der SDcard. Grafana müsste doch dann beim Darstellen der Daten (ältere, die nicht mehr in der Ramdisk sind) auf die SDcard zugreifen, oder? Aber was ist dann mit den Daten von den letzten Stunden, die noch in der Ramdisk liegen?
Oder steckt da ein anderer Ansatz hinter, dass alle Daten in der Ramdisk liegen und mit dem Schreiben auf die SDcard nur ein "lokales Backup" ausgeführt wird? Für diesen Fall wäre die Größe der Ramdisk nicht uninteressant. Nun hat mein Raspi 3B aber nur 1GB RAM...

Ich danke für eure Gedanken.

SchnackSchnuck

Antworten