"fremder" WR - wie am Vogehen zur Einbindung?

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung

Moderator: Ulrich

Antworten
albino
Beiträge: 5
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 19:44
Hat sich bedankt: 2 Mal

"fremder" WR - wie am Vogehen zur Einbindung?

Beitrag von albino »

Liebe Gemeinde,

als Versucherle habe ich mal den heimischen Kostal Piko mit der Solaranzeige "verheiratet" - funktioniert problemlos! Auch die Datenübertragung auf eine externe Datenbank und der umgekehrte Remote ssh-Zugriff von dort über den über Mobilfunk angebundenen Raspi tut.

Nun ist aber der eigentliche Zweck der Übung solarmax WR zu überwachen. Auf diese sollte ich per RS485 zugreifen können.
Meine Frage ist nun wie gehe ich am Besten vor um einen "fremden" WR anzubinden? (die Solarmax sind ja "nur" per LAN vorkonfiguriert)
Gibt es irgendwo Logdateien, wo ich die RS485 "Rohdaten" sehen könnte? Dann wüsste ich schon mal, dass der RS485 richtig angeschlossen ist.
Mir würde am Anfang auch reichen zu sehen, dass der WR noch "lebt" - mehr Daten müssten gar nicht sein..

Danke und viele Grüße
Andreas

Bogeyof
Beiträge: 433
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: "fremder" WR - wie am Vogehen zur Einbindung?

Beitrag von Bogeyof »

Schau Dir mal QModmaster an:
https://sourceforge.net/projects/qmodmaster/

Damit kannst Du sowohl per LAN wie auch über RS485 Schnittstelle die Modbusdaten abfragen, falls Dir zumindest eine Beschreibung der Register vorliegt. Damit ist es zumindest leicht feststellbar, ob man an Daten rankommt...

albino
Beiträge: 5
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 19:44
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: "fremder" WR - wie am Vogehen zur Einbindung?

Beitrag von albino »

leider bin ich noch nicht weiter gekommen mit dem SolarMax an RS485..
Wie bin ich vorgegangen?
- Solaranzeige an kostal_pico angeschlossen - da funktioniert alles inkl. externer influx DB und Reverse-SSH :D
- gleiche Solaranzeige (also raspi) an Solarmax mit gleichem Regler21 (kostal_pico) -> da kommen gar keine Daten.. (die Hoffung war, dass irgendetwas übertragen wird, was ich dann anpassen kann. -->
- gelernt, dass "alle" eigene Protokolle nutzen :roll:
- solarmax Protokoll Spezifikation besorgt: https://solarmax.com/Downloads/MaxComm_ ... ung_DE.pdf in der Hoffung, dass ich z.B. den kostal_pico Regler einfach anpassen kann.
Nun meine Frage: Wie könnte ich so eine Abfrage wie unten übertragen und die Antwort einlesen?
Wenn ich <ein> Muster habe würde ich die anderen wahrscheinlich schon selber hinbekommen....

Danke und lGrüssle
Andreas!


************************************************************* Auszug aus der Protokollbeschreibung ************
Um Daten abzufragen, muss dem Netzwerkknoten eine Liste mit den Keys der gewünsch-
ten Werte gesendet werden. Als Portnummer wird 100 (0x64) für Nutzdaten angegeben.
Beispiel:
{FB;2A;<Length>|64:TYP;SWV;UDC|<Crc>}
liefert die Werte von TYP (Typ), SWV (Software-Version) und UDC (DC-Spannung) in der
Form:
{2A;FB;<Length>|64:TYP=7D0;SWV=28;UDC=180|<Crc>}
Nicht definierte Keys werden in der Antwort ignoriert.
Die Übertragung der angeforderten Daten erfolgt nur einmal.

Antworten