Pi OS Lite Port GitHub GPLv3 english

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung

Moderator: Ulrich

Antworten
Bl4ckM4mba
Beiträge: 8
Registriert: Mi 10. Feb 2021, 13:27
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Pi OS Lite Port GitHub GPLv3 english

Beitrag von Bl4ckM4mba »

Hallo liebe community, PV-Tetris Spieler/-in !

Wie aus dem Thema : viewtopic.php?f=4&t=719 hervorgeht, ist @Ulrich nicht bereit sein open source projekt auf github zu veröffenlichen. Durch die Lizenz https://opensource.org/licenses/GPL-3.0 ist es mir erlaubt, den code auf github zu forken und weiterzuverwenden.

Ich und ich weiß einige hier im Forum auch, möchten dieses Projekt bei den Anwendern (also uns), usern und der community behalten und sehen den Ansatz von @Ulrich sein Baby an eine "große Firma" zu "verkaufen" als sehr kritisch an. Deshalb habe ich mich dazu entschieden das projekt "solaranzeige.de" für meine Bedürfnisse zu verändern und auf github zu setzen. Zu finden ist es unter meinen Namen :

https://github.com/domib97/solar.io

weiterhin unter der Lizenz "GPLv3" and with englisch documentation.

Das Ziel: ist diese sehr gute Idee und das im Großen und Ganzen gut umgesetzte Projekt "solaranzeige" zu minimieren also das 8GB image auf PI OS Lite implementieren, debloaten, neue optionale Funktionen hinzufügen, Englische (!struckturierte!) Dokumentation die für Laien innerhalb weniger Minuten verständlich ist, Mehr support für weitere Systeme wie:

-> native-docker-unterstützung (Vielen dank nochmal für den docker.solaranzeige.port an: @DeBaschdi : https://github.com/DeBaschdi/docker.solaranzeige
-> arm32/64 Pi 1,2,3,4 ,
-> amd32/64(x86-x64),
-> NAS Synology Diskstaions u.v.m.

Dabei soll es weiterhin die Möglichkeit geben Plug n Play zu verwenden heißt: <1GB .img von schnellen github servern runterladen, auf sd drauf, fertig. Jedoch wird auch der source code also der Quellcode für JEDEN auf der ganzen weiten Welt zu Verfügung gestellt, damit er/sie es verstehen, weiterverwenden, verbessern können und in ein bestehendes Smart Home System mit PV und Wechselrichter (off-grid, on-grid) implementieren kann.

Wie hier : https://github.com/search?q=inverter+logger zu sehen ist war @Ulrich nicht der einzige auf der Welt mit der Idee einen Pi mit influxDB und grafana zum Logging von Wechselrichtern zu verwenden, jedoch so wie es scheint der erste , der zum Ziel hat ein einheitliches System für all die Verschieden Hersteller zu machen.

Ich sehe in "solaranzeige" das Potential eines https://www.openhab.org, dass den gleichen Ansatz in der Smart-Home-Hersteller Welt hat und ebenfalls open source ist.

Ulrich hat Recht damit, dass man sich in einem solchem Projekt schnell verzetteln kann und als "Alleinkämpfer" diese große Aufgabe nicht stemmen kann. Jedoch wenn er vor hat "solaranzeige" an eine Firma zu verkaufen, hätte sie dann auch die Rechte und kann es kommerzialisieren. Heißt nur noch im Abo Modell für 30€/Monat erhältlich.

Dies muss jedoch nicht so sein wenn man die schöne neue Welt des Internets vor der Nase hat. Github ermöglicht eine community-based Entwicklung, heißt es gibt keinen "Alleinkämpfer" mehr und alle die Bock haben helfen und ziehen an einem Strang.

Ich hoffe dass es hier im Forum einige gibt, die der gleichen Meinung sind und mir helfen möchten das solaranzeige projekt entsprechend zu würdigen. Selbstverständlich wird meine Abspaltung immer dankbar für die Arbeit aller hier im Forum sein, die egal in welcher Weise @Ulrich dabei unterstützt haben dieses Projekt so weit zu kriegen wie es heute ist.
Ich hoffe man kann noch viel weiter gehen und dabei den Kapitalismus beiseite legen.

Antworten