Brauche Starthilfe: Piko15+KSEM

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung

Moderator: Ulrich

Antworten
Isomeer
Beiträge: 10
Registriert: Fr 19. Mär 2021, 14:13
Hat sich bedankt: 2 Mal

Brauche Starthilfe: Piko15+KSEM

Beitrag von Isomeer »

Moin!
Ich bin der neue, dessen PV (O/S/W mit 5/6/6 kWp) zu 80% fertig aufgebaut ist. Der Ost-String läuft schon.
KSEM und Piko15 sind über Ethernet verbunden und reporten schon ins Kostal-Portal.

Sehe ich Folgendes richtig? Für die Kommunikation Richtung solaranzeige-Raspi wird
  • der Piko per Modbus und Modbus->USB-Adapter am Raspi direkt angeschlossen?
  • das KSEM kommuniziert mit Solaranzeige per Modbus-TCP über die bestehende Ethernet-Verbindung?
  • ---Einstellungen RS485 am Piko:
  • ------Busvorspannung? (j/n)
  • ------Busterminierung? (j/n)
  • ------Protokoll=Modbus
  • ------Baudrate=19200
  • ---Einstellungen RS485 am KSEM:
  • ------Schnittstelle A oder B aktivieren = n
  • ------Modbus TCP
  • ------Master-Eingaben:
  • ---------slave-Adresse?
  • ---------Port?
  • ------Slave-Eingaben
  • ---------Aktiviere TCP slave = n
In der Liste stehen einige Annahmen (die nicht richtig sein müssen) und einige Fragezeichen.
Im Forum gesucht habe ich zwar schon, aber die gefundenen Daten passen überwiegend nicht in die Datenfelder beim KSEM und Piko ;)
Ich wäre herzlich dankbar für jedwede Hilfe, das Setup hinzubekommen. Und wenn in 2-3 Wochen die openWB kommt, geht es munter weiter.
Viele Grüße von der Grenze zwischen Ruhrpott und Münsterland!

Isomeer
Beiträge: 10
Registriert: Fr 19. Mär 2021, 14:13
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Brauche Starthilfe: Piko15+KSEM

Beitrag von Isomeer »

Ich antworte mir (und anderen, die Ähnliches suchen) mal selbst:
HIER steht schon Einiges zum gleichen Thema!

mbastian
Beiträge: 20
Registriert: Di 28. Jul 2020, 21:04
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Brauche Starthilfe: Piko15+KSEM

Beitrag von mbastian »

Hallo, ich kann Dir helfen. Habe einen Piko 20 mit KSEM und wallbe Wallbox. Läuft alles problemlos mit der Solaranzeige. Die Einstellungen muss ich mal nachschauen. So viel schonmal vorab: Der Piko muss per RS485 Adapter mit FTDI Chip angeschlossen werden. Das KSEM via LAN.

Im KSEM musst Du nur "aktiviere TCP Slave" aktivieren und den Wechselrichter unter "Wechselrichter" erfolgreich anlegen.

Im Wechselrichter musst Du Busterminierung und Busvorspannung aktivieren, Protokoll Kostal, Baudrate 19200, Wechselrichter Adresse ist egal zwischen 1 und 255, muss aber auch so im KSEM und der Solaranzeige angegeben werden. Ich habe hier z.B. 1 stehen.
piko.jpg
ksem.jpg
Beim Wechselrichter musst Du die IP Adresse im Router nachschauen.
pikowr.jpg

Antworten