Die Ärgernisse eines DAUs

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung

Moderator: Ulrich

Antworten
Janniman
Beiträge: 14
Registriert: Mi 13. Okt 2021, 09:52
Hat sich bedankt: 2 Mal

Die Ärgernisse eines DAUs

Beitrag von Janniman »

Hallo Leute.

Ich muss mich heute mal outen, als miesester User ever.

Seit 35 Jahren beschäftige ich mich mit Computern. Mein Gewerbe (Computer und Elektronik) zwang mich dazu. Ich betreibe zwei Netzwerke, Überwachungsanlagen, diverse Windows-Rechner, NAS, Homematic CCU3, Kleinstcomputer... ganz der DAU sollte ich also nicht sein, aber eben wohl doch.

In meinem Wahn die neue Solaranlage tatsächlich korrekt loggen zu können, habe ich mir einen RPi 4b geordert, eine SSD und ein geekWorm-Gehäuse.
Das solaranzeige-Image geladen, die SD-Karte gefüllt und gestartet. Super, hat funktioniert mit dem ersten WR.
Nun habe ich die Zusatzsoftware für das Gehäuse installiert, Bootloader geupt und auch das funktionierte. Der eingerichtete Wechselrichter (17) Plenticore wurde noch immer auslesen.
Die SD-Karte wurde auf die SSD geklont und was soll ich sagen, auch da funktionierte noch der eine Wechselrichter. Nun komme ich zu meinem ersten Satz von oben.

Über den "webinstaller" habe ich versucht den zweiten Wechselrichter einzubinden, ein Kostal Pico IQ (Gen 3), also über Ethernet ausgelesen. Reboot tut gut. Doch mit dem Einbinden war ich garnicht glücklich, weil dort nur ein Bruchteil der Daten angezeigt wurden, vor allem nicht die Strings.
Danach habe ich den KSEM eingebunden, aber auch der zeigte nur wenige Daten, neee-> eigentlich fast nichts.

Obwohl ich den neuen Geräten einen anderen Datenbanknamen vergeben habe, wurde von Grafana immer nur die "solaranzeige" genommen. Die neu angelegten Datenbanken, wenn ich diese manuell zu Grafana hinzufüge (bekannt mache) haben immer Fehler, z.B.
data:Object
error:"Bad Gateway"

Also habe ich mit dem webinstaller die Geräte nacheinander wieder gelöscht, inkl. dem dazugehörigen Reboot. Übrig geblieben sind aber soviel "Altdaten", dass hier nichts mehr geht. Alle Versuche das Verzeichnis /var/www/html/ und auch Solaranzeige aus der Sicherheitskopie wieder reinzukopieren ist fehlgeschlagen, da einiges in Beutzung ist, fehlende Berechtigungen, blabla...
Also habe ich die "überflüssigen" Datenbanken ausgehängt und gelöscht, ebenso wie die x.user.config.php Dateien, was aber keinen Erfolg bringt.
Ein neues Setup von Solaranzeige sollte doch helfen, dachte ich, aber auch das funktioniert nur zum Teil, genausolange, bis man versucht aus der Single-Variante eine Multiregler-Variante zu machen. Danach habe ich, diesmal händisch, erfolgreich die Installation des ersten Geräts gemacht (KSEM), aber weitere Geräte (Multireglerinstallation) haben trotz dauernder Reboots nach jedem Schritt den Dienst versagt.
Insgesamt vier Neuinstallationen des kompletten Raspi habe ich nun hinter mir.

Linux ist eben nicht meins.

Was ich jetzt nicht mehr machen möchte, das ist die erneute Installation eines Images, weil die Arbeit ein System wieder auf eine SSD zu bekommen, einfach keinen Spaß macht. Ich hatte vor einiger Zeit den VZlogger als Image am laufen, da empfand ich das Ganze als machbar. Vielleicht gehe ich dahin zurück und verzichte schweren Herzens auf dieses (ernst) großartige Tool.

Weswegen ich das hier scheibe? Weil ich zwischen den Reboots Zeit hatte und mich ärgere!
Mich finde es kritisch, dass diverse (alle) Tastenkürzel nicht im Ansatz funktionieren (z. B. ALT + F4 in Grafana), oder Abläufe gänzlich anders sind, als beschrieben. Bestes Beispiel ist Grafana, das IMMER in Vollauflösung läuft und das man nicht auf Fenstergröße minimiert bekommt, oder am besten manchmal eben ganz geschlossen werden sollte (für Wartung). Gut, das ist ein Chromium-Problem, welches ich durch Zufall lösen konnte, indem ich VNC benutzte, anstatt die SSH-Verbindung zu nutzen. Innerhalb der VNC-Verbindung funktionierten auch alle Tastenkürzel (gleiche Tastatur).

************
Bitte weist doch die Leute ohne Linux im Blut darauf hin, es geht auch einfacher mit der VNC-Verbindung!
************

Jedenfalls finde ich es echt großartig, dass sooo viele hier mithelfen und ein tolles Tool entwickeln. Danke. Das meine ich wirklich ernst!

Nur ist das eben anscheinend für DAUs wie mich, ich habe gerade die fünfte und letzte Neuinstallation gemacht....

Liebe Grüße

Jan

Online
TeamO
Beiträge: 422
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 08:58
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Die Ärgernisse eines DAUs

Beitrag von TeamO »

Hallo Jan,
wir können gerne zusammen über Teamviewer die Einrichtung durchführen.
Schick mir dann einfach eine Mail an solaranzeige@bauer-timo.de.
Das bekommen wir schon zusammen hin.
Hier im Forum auf "Fehlersuche" zu gehen wird zu umständlich.

Gruß Timo

Janniman
Beiträge: 14
Registriert: Mi 13. Okt 2021, 09:52
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Die Ärgernisse eines DAUs

Beitrag von Janniman »

Wäre super, nur leider nicht mehr heute. Ich stehe immer um kurz nach drei morgens auf.

Ich suche mir mal Teamviewer und installiere das Teil.

Am einfachsten wäre es vermutlich, wenn diese Sitzung dann über mein Notebook und VNC zum Raspi geht, aber ich wohne hier auf dem Dorf. Das bedeutet Internet geht, aber norddeutsch... laaangsam.

Liebe Grüße
Jan

Online
TeamO
Beiträge: 422
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 08:58
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Die Ärgernisse eines DAUs

Beitrag von TeamO »

Heute war damit auch nicht gemeint :lol:
Da findet sich schon nen Tag und ne Zeit.
Teamviewer kannst du dir den Quicksupport runterladen. Das muss nicht installiert werden.
Du brauchst auf deinen Notebook eigentlich nur PuTTY und eventuell noch WinSCP.
VNC wird eigentlich nie benötigt ;)

Janniman
Beiträge: 14
Registriert: Mi 13. Okt 2021, 09:52
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Die Ärgernisse eines DAUs

Beitrag von Janniman »

Mein Schleppi ist mit Win8.1 auf dem Weg und daher benutze ich PuTTy sowie schon lange.
Allerdings ist bei mir ein (funktionierendes) FileZilla, drauf. Das lag mir näher als WinSCP.
Kommst du damit klar?

Jan

Online
TeamO
Beiträge: 422
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 08:58
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Die Ärgernisse eines DAUs

Beitrag von TeamO »

FileZilla ist auch kein Problem. Geht nur darum schnell und einfach auf die Log-Files zuzugreifen und besseren Zugriff auf das Dateisystem zu haben.

ksapp
Beiträge: 42
Registriert: Di 27. Jul 2021, 21:17
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Ärgernisse eines DAUs

Beitrag von ksapp »

Hallo Jan,

Solaranzeige ist ein tolles Projekt und man hat alle Freiheiten die ein kommerzielles Produkt eben nicht hat.
Umgekehrt bedeutet das aber auch, das es eben viele Variationsmöglichkeiten gibt wie Menschen das System aufbauen und bedienen.
Wenn ein System so offen ist wie dieses hier bietet das eben auch viel Möglichkeiten von Weg abzukommen.
Das kann gut, oder auch schlecht sein.

Ich nutze das hier nun auch schon ein paar Monate und bin zufrieden damit. Der Weg zu meinem funktionierenden System bedeutete aber auch, das ich mich mit Linux und der Kommandozeile beschäftigt habe. Ganz ohne dem ist eine Fehlersuche nahezu unmöglich und manchmal sind es eben die kleinen Dinge wo es klemmt - Linux schreibt einen Haufen Logfiles und das hilft bei der Fehlersuche. Ohne dem ist das stochern im Nebel und man ist schnell gefrustet.

Um das zu minimieren hat Ulrich das Ganze als fertiges Image rausgegeben. Aber da können leider nicht alle möglichen Kombinationen von Geräten berücksichtigt werden.

Das nur meine 5 Cent dazu (-;

Sonnige Grüße
Oliver
SMA Tripower 5.0 STP - SMA Energymeter - Raspberrby Pi Zero - LAN alles an einem Switch

solarfanenrico
Beiträge: 593
Registriert: Mi 20. Jan 2021, 19:49
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Die Ärgernisse eines DAUs

Beitrag von solarfanenrico »

Janniman hat geschrieben:
So 14. Nov 2021, 21:09
Hallo Leute.

...

Über den "webinstaller" habe ich versucht den zweiten Wechselrichter einzubinden, ein Kostal Pico IQ (Gen 3), also über Ethernet ausgelesen. Reboot tut gut. Doch mit dem Einbinden war ich garnicht glücklich, weil dort nur ein Bruchteil der Daten angezeigt wurden, vor allem nicht die Strings.
Danach habe ich den KSEM eingebunden, aber auch der zeigte nur wenige Daten, neee-> eigentlich fast nichts.

....

Liebe Grüße

Jan
Hallo Jan,
Es war ganz schön viel Text. Dennoch habe ich herausgelesen, daß Du ja bereits seit längerem Versuchst alle Deine Geräte auszulesen.
Wenn es jedoch über die normalen Anleitungen nicht funktioniert, braucht man den Webinstaller auch nicht bemühen.
Dieser füllt nur die nötigen x.user.config.php's und hilft ggf. Fehler bei den Einträgen zu vermeiden.
Da wir , Schnippsche und Ich sehr wenig Rückmeldungen über Erfolge und vor allem über Misserfolge bekommen, können wir nur sehr langsam reagieren.
Die Angelegenheit mit den InfluxDB's haben wir über nacht lösen können. Im Formular selbst sind wir, und auch nur wir als Ansprechpartner für Probleme zuständig.
Über Konsole wird Timo es schon richten
Enrico

Janniman
Beiträge: 14
Registriert: Mi 13. Okt 2021, 09:52
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Die Ärgernisse eines DAUs

Beitrag von Janniman »

Danke!
(bin gerade im Zeitdruck)

Lieben Gruß

Jan

Antworten