STECA Solarix PLI5000-48 Anmeldung

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung

Moderator: Ulrich

Antworten
tom14621
Beiträge: 2
Registriert: Di 6. Apr 2021, 14:50

STECA Solarix PLI5000-48 Anmeldung

Beitrag von tom14621 »

Hallo,
mal eine Frage in die Runde.
Ich benutze 3 Solarix PLI5000-48. Das läuft auch alles prima, dank des Forums hier. Da ich mein Anlage im MaStr angemeldet habe, kam nun die EDIS (mein Energieversorger) und will die Anlage nicht genehmigen. Begründung, die Anlage läuft Netzparallel. Was sie ja nicht tut. Ich habe die Stellungnahme von STECA gesendet, dies wird aber so nicht akzeptiert.

Wer hat seine Anlage mit einem Steca Solarix PLI5000-48 (oder Clone) angemeldet bekommen? Am besten bei der EDIS durch einen anderen Sachbearbeiter.

Danke schon mal
Gruß
Tom

TeamO
Beiträge: 585
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 08:58
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: STECA Solarix PLI5000-48 Anmeldung

Beitrag von TeamO »

Da gibt es eine einfache Frage dazu. Wie sind die Steca angeshclossen, bzw. was ist an denen angeschlossen?
Sprich, haben sie eine Verbindung zum Stromnetzt in Deinem Haus oder nicht?

tom14621
Beiträge: 2
Registriert: Di 6. Apr 2021, 14:50

Re: STECA Solarix PLI5000-48 Anmeldung

Beitrag von tom14621 »

Hallo,
sind ans Netz angeschlossen, um auf Netz umschalten zu können wenn der Akku leer ist. Es hängt das gesamte gesamte Haus an den WRs.
Gruß
Tom

TeamO
Beiträge: 585
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 08:58
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: STECA Solarix PLI5000-48 Anmeldung

Beitrag von TeamO »

Und somit hat dein Netzbetreiber Recht und sie laufen netzparallel. Also müssen sie von einem eingetragenen Elektriker angemeldet werden.
Noch wichtig: ist EDIS nur dein Energieversorger/Stromlieferant oder auch dein Netzbetreiber?

andreas_n
Beiträge: 687
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:40
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: STECA Solarix PLI5000-48 Anmeldung

Beitrag von andreas_n »

tom14621 hat geschrieben:
Do 24. Mär 2022, 16:16
Wer hat seine Anlage mit einem Steca Solarix PLI5000-48 (oder Clone) angemeldet bekommen?
Niemand!

Moin Tom,

der Steca wie auch alle anderen baugleichen WR werden niemals OHNE diverse Zertifikate akzeptiert werden, deiner hat nur "CE"..
Du hast nur eine Chance, bau die Anlage als völlige Insel um, ohne Kontakt nach "aussen". Also auch NULLUNG! Oder wechsle auf ein konformes Gerät, aber dann muss ebenfalls ein NAB gestellt werden und die IBN erfolgen..so oder so.

Ich hab mittlerweile zwei Bekannte, die auch mit dem Kopf durch die Wand wollten, der eine wollte den Zähler rückwärts haben der andere seinen Wärmepumpentarif nicht verlieren und seinen Strom nicht für 8 ct verschenken...allen gemein war ein ChinaWR...nachdem die Zähler getauscht wurden und diversem Schriftkram...ist halt aufgefallen, dass der Verbrauch plötzlich einige MWh geringer war...

irgendwann kam dann der VNB und hat die NH Sicherungen gezogen!

Klar, ärgerlich, aber WR ohne Zertifizierung nach >>VDE-AR-N 4105:2018“Erzeugungsanlagen amNiederspannungsnetz“Technische Mindestanforderungen für Anschluss und Parallelbetrieb vonErzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz<< gehen nunmal nicht.

bzw wenn schon älter VDE 0126..ebenso aufpassen, gebrauchte WR sind oft schon so alt, dass der Bestandsschutz bei Verkauf entfällt..

gruss
9kWp S/SO > SMA Tripower (IBN 18.6.20) + 4kWp S/SW > Growatt MIN 3000 TL-XE (IBN 31.3.21) + 2kWp Süd -19° ELWA DC Warmwasser ("IBN" 9.5.21)
3,8kWp S > Growatt SPH 4600 (IBN 22.10.21)

Antworten