"Notstrom" 1 Phase 3000W

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung

Moderator: Ulrich

Antworten
Snoopy
Beiträge: 78
Registriert: So 27. Mär 2022, 12:48
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

"Notstrom" 1 Phase 3000W

Beitrag von Snoopy »

Hallo Community,

ich weiß das Thema gehört hier eventuell nicht hin aber ich möchte es dennoch mal anschneiden. Ich habe ein SUN2000-6KTL-M1 Wechselrichter und eine LUNA2000 5kwh Batterie. Ist es irgendwie möglich mit dieser Kombination eine Art Notstrom zu Betreiben? 1 Phase a 3000W würden mir reichen. Ohne diese HUAWEI LUNA2000 Back-Up Box zu Benutzen?

Grüße

andreas_n
Beiträge: 698
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:40
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: "Notstrom" 1 Phase 3000W

Beitrag von andreas_n »

Moin,
kurze Antwort

nein!

Die allermeisten HWR MÜSSEN bei OffGrid Mode (Netzausfall)
allpolig umschalten, ist Vorschrift. Ausserdem dürfte dein Huawei mit nur 5kWh ein bisserl Probleme bekommen, wenn er ganze Stadtteile versorgen wollte. :lol: :lol: :lol:

Jetzt gibts zB von Growatt neuere Modelle, die den Umschalter schon integriert haben, aber ne Box in diesem Sinne brauchen alle, auch der Huawei.

Aus diesem Grund schalten ja auch alle WR ab, wenn Netzausfall..

gruss
9kWp S/SO > SMA Tripower (IBN 18.6.20) + 4kWp S/SW > Growatt MIN 3000 TL-XE (IBN 31.3.21) + 2kWp Süd -19° ELWA DC Warmwasser ("IBN" 9.5.21)
3,8kWp S > Growatt SPH 4600 (IBN 22.10.21)

Snoopy
Beiträge: 78
Registriert: So 27. Mär 2022, 12:48
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: "Notstrom" 1 Phase 3000W

Beitrag von Snoopy »

Grüße,
und wenn ich ne Netztrennung mit einbaue und den "Notstrom" selber starte?

PV-Wolf
Beiträge: 15
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 19:49
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: "Notstrom" 1 Phase 3000W

Beitrag von PV-Wolf »

Unabhängig von den genannten Geräte - So einfach ist das nicht:
- Allpolige Trennung vom Netz muß/sollte automatisch erfolgen: Merkmal: Keine Netzspannung / keine Frequenz, vgl. Netzerkennung bei SolarWR
- der Wechselrichter vom eSpeicher muß in der Lage sein ein eigenes Netz aufzubauen,
- die angeschlossenen Lasten dürfen den Wechselrichter nicht überlasten, weder beim Einschalten noch Dauerhaft,
- Bei Überlast im Haus (Kurzschluß in einem Kabel, Verbraucher) müssen zugehörige Sicherungen auch auslösen.

Weiterhin ist das Verhalten eigener Erzeuger (SolarWR) mit eSpeicher-WR vorab zuklären.
Cheers
Eckhard

andreas_n
Beiträge: 698
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:40
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: "Notstrom" 1 Phase 3000W

Beitrag von andreas_n »

Snoopy hat geschrieben:
Mo 30. Mai 2022, 13:20
und wenn ich ne Netztrennung mit einbaue und den "Notstrom" selber starte?
Moin,
sorry, aber zu diesen technischen Möglichkeiten geb ich generell keine Auskunft WIE das sein müsste und MUSS..denn geht da was schief und jmd kapiert nicht ganz, was da für Gewalten dahinter stehen, dann wars der letzte Fehler desjenigen.
Und den Schuh zieh ich mir nicht an.
Ich selbst hab am Hybriden nur eine Schuko dran am Notausgang..das ist quasi Idiotensicher. Alles was Schalter hat und drauf steht, NICHT schalten..kannst du drauf wetten, einer machts dann doch
:?

gruss
9kWp S/SO > SMA Tripower (IBN 18.6.20) + 4kWp S/SW > Growatt MIN 3000 TL-XE (IBN 31.3.21) + 2kWp Süd -19° ELWA DC Warmwasser ("IBN" 9.5.21)
3,8kWp S > Growatt SPH 4600 (IBN 22.10.21)

Antworten