Erweiterung freies Dach mit 20qm - Welcher WR mit Pylontech empfehlt Ihr

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung

Moderator: Ulrich

McTech
Beiträge: 10
Registriert: Di 14. Jun 2022, 09:25
Hat sich bedankt: 7 Mal

Erweiterung freies Dach mit 20qm - Welcher WR mit Pylontech empfehlt Ihr

Beitrag von McTech »

Hallo zusammen
Nachdem ich meine drei 10 Jahre alten WR von SMA für nichts verwenden kann und ich gerade ein Grillplatzdach (ca. 10 Module mit Westausrichtung) in meine Garten bauen will suche ich einen WR der für Pylontech oder China-Akkus geeignet ist und ich in das System von Solaranzeige einbauen kann. Was brauche ich um das System und den gespeicherten Strom in den Sicherungskasten einzufügen, da ich diese Erweiterung nicht bei einem Netzbetreiber zu meiner bestehenden Anlage dazu melden möchte sondern nur zum Laden der Akkus. Oder empfehlt Ihr den Rest wieder Einzuspeisen?
Ich hoffe meine Frage nicht zu Naiv gestellt zu haben :-)

Vielen Dank schon mal Vorab.
7 x IBC-Solar 235 Watt Ost bei 10 Grad Neigung 1,65 kWp
27 x IBC-Solar 235 Watt West bei 35 Grad Neigung 6,34 kWp
42 x IBC-Solar 240 Watt West mit 5 Grad Neigung 10,09kWp
SMA 3000TL-21
SMA 4000TL-21
STP10.000TL-21
http://ozrskk3ia0c0clny.myfritz.net/

Realforce
Beiträge: 14
Registriert: Sa 28. Mai 2022, 20:42
Wohnort: Drensteinfurt
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Erweiterung freies Dach mit 20qm - Welcher WR mit Pylontech empfehlt Ihr

Beitrag von Realforce »

Hallo McTech

Ich benutze in meinem Setup Wechselrichter von Growatt (SPF5000 ES).
Diese haben, das Setup für die Kommunikation mit Pylontech Akkus direkt out of the Box.
Speziell bei diesen Wechselrichtern ist aber, dass sie für den Inselanlagenbetrieb sind.

Es gibt aber auch Hybridwechselrichter von Growatt.

Gruß
Alf

andreas_n
Beiträge: 698
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:40
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Erweiterung freies Dach mit 20qm - Welcher WR mit Pylontech empfehlt Ihr

Beitrag von andreas_n »

McTech hat geschrieben:
Fr 17. Jun 2022, 11:02
Was brauche ich um das System und den gespeicherten Strom in den Sicherungskasten einzufügen, da ich diese Erweiterung nicht bei einem Netzbetreiber zu meiner bestehenden Anlage dazu melden möchte sondern nur zum Laden der Akkus
Wenn die Anlage l e g a l sein soll, musst du zwingend das als Insel aufbauen und nie nicht niemals eine Verbindung zum Netz haben, auch nicht die Akkus!!!

Wenn du schon eine Einspeiseanlage regelkonform hast, achtung! Im Falle des Entdeckens ist die bisherige Einspeisevergütung futsch!

Welche SMA sind das? Noch welche ohne VDE AR 4105:2018? Die kannste nicht mehr als NEUanlage verwenden

gruss
9kWp S/SO > SMA Tripower (IBN 18.6.20) + 4kWp S/SW > Growatt MIN 3000 TL-XE (IBN 31.3.21) + 2kWp Süd -19° ELWA DC Warmwasser ("IBN" 9.5.21)
3,8kWp S > Growatt SPH 4600 (IBN 22.10.21)

McTech
Beiträge: 10
Registriert: Di 14. Jun 2022, 09:25
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: Erweiterung freies Dach mit 20qm - Welcher WR mit Pylontech empfehlt Ihr

Beitrag von McTech »

andreas_n hat geschrieben:
Sa 18. Jun 2022, 13:27
Welche SMA sind das? Noch welche ohne VDE AR 4105:2018? Die kannste nicht mehr als NEUanlage verwenden
Guten morgen. Die sind alle von 2012. Kein RJ-45, keinen Bus oder sonstige Anschlüsse.
Im Notfall müßte ich den 10.000er gegen einen anderen WR ersetzen wenn ich "unbedingt" eine Batterie will und von der Erweiterung absehen. Aber die funktionieren halt immer noch ohne jegliche Probleme.
Wie ist das wenn ich eine Erweiterung offiziell melde? Dann können die doch meinen alten Vertrag nach 10 Jahren nicht mehr ändern oder?
Welchen WR würdest Du empfehlen für einen Tausch des SMA 10.000 damit ich z.B. Pylontech ranhängen könnte?
7 x IBC-Solar 235 Watt Ost bei 10 Grad Neigung 1,65 kWp
27 x IBC-Solar 235 Watt West bei 35 Grad Neigung 6,34 kWp
42 x IBC-Solar 240 Watt West mit 5 Grad Neigung 10,09kWp
SMA 3000TL-21
SMA 4000TL-21
STP10.000TL-21
http://ozrskk3ia0c0clny.myfritz.net/

andreas_n
Beiträge: 698
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:40
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Erweiterung freies Dach mit 20qm - Welcher WR mit Pylontech empfehlt Ihr

Beitrag von andreas_n »

McTech hat geschrieben:
So 19. Jun 2022, 08:54
Wie ist das wenn ich eine Erweiterung offiziell melde? Dann können die doch meinen alten Vertrag nach 10 Jahren nicht mehr ändern oder?
Welchen WR würdest Du empfehlen für einen Tausch des SMA 10.000 damit ich z.B. Pylontech ranhängen könnte?
Da laufen mehrere Dinge gleichzeitig ab...die Altanlage lass mal so laufen wie damals genehmigt..bei 18,x ct EV rühr keinen Finger dran.
Die neue Anlage geht NICHT als Erweiterung sondern ist eine NEUanlage (>12Monate)

Das Zähler/Messkonzept solltest du dringend mit deinem E und dem VNB absprechen, auch im Hinblick auf die TAB2019 /2021.
Heisst, was damals genehmigungsfähig war muss es heute nicht mehr sein.Das sind Feinheiten die kann ich nicht wissen.Betrifft deinen Zählerschrank, was ist da verbaut?stell mal Foto rein (mach die Zählernummer unlesbar!!)

Hybrid WR gibts viele, aber wenige mit Zulassung, und die brauchste wenn offiziell
so und da gehts dann los, LASTENheft der neuen PV, was soll / muss die können?Schwarzstartfähig, Notstrom oder doch Ersatz-Netzbildend (da käme dann evtl dein alter SMA wieder hoch..)
Dazu brauchste dann 1-0-2 Schalter im Verteiler / Zählerschrank, den ohne Vorkenntnisse einzubauen empfehle ich gar nicht!
Ich mach das zwar demnächst bei mir, aber ich weiss auch, was ich da mach :shock: :lol:

Als Hybrid käme bei mir KEIN Kostal zB in Frage, weil ich keine Ware kaufen möchte als Hybrid WR und wenn ich dann doch eine Batterie anschliessen will-darum hab ich ja nen Hybrid gekauft- dann verlangen die nochmal satt! Knete für Freischalt code..nee, ohne mich.

Dein Problem sind deine alten SMA, die dürfen da in deiner Anlage so lange laufen, bis sie von der Wand fallen, darfst auch im Falle von Ersatz, wieder solche montieren, aber ein anderer nicht...deswegen sind die nur an jene verkaufsfähig, die ebenfalls solche WR einsetzen. Die jetzt einfach abschalten und verwerfen, würde ich nicht machen.

Andererseits sind die nach 10 Jahren fast in dem Alter, wo ICH mal die Deckel abnehmen würde, wie denn die Elkos da drinnen aussehen, haben die schon etwas dickere Backen bekommen, ist das Frühwarnzeichen für baldigen Austauschtermin, bevor da drinnen die Suppe dampft. Die leben nämlich nicht ewig.

Deine geplante West PV mit ca 4kWp...SunnyBoy WR..ist teuer...aber wäre im SMA Verbund..genauso gut geht auch zB ein Growatt MIN3600 oder 4200TL-XE (XH ist Hochvoltakku!!) als normaler WR, hängt von deiner Westseite ab, ich hab im April die höchste Ausbeute weil es noch kalt ist...da kommt er ab und an in Begrenzung, wenn der 4200er nicht teurer als 100.- wie der 3600er ist, zuschlagen

von der Montageart her waren mir die Fronius immer ein Gräuel, gehen ausserdem nicht mit Pylons

Kannst natürlich auch den neueren SMA Hybriden nehmen, aber der Preis und die Lieferzeit sind heftig

Chinaböller Hybride baugleiche wie MPP Solar etc haben grad mal CE Zeichen (ChinaExport, hrhr) Finger weg, sowas bekommste im Leben nicht ans Netz, offiziell!

Gibt daher nicht viel Auswahl, Huawei macht nur noch Hochvolt, glaub der Solis kann noch 48V Technik und Growatt, hab ich selber, aber:

Er hat leider paar Menüeinstellungen die dich in den Wahnsinn treiben, er funzt, aber Komfort sieht anders aus, gibts aber auch als dreiphasig in NEUER Ausführung (-UP in der Bezeichnung) da hat er dann echte USV Umschaltzeiten von 20ms drin!! Aber dazu hab ich noch keinen Erfahrungsbericht

also, Foto, dann weiss ich mehr

Gruss, ich geh ez an Baggersee
9kWp S/SO > SMA Tripower (IBN 18.6.20) + 4kWp S/SW > Growatt MIN 3000 TL-XE (IBN 31.3.21) + 2kWp Süd -19° ELWA DC Warmwasser ("IBN" 9.5.21)
3,8kWp S > Growatt SPH 4600 (IBN 22.10.21)

McTech
Beiträge: 10
Registriert: Di 14. Jun 2022, 09:25
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: Erweiterung freies Dach mit 20qm - Welcher WR mit Pylontech empfehlt Ihr

Beitrag von McTech »

Vielen Dank für die nette sehr ausführliche Antwort.
Wenn ich es richtig verstehe, laß ich von der alten Anlage komplett die Finger weg.
Aber mit meinem 20qm Dach könnte ich eine separate Inselanlage mit Akku bauen.
Meinen Strom dann selber verbrauchen und den Rest kostenlos meinem Netzbetreiber schenken.
Es müßte dann ein Schalter rein das ich im Stromausfall nicht selber Einspeise? Könnte das hinkommen?
Evtl. wäre ja der Huawai Sun2000 mit Luna2000 in HV noch interessant. Ich hab mich halt ein wenig vermutlich wegen der 1000 YT-Videos auf die Pylontech fixiert. Aber das muß nicht sein.

Muß ich melden wenn der WR ohne Erweiterung gewechselt wird? .... und dann einfach eine Batterie rangehängt wird.

Im Anhang habe ich ein paar Bilder vom Sicherungskasten drin.
Das unten links ist meine PV-Überwachung von Sun-Watch. Etwas ins Alter gekommen aber funktioniert noch. Sogar mit Eigenverbrauch.

Auf dem Balkon hätte ich auch noch Platz für 4 Module Richtung Süden. Das war ich am Überlegen da ich alle 2 Jahre die Markise wechseln muß.
Gibt es auch Elemente die 2 Meter oder länger sind?
Ideen über Ideen.
Aber ich bekomme im Herbst eine LW-Wärmepumpe als Ersatz für meine Ölheizung und will meine PV sinnvoll nutzen. OK viele sagen das Batterien Blödsinn sind, aber das haben mir viele vor 10 Jahren bei meiner 18kW Anlage auch gesagt. Jetzt bin ich froh diese zu haben. Ich habe damals auf einem anderen Haus ebenfalls eine 10kW Anlage montiert. Diese ist aber nur für Einspeisung.

Viel Spaß am See. Genieß den Tag
Dateianhänge
a.jpg
Strom3.jpg
Strom2.jpg
Strom1.jpg
7 x IBC-Solar 235 Watt Ost bei 10 Grad Neigung 1,65 kWp
27 x IBC-Solar 235 Watt West bei 35 Grad Neigung 6,34 kWp
42 x IBC-Solar 240 Watt West mit 5 Grad Neigung 10,09kWp
SMA 3000TL-21
SMA 4000TL-21
STP10.000TL-21
http://ozrskk3ia0c0clny.myfritz.net/

andreas_n
Beiträge: 698
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:40
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Erweiterung freies Dach mit 20qm - Welcher WR mit Pylontech empfehlt Ihr

Beitrag von andreas_n »

linker Zähler Wohnung
rechter Einspeisung

?
9kWp S/SO > SMA Tripower (IBN 18.6.20) + 4kWp S/SW > Growatt MIN 3000 TL-XE (IBN 31.3.21) + 2kWp Süd -19° ELWA DC Warmwasser ("IBN" 9.5.21)
3,8kWp S > Growatt SPH 4600 (IBN 22.10.21)

McTech
Beiträge: 10
Registriert: Di 14. Jun 2022, 09:25
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: Erweiterung freies Dach mit 20qm - Welcher WR mit Pylontech empfehlt Ihr

Beitrag von McTech »

genau - linker Zähler Zweirichtung alles, rechter Zähler Einspeisung
7 x IBC-Solar 235 Watt Ost bei 10 Grad Neigung 1,65 kWp
27 x IBC-Solar 235 Watt West bei 35 Grad Neigung 6,34 kWp
42 x IBC-Solar 240 Watt West mit 5 Grad Neigung 10,09kWp
SMA 3000TL-21
SMA 4000TL-21
STP10.000TL-21
http://ozrskk3ia0c0clny.myfritz.net/

andreas_n
Beiträge: 698
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:40
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Erweiterung freies Dach mit 20qm - Welcher WR mit Pylontech empfehlt Ihr

Beitrag von andreas_n »

okay,
was auf jeden Fall fehlt ist der ÜSS oder SPD, je nach Sprache, also so was
https://www.dehn.de/store/p/de-DE/F4319 ... nshield-zp

da du ziemlich sicher Sammelschienen im UAR hast, geht das, Type abhängig vom Netz (TN/TT...E fragen)
der MUSS zwingend rein, Kosten je nach Quelle 200-500 beim E

die Neozed Sicherungen würde ich mal bei Gelegenheit dem Museum vorbeifahren :lol:

so und nun zur Märchenstunde..eine Insel ist eine Insel und keine Anlage mit Netzzugang, weder direkt oder indirekt (Ladegerät für die Akkus)
ist so, ist so geregelt und Diskussionen les ich alle Tage drüber :lol:

Das was du vorhast, ist eine netzparallele PV mit Speicher...anmeldepflichtig! Das ist weiters kein Problem, denn der Verknüpfungspunkt wird der LINKE Zähler, in dessen UAR musste allerdings den popeligen Schalter ebenfalls > Museum und stattdessen einen SLS wie rechts geschehen, einbauen.
Weil blöde..deine Zähler haben beide 2R..und sollte jemals ein Zählermensch vorbeikommen und auf der 2.8.0 links was feststellen, kommste in arge Bedrängnis.
Bau die PV offiziell, haste kein Gedöns mit "Nulleinspeisung" UND du hast weniger Bezug, die rechte Seite dürfte Volleinspeiser ohne Eigenverbrauch sein...lass die wie sie ist und bau links den Rest. Auch wenns nur wenige cent derzeit gibt..2/3 sind dennoch Einspeisung und für die Amortisation deiner PV gehts dann schneller....
9kWp S/SO > SMA Tripower (IBN 18.6.20) + 4kWp S/SW > Growatt MIN 3000 TL-XE (IBN 31.3.21) + 2kWp Süd -19° ELWA DC Warmwasser ("IBN" 9.5.21)
3,8kWp S > Growatt SPH 4600 (IBN 22.10.21)

McTech
Beiträge: 10
Registriert: Di 14. Jun 2022, 09:25
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: Erweiterung freies Dach mit 20qm - Welcher WR mit Pylontech empfehlt Ihr

Beitrag von McTech »

Das ist mal ne klasse Antwort.
Im linken Zähler ist 280 in Berieb da ich mit Eigenverbrauch habe.
Das wird dann vermutlich ein wenig kompliziert werden eine neue von der alten Anlage zu Unterscheiden.
Daher auch der D0 „Boppel“ vom linken Zähler,runter zum Sunwatch.

Wegen dem ÜSS,und den beiden 3er Museumssicherungen ruf ich morgen gleich den Elektriker an. Damit will ich nicht spaßen. Ich befürchte nur das der nicht gerade auf meinen Anruf wartet. Ironie aus.

Ich weiß langsam nicht mehr was wirklich Sinn macht. Mein Gedanke war nur wenn ich im Herbst die LW Wärmepumpe bekomme mehr meinen eigenen Strom zu verbrauchen.
7 x IBC-Solar 235 Watt Ost bei 10 Grad Neigung 1,65 kWp
27 x IBC-Solar 235 Watt West bei 35 Grad Neigung 6,34 kWp
42 x IBC-Solar 240 Watt West mit 5 Grad Neigung 10,09kWp
SMA 3000TL-21
SMA 4000TL-21
STP10.000TL-21
http://ozrskk3ia0c0clny.myfritz.net/

Antworten