Uhr und schnelleres Logging für andere Zwecke

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung
ripper1199
Beiträge: 12
Registriert: Di 18. Sep 2018, 20:25

Uhr und schnelleres Logging für andere Zwecke

Beitrag von ripper1199 » Do 3. Jan 2019, 16:02

Hallo Ulrich,

Gibt es Pläne zur Implementierung einer Uhr (RTC Modul)? Internet ist schwierig im Garten und das dauernde einstellen nach Stromausfall ist mir lästig. Leider übersteigt dies meine Fähigkeiten auf dem Pi.

Da nun auch Victrons BMV und Phoenix ausgelesen werden können, ergeben sich ganz andere Möglickeiten, ab von der bisherigen stationären Solaranzeige. ZB Elektroroller/mobilität (BMV) und tatsächliche Lastprofile von verschiedenen Geräten (Phoenix) über den Tag oder die Woche. Da ich inzwischen mit Grafana klar komme und die Möglichkeiten der Darstellung super sind würde ich gerne im System bleiben. Alles was fehlt ist eine höhere Abtastrate von 1 Sek oder darunter. Ich glaube im Moment kann man bis 10 Sekunden einstellen? Ist das konstruktiv bedingt? Cycle Analyst wäre ein ähnliches Produkt wie das BMV aber kostet inkl Logging mehr als doppelt soviel und dann hat man immer noch keine schönen Kurven, die muss man dann noch aufwendig aufbereiten.
Ich stelle mir dafür eine kleine Box zum mitnehmen vor die einfach anfängt aufzuzeichnen wenn man sie mit Strom versorgt. Also genau wie jetzt. Auch dafür wäre es hilfreich wenn sie die Zeit kennt.
Viele Grüsse

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 369
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Uhr und schnelleres Logging für andere Zwecke

Beitrag von Ulrich » Do 3. Jan 2019, 16:39

Punkt 1 Uhr:
Es gibt ein Uhrenmodul für den Raspberry. Schau einmal hier:
viewtopic.php?f=13&t=141&p=345&hilit=Uhrenmodul#p345

Punkt 2 schnelleres Logging.

Ein schnelleres Logging heißt ja, das Gerät muss schneller ausgelesen werden. Theoretisch würde das bei einigen Geräten gehen. Bei vielen Geräten geht das aber nicht, da sie viel zu langsam antworten. ZumTeil läuft die USB Verbindung nur mit 2400 Baud. Deshalb habe ich eine Grenze von 10 Sekunden eingebaut. Darunter müsste erst geprüft werden, ob das angeschlossene Gerät überhaupt die Antwort schneller liefern kann. Sollen die Abfragen schneller als 10 Sekunden gemacht werden, würde das auch nicht mehr mit Grafana sichtbar sein. Dann würde Grafana keine klare Anzeige mehr haben, sondern ständig "nachladen". Ich sehe jede Lösung kleiner 10 Sekunden als Spezialversion an. Das muss sich dann jeder selber zusammenbasteln. Der Code kann ja von jedem geändert werden. Sorry, aber das Projekt muss Grenzen haben, sonst verzettele ich mich zu sehr.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

Antworten