Probleme mit Influx-Datenbank

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung

Moderator: Ulrich

Antworten
alex k.
Beiträge: 2
Registriert: Di 11. Okt 2022, 07:36

Probleme mit Influx-Datenbank

Beitrag von alex k. »

Hallo,

ich habe jetzt seit drei Wochen meine PV-Anlage in Betrieb und bin total begeistert von den Möglichkeiten der Solaranzeige.

Ich habe eine Homematic CCU2 mit der ich schon sehr viel angestellt habe, angefangen von klassischen Lichtschaltern bis zum einbinden meiner WS1080 Wetterstation, mit der ich meine "angezapfte" Wolf CWL 300 Lüftungsanlage steuere und die Bewässerung in meinem Garten feuchtigkeitsgesteuert ein und ausschalte.

Mit der PV-Anlage habe ich nun erst mal meinen Kostal Plenticore in die solaranzeige integriert und die Daten an die Homematic gesendet. Mit der Homematic lese ich über einen IR-Sensor den Zähler in meinem Zählerschrank aus und berechne mir den Hausverbrauch. Idee war, das Ganze zu nutzen um die Daten wieder über Modbus RTU per RS485 an den Wechselrichter zu schicken, damit der irgendwann mal die Batteriesteuerung übernimmt (was normalerweise nur mit einem Zusatzgerät KSEM funktioniert). So weit bin ich aber noch nicht. Problem war am Anfang, dass meine Eigenverbrauchs-Berechnung recht zapplig war, ich vermutete dass die Daten zeitversetzt an der Homematic ankamen sodass ich über ein python Script die Daten nun direkt vom Wechselrichter auf der CCU2 per CUxD einlese.

Außerdem habe ich es geschafft, mich mit meinen Bosch Geschirrspüler mittels ioBroker zu verbinden und möchte diesen demnächst auch über die Homematic schalten und starten können. Mit ioBroker habe ich wieder ein nettes und sehr umfangreiches neues Spielzeug gefunden... :roll:

Aber das ist nicht mein eigentliches Problem. Ich habe gefallen daran gefunden, alle meine Daten, vor allem die Systemvariablen an die solaranzeige zu schicken um die dort mit Grafana zu visualisieren. Und genau hier stoße ich gerade an ein Problem was ich momentan nicht lösen kann.

Und zwar lese ich über ioBroker die Luxtronic 2.0 Steuerung meiner Alpha Innotec Wärmepumpe aus, schicke die Daten an die Homematic wo sie als Systemvariablen gespeichert werden. Das funktioniert auch wunderbar. Nun habe ich das Problem, dass der Transfer zur solaranzeige nicht funktioniert. Erst bin ich darüber gestolpert, dass ich keine Bindestriche in den Variablennamen verwenden sollte... durch das viele herumprobieren sind nun Variablen in der Influx Datenbank entstanden, die ich nicht mehr verwende bzw. deren Namen ich irgendwann geändert habe. Diese überflüssigen Variablen würde ich gerne löschen. Ich habe bisher keine Möglichkeit gefunden dies zu realisieren, nur einen Beitrag, dass man wohl keine Variablen in Influx löschen kann. Ist das richtig?

Dann komme ich immer an den Punkt, wo ich eine neue Variable nicht mehr von der HM an die solaranzeige übertragen kann, egal wie die heisst. Ich übertrage momentan insgesamt 18 Systemvariablen. Gibt es da eine harte Grenze? Nur so kann ich mir das momentan erklären...

Ich hoffe dass ich mit meinem Mega-Text jetzt hier keinen erschlagen habe und mir trotzdem jemand antwortet.... :roll:

Gruß, Alex

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 3784
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 459 Mal
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Influx-Datenbank

Beitrag von Ulrich »

In dem Dokument Homematic_Anbindung.pdf steht auf Seite 12 folgendes:

"Falls sie vor haben, viele Variablen an die Solaranzeige zu übermitteln, bitte die Variablennamen
so kurz wie möglich wählen! Die Übertragung der Daten erfolgt per URL Aufruf und diese URL
darf bei der HomeMatic nur 1250 Zeichen lang sein. Je länger die Variablennamen, die
übertragen werden sollen sind, um so weniger in der Anzahl können übertragen werden."
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

alex k.
Beiträge: 2
Registriert: Di 11. Okt 2022, 07:36

Re: Probleme mit Influx-Datenbank

Beitrag von alex k. »

ups... o.k. danke ich erinnere mich daran, dachte aber zu dem Zeitpunkt nicht dass ich in die Falle laufe... :?

Vielen Dank für Deine Hilfe!

Gruß, alex

Antworten