Solaranzeige an Pylontech

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung
piffpaff
Beiträge: 13
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 21:34

Solaranzeige an Pylontech

Beitrag von piffpaff » Mo 1. Apr 2019, 21:39

Hallo,
ich möchte meine Pylontech US2000BPlus mit der Solaranzeige auslesen.
Linuxkenntnisse sind ausreichend vorhanden, allerdings habe ich es bisher nicht geschafft, mit einer Konsole eine Antwort zu erhalten.
Hat jemand die Kombination erfolgreich am Laufen und kann mir ggf. den ein oder anderen Tipp geben?
Vor allem, da ich ja die Hardware (Kabelverbindung) erst noch bauen muss...

Werde mir nachher/morgen nen Pi schnappen und die Software installieren, geht ja schnell. Nur bei der Hardwareverbindung fühle ich mich ziemlich unsicher.
Grüße,
Stephan

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 745
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Solaranzeige an Pylontech

Beitrag von Ulrich » Di 2. Apr 2019, 08:33

Hallo Stephan,
die Anbindung passiert über ein einfaches Ethernet Kabel. Man muss aber die Schnittstelle erst im Gerät freischalten und die Übertragung der Fehlermeldungen zum Hersteller ausschalten, sonst bekommt der ständig Meldungen. Frage am besten einmal den Support von AutarcTech. Der kennt auch die Solaranzeige.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

piffpaff
Beiträge: 13
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 21:34

Re: Solaranzeige an Pylontech

Beitrag von piffpaff » Di 2. Apr 2019, 11:32

Guten Morgen Ulrich,
ich habe die Firma AutarcTech einmal kontaktiert. Bin gespannt, ob ich von denen Hilfe erhalte.

Kannst du mir sagen, ob die Daten über RS232 oder über RS485 ausgelesen werden? Die RS232-Schnittstelle hat einen RJ12-Stecker, die RS485 hingegen einen RJ45-Stecker. Das Ethernet-Kabel würde also nur in die RS485-Buchse passen (habe ich getestet). Auf der anderen Seite brauche ich dann aber doch einen Adapter von RJ45 auf DB9, damit ich den RS232 bzw. RS485-Adapter verbinden kann, oder bin ich hier auf dem Holzweg?

Habe es bisher nicht einmal geschafft, mit einem Terminal eine Verbindung aufzubauen, geschweige denn, sinnvolle Daten zu übertragen.
Das wäre bereits ein großer Schritt für mich...

Grüße,
Stephan

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 745
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Solaranzeige an Pylontech

Beitrag von Ulrich » Di 2. Apr 2019, 15:36

Das Mitglied "Bunker72" betreibt auch so ein US2000B mit der Solaranzeige. Schreibe ihn doch einmal an, vielleicht kann er dir helfen. Ich habe leider so ein Gerät nicht.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

piffpaff
Beiträge: 13
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 21:34

Re: Solaranzeige an Pylontech

Beitrag von piffpaff » Di 2. Apr 2019, 18:28

AutarcTech hat geantwortet:
Hallo Stephan,

wir sind leider nicht Hersteller der Pylontech Akkus und können Dir daher leider nicht weiterhelfen.
Unsere Speicher von AutarcTech sind ‚offen‘ und können relativ einfach ausgelesen werden, leider gilt das nicht für jeden Hersteller.
Werde ich beim nächsten Speicher wohl berücksichtigen ...

Stephan

Bunker72
Beiträge: 19
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 06:51

Re: Solaranzeige an Pylontech

Beitrag von Bunker72 » Di 2. Apr 2019, 19:42

Hallo,

hier gibt es wohl ein Missverständnis.
Ich habe weder einen Pylontech-Akku noch ein US2000B (wobei ich den jetzt gar nicht kenne).

Fakt ist, ich betreibe 2 Hybrid-Wechselrichter 10kW der Firma FSP.
FSP vertreibt auch Pylontech und empfiehlt die auch für ihre Wechselrichter.
Ich bin jedoch den Weg gegangen und habe mir einen eigenen Akku aus einzelnen LiFeYPOe4-Zellen zusammengebaut.
Als BMS (Batteriemanagement) habe ich das Gerät von AutarcTech Joulie-16 genommen.
Das BMS von AutarcTech hat gar nichts mit Pylontech zu tun. An das BMS können "nur" einzelne Zellen angeschlossen werden, die das Gerät dann verwaltet.
Soweit mir bekannt ist, haben die Pylontech-Bausteine ja schon ein eingebautes BMS.

Weiterhin habe ich noch einen Batteriemonitor (Victron BMV-700) drangehängt. Hiermit überwache ich alle ein- und ausgehenden Ströme, den SOC und div. Statistikwerte.
Dank des Solaranzeige Projektes kann ich die WR, das BMS und den Batteriemonitor loggen und teilweise auch steuern.

So sehen meine Gerätschaften aus (zu dem Zeitpunkt noch ohne Raspi-Farm):
https://www.photovoltaikforum.com/threa ... ost1687659

Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 745
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Solaranzeige an Pylontech

Beitrag von Ulrich » Mi 3. Apr 2019, 08:04

Hallo Thomas,

Entschuldigung, da muss ich etwas durcheinander geworfen haben. Bei so vielen unterschiedlichen Geräten, komme ich schon mal ins schlingern. Es gibt aber ein Mitglied, der den US2000B mit der Solaranzeige betreibt.

Habe ihn jetzt herausgefunden. Es ist der "Dan".

Soweit ich das heraus gefunden habe, benötigt man einen RS485 zu USB Adapter mit FDDI Chipsatz. So wie hier beschrieben: https://solaranzeige.de/wordpress/?page_id=114
Die PIN Belegung steht im Bedienerhandbuch.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

piffpaff
Beiträge: 13
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 21:34

Re: Solaranzeige an Pylontech

Beitrag von piffpaff » Mi 3. Apr 2019, 10:48

Hey, ah, okay, dann wird mir jetzt einiges klar.
Mit Dan stehe ich bereits in Kontakt - bisher per PM.

Allerdings ergeben sich gerade Probleme bei der Installation der Solaranzeige:

Ich habe das image heruntergeladen und auf die SD-Karte aufgespielt. Dann habe ich den Raspberry gebootet.
Nun habe ich einen Desktop mit dem Solaranzeige - Hintergrund, und kann den Raspberry auf Port 3000 erreichen.
Allerdings habe ich bisher keine Möglichkeit gefunden, ein "Setup" auszuführen. Auch die richtige Anleitung fehlt mir irgendwie bisher.
Kein Wunder, dass ich keine Daten erhalten kann.

Wie führe ich das Setup manuell aus?

Grüße,
Stephan

piffpaff
Beiträge: 13
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 21:34

Re: Solaranzeige an Pylontech

Beitrag von piffpaff » Mi 3. Apr 2019, 11:10

So, mit Dan's Hilfe habe ich jetzt die Setup-Datei unter /solaranzeige/setup gefunden.
Das Setup lief durch, meckert allerdings über eine nicht vorhandene Datei /var/log/solaranzeige.log.

Hier hilft es auch nicht, die Datei manuell anzulegen, sie wird nicht verwendet. Ich führe jetzt nochmal das setup aus, mal sehen obs hilft.

piffpaff
Beiträge: 13
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 21:34

Re: Solaranzeige an Pylontech

Beitrag von piffpaff » Mi 3. Apr 2019, 11:39

Okay, das mit der Logdatei ist geklärt - sie befindet sich nicht unter /var/log/solaranzeige sondern unter /var/www/log/solaranzeige.log.
Jetzt müssen wir rausfinden, ob Daten kommen und in der Datenbank landen.

Antworten