Kostal PIKO 20 RS485 oder Lan?

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung

Moderator: Ulrich

Antworten
Duck
Beiträge: 21
Registriert: Di 7. Feb 2023, 12:29

Kostal PIKO 20 RS485 oder Lan?

Beitrag von Duck »

Schönen guten Tag alle miteinander,

seit ca. 2 Wochen bemühe ich mich mitlerweile mich in das Thema Solaranzeige einzuarbeiten.
Da ich allerdings sehr wenig verständniss von Grafana und Tasmota habe usw. fällt es mir recht Schwer.

Deswegen hätte ich eine erste Frage bezüglich meines Wechselrichter damit ich weiß ob ich zu blöd bin oder ob das garnicht funktioniert was ich hir Treibe.
Ich habe einen PIKO 20 dieser ist mit Lan an den Switch angeschlossen. Ich würde gerne mit Solaranzeige den Piko über Lan auslesen allerdings weiß ich nicht ob dies Funktioniert? Ich habe schon in der Anleitung gesehen das dort stand wenn über Lan ausgelesen werden soll dann muss die IP angegeben werden. Dies habe ich auch gemacht. Allerdings kann dies sehr warscheinlich nur mit Benutzername und PW erfolgen oder?
Oder geht das mit dem Piko überhaupt nicht und muss dieser über RS485 erfolgen? Wenn ja wie funktioniert das genau? Ich sehe immer nur das dies dann auf einen USB Stick direkt in den Raspbarry kommt.
Allerdings lasse ich Solaranzeige über meinen Unraidserver laufen und der steht schon einige Meter weit entfernt. Weswegen lan besser wäre.
Oder kann man auch das RS485 mit dem Switch verbinden?

Das erschließt sich mich leider noch nicht so ganz daher wäre ich über hilfe sehr erfreut :)

MFG: Duck

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5406
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 866 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kostal PIKO 20 RS485 oder Lan?

Beitrag von Ulrich »

Hier kannst du erkennen wie, welcher Wechselrichter angeschlossen werden kann.
viewtopic.php?t=1069

Der Piko CI wird als Regler 66 über LAN angeschlossen.
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

Duck
Beiträge: 21
Registriert: Di 7. Feb 2023, 12:29

Re: Kostal PIKO 20 RS485 oder Lan?

Beitrag von Duck »

Ja die Tabelle kenne ich schon.
Ich habe ja nicht die 66 sondern ehr die 21.
Allerdings passiert dort nichts und ich finde in der Config nichts davon wo ich einen usernamen und PW eingeben kann für den WR.

TeamO
Beiträge: 1129
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 08:58
Wohnort: Ulm / Neu-Ulm
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: Kostal PIKO 20 RS485 oder Lan?

Beitrag von TeamO »

Bekommst Du etwas über IP-Adresse-Wechselrichter/measurements.xml angezeigt?
Falls nicht, dann geht wohl nur das Auslesen über RS485
Gruß Timo

Auflistung Geräte/Dashboards/Anschlussart
Datenbankfelder der einzelnen Geräte
GANZ WICHTIG: Überblick der vorhandenen Anleitungen

Fertige Komplett-Systeme gibt es hier anfragen[AT]bauer-timo[.]de

Tibber Invite (100% Öko-Strom + 50€ Bonus)

Duck
Beiträge: 21
Registriert: Di 7. Feb 2023, 12:29

Re: Kostal PIKO 20 RS485 oder Lan?

Beitrag von Duck »

Das hatte ich schon ausprobiert aber leider kam dort nichts und ich hatte hoffnung das es trozdem irgentwie anders geht über Lan.

Wenn ich das jetzt tatsächlich über RS485 mache dann geht dies nur über USB Anschluss?
Giebt es eine möglichkeit das irgentwie über Wlan oder so zu machen?
Mein server steht leider ca. 7-8m Kabellänge vom PV Wechselrichter weg.

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5406
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 866 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kostal PIKO 20 RS485 oder Lan?

Beitrag von Ulrich »

Eine RS485 Verbindung ist ein gewöhnliches 2 adriges Klingelkabel, was bis zu 1 km lang sein darf. Man benötigt dann nur noch einen RS485 zu USB Adapter mit FTDI Chipsatz.
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

Duck
Beiträge: 21
Registriert: Di 7. Feb 2023, 12:29

Re: Kostal PIKO 20 RS485 oder Lan?

Beitrag von Duck »

Achso ja Cool.
Dann wäre dies ja umsetzbar mit nicht alt zu viel komplikationen.
Also muss ich mich nur noch mit Unraid auseinandersetzen wie ich den usb adaper zum Docker durchschleife.
Super vielen Dank Ulrich

EDIT: Über RS485 funktioniert es jetzt :)

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“