Solaredge mit Modbus falsche Werte

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung
mike-eddk
Beiträge: 8
Registriert: Mo 9. Sep 2019, 14:55

Re: Solaredge mit Modbus falsche Werte

Beitrag von mike-eddk » Mi 11. Sep 2019, 20:42

Ja, der Batteriecontroller, die Wechselrichter und der Modbus sind über RS485 Verbunden.

Ich habe mir das jetzt nochmal im Keller genau angeschaut. Der 3 Phasen Wechselrichter ist als Slave an den Einphasen Wechselrichter angeschlossen , dieser füttert die Batterie und macht auch die Kommunikation nach draußen. Zeigt sich also auch als Einphasen Wechselrichter ...

Deshalb auch die verwirrenden Daten auch in der SE-App ...
Wenn ich die Daten vom Slave WR über die App (Eigene WLAN-Verbindung) aufrufe sehen die Daten gut aus.

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 643
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Solaredge mit Modbus falsche Werte

Beitrag von Ulrich » Mi 11. Sep 2019, 22:00

Ich gehe davon aus, dass der 1 Phasen Wechselrichter die Geräte ID 1 hat und deshalb ausgelesen wird.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

mike-eddk
Beiträge: 8
Registriert: Mo 9. Sep 2019, 14:55

Re: Solaredge mit Modbus falsche Werte

Beitrag von mike-eddk » Do 12. Sep 2019, 07:28

Kann ich das Script so anpassen, dass ich mal sehe, was dort genau gesendet wird? Das oben war ja nur die Debug Ausgabe der Konfigurierten Daten.

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 643
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Solaredge mit Modbus falsche Werte

Beitrag von Ulrich » Do 12. Sep 2019, 08:30

In der solaredge_......php den Tracelevel auf 10 setzen. Dann wird das Maximum geloggt. Danach bitte wieder auf 7 setzen, wenn alles läuft.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

mike-eddk
Beiträge: 8
Registriert: Mo 9. Sep 2019, 14:55

Re: Solaredge mit Modbus falsche Werte

Beitrag von mike-eddk » Fr 13. Sep 2019, 11:51

Ich habe jetzt mal begonnen ein neues Dashboard zu erstellen, dafür würde gerne mal versuchen die Batteriedaten auszulesen.

Wie komm ich an die angegebenen Register?

// RESU 7H Speicher
// Register 62836 als float(swao) steht für Batterieleistung [W],
// neg= Entladung, pos=Ladung der Batterie
// Register 62852 als float(swap) steht für Batterieladung [%]
// Register 62854 als uint16 steht für Betriebszustand, nämlich

$rc = $funktionen->solaredge_lesen($COM1,$WR_ID."xxx");

Wie hast du hier die Zuordnung z.B.
Adresse 40000
$rc = $funktionen->solaredge_lesen($COM1,$WR_ID."0300000060");

Ich würde da gerne weiter Basteln und das Ergebnis auch gern mitteilen.

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 643
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Solaredge mit Modbus falsche Werte

Beitrag von Ulrich » Fr 13. Sep 2019, 15:34

$rc = $funktionen->solaredge_lesen($COM1,$WR_ID."0300000060");

Die Nummer "0300000060" setzt sich so zusammen:

03 => read holding registers

0000 => 40000 Start Adresse die ausgelesen werden soll

0060 => Hex 60 = 96 Speicherstellen ab 40000 sollen gelesen werden.

Soviel mir bekannt ist liegen die Batteriewerte des SolarEdge ab Speicherstelle 40802
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

Antworten