Newbie - Verständnisfrage ...

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung
AB-SolarMax
Beiträge: 8
Registriert: Do 2. Jan 2020, 10:35

Newbie - Verständnisfrage ...

Beitrag von AB-SolarMax » Do 2. Jan 2020, 11:09

Hallo zusammen!

Unsere Solaranlage ist schon ein paar Jahre alt und ein Auslesen der Daten war immer mal wieder ein Thema. Nun bin ich endlich auf dieses tolle Projekt gestoßen, das, wenn ich alles richtig verstanden habe, für mich die perfekte Lösung sein könnte.

Zur Anlage:
Die Solaranlage auf unserem Wohnhaus ist in zwei Felder aufgeteilt. Die Wechselrichter sind ein SolarMax 4200S und ein SolarMax 2000S. Ein LAN-Anschluss befindet sich nicht in der Nähe der Wechselrichter und ist auch nur mit etwas größerem Aufwand dorthin zu bringen. WLAN ist jedoch in guter Qualität verfügbar.

Mein Ziel:
Ich würde gerne die Leistungsdaten der Solaranlage auslesen und an meine Homematic-Zentrale übertragen. Da die Anschaffung eines Elektro-Autos ansteht, ist das Fernziel, eine Wallbox passend zu steuern. Da hoffe ich noch darauf, dass die Homematic-Community eine Lösung für eine direkte Steuerung durch die Zentrale für eine Wallbox findet. Aber, sonst wären die aktuellen Leistungsdaten der Solaranlage auch schon eine gute Basis, um die Ladeleistung manuell halbwegs passend einzustellen.

Meine Frage:
Ich habe noch nicht genau verstanden, wie die SolarMax Wechselrichter mit dem Pi kommunizieren. In der Dokumentation ist beschrieben, dass dies über ein Ethernetkabel funktioniert. Die Frage ist nun: Verbinde ich den Wechselrichter direkt mit dem Pi, oder muss ich den Wechselrichter ins Heim-Netzwerk bringen und der Pi findet ihn dort.
Wenn die Wechselrichter ins Heim-Netzwerk müssen, wäre der Aufwand deutlich größer, da ich dann doch irgendwie vor Ort einen LAN-Zugang ins Heimnetz möglich machen muss. Den Pi dagegen kann ich ja einfach über WLAN ins Heimnetz bringen.
Das Problem, dass ich zwei Wechselrichter habe, könnte ich vermutlich am einfachsten über einen zweiten Pi lösen, da ich die Daten primär über meine Homematic-Zentrale sammeln und anzeigen würde.

Viele Grüße
AB

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 839
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Newbie - Verständnisfrage ...

Beitrag von Ulrich » Do 2. Jan 2020, 19:26

AB-SolarMax hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 11:09

Meine Frage:
Ich habe noch nicht genau verstanden, wie die SolarMax Wechselrichter mit dem Pi kommunizieren. In der Dokumentation ist beschrieben, dass dies über ein Ethernetkabel funktioniert. Die Frage ist nun: Verbinde ich den Wechselrichter direkt mit dem Pi, oder muss ich den Wechselrichter ins Heim-Netzwerk bringen und der Pi findet ihn dort.
Wenn die Wechselrichter ins Heim-Netzwerk müssen, wäre der Aufwand deutlich größer, da ich dann doch irgendwie vor Ort einen LAN-Zugang ins Heimnetz möglich machen muss. Den Pi dagegen kann ich ja einfach über WLAN ins Heimnetz bringen.
Das Problem, dass ich zwei Wechselrichter habe, könnte ich vermutlich am einfachsten über einen zweiten Pi lösen, da ich die Daten primär über meine Homematic-Zentrale sammeln und anzeigen würde.
Eine Möglichkeit wäre, einen kleinen Switch (Siehe Bild) in der Nähe der beiden Wechselrichter und den Raspberry zu montieren.
Beide Wechselrichter und den Raspberry mit LAN Kabel über den Switch verbinden. Den Raspberry über WLAN mit dem Hausnetz verbinden. Fertig. Die Konfiguration der Geräte ist nicht ganz so einfach, dafür aber sehr praktisch. Von jedem Browser im Hausnetz kann man dann auf die Daten der beiden Wechselrichter zugreifen. Es wird nur ein Raspberry benötigt!

Das Bild von dem Switch ist jetzt nur ein Synonym! Es gibt sehr viele dieser kleinen Kisten von vielen Herstellern. Alle funktionieren genauso gut. Es muss keiner dieser Marke sein!


switch.jpg
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

AB-SolarMax
Beiträge: 8
Registriert: Do 2. Jan 2020, 10:35

Re: Newbie - Verständnisfrage ...

Beitrag von AB-SolarMax » Do 2. Jan 2020, 23:28

Danke für die schnelle Rückmeldung!

Das die Wechselrichter nicht per LAN ins Heimnetzwerk müssen, sondern eine LAN-Kabelverbindung zum Pi ausreicht, vereinfacht das Ganze erheblich.
Die Idee mit dem Switch ist gut. Ich hatte allerdings die Dokumentation zur Datenübertragung an Homematic so verstanden, dass bei mehreren Geräten, die mit dem Pi verbunden sind, nur die Daten eines Gerätes/Wechselrichters an Homematic übertragen werden können.

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 839
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Newbie - Verständnisfrage ...

Beitrag von Ulrich » Fr 3. Jan 2020, 08:12

Das Problem mit der HomeMatic ist bei 2 gleichen Geräten, dass die Übertragenen Variablen bei beiden Geräten gleich heißen und die HomeMatic so die Variablen überschreibt.
Da die Solaranzeige jedoch ein OPEN SOURCE Programm ist, kann man daran selber etwas ändern. Falls Du es nicht selber kannst, kann ich dir helfen. Bitte melde dich per eMail, falls Du Hilfe brauchst: support@solaranzeige.de
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

AB-SolarMax
Beiträge: 8
Registriert: Do 2. Jan 2020, 10:35

Re: Newbie - Verständnisfrage ...

Beitrag von AB-SolarMax » Fr 3. Jan 2020, 15:37

Sehr gut!
Dann lege ich 'mal los ...

Antworten