Dateisystem muß repariert werden

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung
Antworten
Ektus
Beiträge: 9
Registriert: Mi 22. Jul 2020, 14:02

Dateisystem muß repariert werden

Beitrag von Ektus »

Hallo Zusammen,

Heute gab es wegen Umbauarbeiten an den Steckdosen mehrere Stomausfälle und ich habe vergessen, den Raspi vorher herunterzufahren :-(

Nun habe ich das Problem, daß auf der Linux-Partition Fehler sind. Der Raspi startet zwar, geht aber erst mal in einen maintenance mode. Dort könnte ich reparieren (e2fsck /dev/sda2), aber er möchte ein root-Paßwort haben. Wie lautet dieses? "solaranzeige" ist es nicht.

Mit control-D startet der Rechner normal, aber das Dateisystem bleibt unrepariert. headless Betrieb geht so nicht.

Hilfe?

Ektus.

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1364
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Dateisystem muß repariert werden

Beitrag von Ulrich »

Das root Kennwort steht im Download Bereich.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

Ektus
Beiträge: 9
Registriert: Mi 22. Jul 2020, 14:02

Re: Dateisystem muß repariert werden

Beitrag von Ektus »

DANKE!

Ich wußte doch, daß da was war. War nur zu blöd zum Suchen :shock:

Jetzt läuft die Reparatur :geek:

Ektus
Beiträge: 9
Registriert: Mi 22. Jul 2020, 14:02

Re: Dateisystem muß repariert werden

Beitrag von Ektus »

Und läuft, und läuft...

"Dank" Bootparameter "quiet" in /boot/cmdline.txt konnte ich die Ausgaben nicht sehen. Ich hab' ihn rausgeschmissen (und splash gleich mit), und was passiert: Der Dateisystemcheck wird automatisch gestartet, aber bei ca. 20% kommt ein Timeout!

[ TIME ] Timed out waiting for device /dev/disk/by-partitionid/xxxxx

Danach läuft der Bootvorgang noch etwas weiter und geht in den maintenance mode. Ohne "quiet" kann ich aber sehen, daß der check noch weiterläuft.

Vermutlich kommt der Timeout aus /etc/systemd/system.conf (#DefaultTimeoutStartSec=90s). Mal sehen, wenn der nächste Durchlauf auch wieder klemmt, ob ich den Wert dort mal auf 10 Minuten setze. 1TB Magnetfestplatte braucht eben ihre Zeit :geek:

Antworten