Vorwort

Die Solaranzeige ist ein Programm, was im Prinzip nur PHP 7.x, Grafana und InfluxDB benötigt. Diese Programme müssen zusammen auf einem angepassten Betriebssystem laufen.

Moderator: Ulrich

Antworten
Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 3784
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Vorwort

Beitrag von Ulrich »

Die Solaranzeige ist ein Programm, was im Prinzip nur PHP 7.x, Grafana und InfluxDB benötigt. Es läuft auf einem angepassten Raspbian mit der Hardware Raspberry 3B, 3B+ oder 4B

Das bedeutet, dass man es auf andere Plattformen portieren kann, wenn man sich die viele Mühe macht. Da die Solaranzeige täglich weiterentwickelt wird, muss also auch die Portierung fast täglich angepasst werden. Für den Betrieb im Docker Container hat sich unser Mitglied "DeBaschdi" bereit erklärt. Dafür danke ich ihm sehr! Er wird Euch aber auch sagen können, dass so eine Anpassung schon eine ganze Menge Arbeit bedeutet und das auf lange Sicht hin. Es gibt immer mehr Wünsche, die Solaranzeige auch auf anderen Betriebssystemen laufen zu lassen. Das funktioniert auch, selbst auf Windows sollte es nach einer umfangreichen Anpassung laufen. Ist das aber Sinnvoll?
Ich biete das aus einem einzigen Grund nicht an: ich habe einfach nicht die Zeit dafür. Der Support auf dem Raspbian ist schon so umfangreich, dass es ein Fulltime Job mittlerweile ist. Dazu kommt noch die tägliche Weiterentwicklung.

Falls es aber Mitglieder gibt, die eine Portierung sich zutrauen und bereit sind, auch über eine längere Zeit diese zu supporten, bin ich gerne bereit alles zur Verfügung zu stellen was nötig ist. In diesem Fall werde ich hier ein weiteres Unterforum öffnen, in dem dann die Entwicklung besprochen und begleitet werden kann. So wie im Docker Unterforum vom DeBaschdi. Was jedoch keinen Sinn macht ist eine einmalige Portierung, ohne den Support für die fast täglichen Updates.

Auch ist es möglich den Raspberry nur zum Auslesen der Geräte zu nehmen und alle Daten auf einen anderen Rechner zu schicken. Dieser kann sich lokal im Netzwerk oder aber auch im Internet befinden. Damit kann man einen schon vorhandenen leistungsfähigen Server für die Anzeige der Daten nutzen. Es gibt noch viele weitere denkbare Lösungen.

Wer sich die Arbeit mit der Portierung wirklich machen möchte, kann sich per eMail bei mir melden. Dann sehen wir weiter wie ich helfen kann.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

Antworten