Steca Solarix PLI 1000-12

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung

Moderator: Ulrich

Antworten
amifrank
Beiträge: 4
Registriert: Fr 20. Aug 2021, 18:18

Steca Solarix PLI 1000-12

Beitrag von amifrank »

Hallo Forum

Ich habe einen Steca Solarix PLI 1000-12, also den kleinen Bruder des hier unterstützten PLI 5000-48.
Einer der Unterschiede der beiden Geräte besteht darin, dass der kleine keine USB-Schnittstelle hat, sondern RJ45, RS232.

Wenn ich am Raspberry in CoolTerm über /dev/ttyUSB0 mit 2400 Baud, 8N1, in HEX 51 50 49 47 53 B7 A9 0D (ASCII QPIGS∑©) sende, spricht er brav mit mir und sagt:
(001.0 00.0 228.0 50.0 0000 0000 000 420 12.36 000 083 0532 0000 000.0 00.00 00001 10010000 57 04 00000 000∫ö

Er hängt im Moment im Probebetrieb an einer 12V-Batterie und sonst noch an nichts, was er sagt passt also schon, 228.0V Netz, 50Hz usw.

Für mich schaut das so aus, als würde der kleine also gleich kommunizieren wie der grosse.

Wenn ich die Solaranzeige konfiguriere mit Regler 7, "Wechselrichter der AX Serie Axpert Serie und Solarix von Steca sowie alle Baugleichen", und im Dashboard "Effekta AX-Serie" auswähle, kriege ich aber keine Werte.

Was mache ich falsch?

Ich denke der Schritt vom 5000-48 zum kleinen 1000-12 sollte nicht so gross sein, wäre doch eine nette Erweiterung der Kompatibilitätsliste? 8-)

Sonnige Grüsse aus der Schweiz

amifrank

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 2745
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Kontaktdaten:

Re: Steca Solarix PLI 1000-12

Beitrag von Ulrich »

Regler 7 benötigt eine USB Hidraw Schnittstelle.

Versuche es mal mit Regler 45 (Phocos Any-Grid) + RS232 zu USB Adapter
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

amifrank
Beiträge: 4
Registriert: Fr 20. Aug 2021, 18:18

Re: Steca Solarix PLI 1000-12

Beitrag von amifrank »

Danke für die schnelle Antwort!

USB zu RS232 hab ich dran, wie gesagt über eine Konsole via /dev/ttyUSB0 funktioniert die Kommunikation.

Muss ich dann ausser dem Regler im setup noch was ändern? Das Device oder die Baud-Rate etwa?

Und dann trotzdem das „Effekta AX-Serie“-Dashboard nehmen oder auch Phocos?

Besten Dank nochmal!

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 2745
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Kontaktdaten:

Re: Steca Solarix PLI 1000-12

Beitrag von Ulrich »

Nein, nur den Regler und $WR_Adresse = "0", eintragen, dann den Raspberry neu starten und als Dashboard dann den Phocos Any-Grid auswählen.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

amifrank
Beiträge: 4
Registriert: Fr 20. Aug 2021, 18:18

Re: Steca Solarix PLI 1000-12

Beitrag von amifrank »

Guten Abend

Vielen Dank für die Hilfe!

Funktioniert aber leider nicht.
Jetzt hab ich den Raspberry seriell an den PC gehängt um zu schauen was er denn funkt.
Der Raspberry schickt regelmässig "QPGS0?⁄".
Laut Anleitung scheint das zu passen, habe auch den CRC kontrolliert, alles ok.
Wenn ich das aber als HEX 51 50 47 53 30 3F DA 0D manuell an den Solarix sende kommt nichts zurück.
Auch nicht die sonst übliche Fehlermeldung "(NAKss".
Scheinbar versteht der Solarix die Frage nicht...

Gibt es trotzdem eine Möglichkeit? Kann man aus den Daten der Anfrage QPIGS etwas machen?

amifrank
Beiträge: 4
Registriert: Fr 20. Aug 2021, 18:18

Re: Steca Solarix PLI 1000-12

Beitrag von amifrank »

Guten Abend

Nach längerem Pröbeln hab ich jetzt Regler 59 ausgewählt mit dem Phocos Any-Grid Dashboard.

Dort kommen folgende Anfragen:
QPIæ¨
QMODI¡
QPIWS¥⁄
QID÷Í
QPIRI¯T
QPIGS∑©

Die habe ich alle manuell probiert und der Solarix hat zu allen eine Antwort gewusst.
Wegen dem Probebetrieb zeigts halt im Moment im Dashboard nicht viel schlaues an, aber es scheint zu funktionieren, bringt ja vielleicht jemandem eines Tages was...

Antworten