VPN - wieso spricht niemand darüber?

Solarfernanzeige - Mit und ohne lokalem Monitor. Die Daten können wahlweise auch zusätzlich auf einen zentralen Server im Internet gesendet werden, (VServer) oder auch auf einen zentralen Server im lokalen Netzwerk. (Falls man mehrere Wechselrichter und Laderegler hat.)

Moderator: Ulrich

solarfanenrico
Beiträge: 607
Registriert: Mi 20. Jan 2021, 19:49
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: VPN - wieso spricht niemand darüber?

Beitrag von solarfanenrico »

Hallo Helmut1011,
ob ich der Software auf dem Raspi traue kann ich nicht sagen. Mein Vertrauen gilt jedenfalls vorerst so lange, bis mir jemand andauernd in meiner selbstgebastelten Smarthomelösung mit dem Arduino rumschaltet. Ich traue eher keiner öffentlichen Lösung mit downloadbaren Apps usw.
Wenn man etwas übers Handy aus dem www anschaltet, dann nicht über etwas aus dem App-Laden oder anderen. Ich bin auch kein Freund von "Alexa" oder ähnlichen Dingen. Zu solaranzeige.de habe ich Vertrauen, weil diese nur für das Heimnetz gemacht ist.
Enrico

denmek
Beiträge: 30
Registriert: Di 26. Okt 2021, 20:35
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: VPN - wieso spricht niemand darüber?

Beitrag von denmek »

Probiert mal ZeroTier, das läuft bei mir ohne Probleme.

https://www.zerotier.com/

grüße Daniel
1.2kW Balkonsolar mit 2 x SUN1000
3kW Gartenanlage mit MPP 5048MGX und 48V LiFePo4

Antworten