Kostenlos die Solaranzeige in der Cloud darstellen

Solarfernanzeige - Mit und ohne lokalem Monitor. Die Daten können wahlweise auch zusätzlich auf einen zentralen Server im Internet gesendet werden, (VServer) oder auch auf einen zentralen Server im lokalen Netzwerk. (Falls man mehrere Wechselrichter und Laderegler hat.)

Moderator: Ulrich

AchimKa
Beiträge: 25
Registriert: Fr 14. Okt 2022, 06:53
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kostenlos die Solaranzeige in der Cloud darstellen

Beitrag von AchimKa »

Ich habe gestern WireGuard auf meinem zweiten Raspi aufgesetzt, nur um anschließend festzustellen, dass hinter meinem A1 Hybrid-Router kein VPN möglich ist. Schade! Früher hatte ich auch eine Fritz!Box, mit der war es kein Problem, von außerhalb über VPN ins eigene Netzwerk zu kommen.

LG Achim

Bogeyof
Beiträge: 982
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Kostenlos die Solaranzeige in der Cloud darstellen

Beitrag von Bogeyof »

Vermutlich müssen noch Ports geöffnet werden, kenne den Router nicht, aber das sollte schon möglich sein...

AchimKa
Beiträge: 25
Registriert: Fr 14. Okt 2022, 06:53
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kostenlos die Solaranzeige in der Cloud darstellen

Beitrag von AchimKa »

Bogeyof hat geschrieben:
Do 27. Okt 2022, 19:59
Vermutlich müssen noch Ports geöffnet werden, kenne den Router nicht, aber das sollte schon möglich sein...
Ich kann den Port nur auf die IP des Raspi selbst öffnen, jedoch nicht auf die IP des VPNs. Das Problem scheinen andere mit diesem Router auch zu haben. Wurde im Internet mehrfach diskutiert. Dieser Hybrid-Router ist auch nicht so verbreitet, wie die Fritz!Box.

LG Achim

Antworten