Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Allgemeine Informationen zu diesem Forum
solarnewbie
Beiträge: 3
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:53

Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Beitragvon solarnewbie » Do 20. Jul 2017, 17:52

Hallo

gibt es ne Möglichkeit den Epsolar Laderegler Tracer A Serie per WLAN anzusprechen?

Per Windows kann ich über COMtoTCP den COM Port über WLAN ansprechen und damit das org. Programm für Windows nutzen

Kann ich statt den USB port auch per TCP nutzen?

Gruß Mario

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 122
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Beitragvon Ulrich » Do 20. Jul 2017, 19:38

Das sollte möglich sein, nur ist so etwas noch nicht programmiert. D.h Du müsstest Dir die TCP/IP Übertragung selber programmieren.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

solarnewbie
Beiträge: 3
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:53

Re: Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Beitragvon solarnewbie » Fr 21. Jul 2017, 15:39

Wenn ich das richtig verstehe wird doch über den FTDI ein COM port emuliert.
Ich habe mein WLAN modul auch schon soweit das wenn ich die IP auf port23 anspreche der als COM Port arbeitet.

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 122
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Beitragvon Ulrich » Fr 21. Jul 2017, 19:44

Ja, das ist richtig. Im Raspberry wird der USB Port mit "/dev/ttyUSB0" angesprochen und hier erwartet die Softwre die Daten.
Für den Raspberry benötigst Du also auch so einen USBtoTCP Driver. Mir ist aber nicht bekannt, dass es so etwas gibt.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

solarnewbie
Beiträge: 3
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:53

Re: Epsolar Laderegler per WLAN ansprechen

Beitragvon solarnewbie » Do 28. Sep 2017, 18:37

Offenbar gibt es so etwas bereits für den Raspy

socat soll dieses programm heissen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste