Anleitung: Backup der Datenbanken und des kompletten Raspi

PDF Dokumente für Informationen im Detail, sowie Bauanleitungen.

Moderatoren: Ulrich, TeamO

Solarboy
Beiträge: 70
Registriert: Di 25. Okt 2022, 21:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Anleitung: Backup der Datenbanken und des kompletten Raspi

Beitrag von Solarboy »

Versuche mich gerade daran Backup auf NAS einzurichten. Leider scheitere ich wohl schon an der Einbindung der NAS. Dort ist PI und ein Backup-Ordner (Solaranzeige) mit entspr. Berechtigung angelegt, aber nach erfolgter Änderung der fstab (192.168.178.191:/Solaranzeige /backup nfs rw 0 0) und crontab wird nach einem Neustart keine gemountete NAS angezeigt:

pi@solaranzeige:~ $ findmnt
TARGET SOURCE FSTYPE OPTIONS
/ /dev/mmcblk0p2 ext4 rw,noatime
├─/dev devtmpfs devtmpfs rw,relatime,size=682572k,nr_inodes=170643,mode=755
│ └─/dev/pts devpts devpts rw,nosuid,noexec,relatime,gid=5,mode=620,ptmxmode=000
├─/proc proc proc rw,relatime
├─/sys sysfs sysfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime
│ └─/sys/fs/cgroup cgroup2 cgroup2 rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,nsdelegate,memory_recursiveprot
├─/boot /dev/mmcblk0p1 vfat rw,relatime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=437,iocharset=ascii,shortname=mixed,errors=remount-ro
└─/run tmpfs tmpfs rw,nosuid,nodev,size=378720k,nr_inodes=819200,mode=755
├─/run/rpc_pipefs sunrpc rpc_pipefs rw,relatime
└─/run/user/1000 tmpfs tmpfs rw,nosuid,nodev,relatime,size=189356k,nr_inodes=47339,mode=700,uid=1000,gid=1000
pi@solaranzeige:~ $

Wo könnte der Fehler liegen?

TeamO
Beiträge: 1150
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 08:58
Wohnort: Ulm / Neu-Ulm
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 231 Mal

Re: Anleitung: Backup der Datenbanken und des kompletten Raspi

Beitrag von TeamO »

Es kann sein, dass es an der neueren System-Version liegt. Meine Anleitung hatte ich damal mit der 4.x (Buster) geschrieben.
Unter 5.x (Bullseye) gab es hier glaub Änderungen.
Wie es jetzt genau läuft müsste ich selber ert mal schauen
Gruß Timo

Auflistung Geräte/Dashboards/Anschlussart
Datenbankfelder der einzelnen Geräte
GANZ WICHTIG: Überblick der vorhandenen Anleitungen

Fertige Komplett-Systeme gibt es hier anfragen[AT]bauer-timo[.]de

Tibber Invite (100% Öko-Strom + 50€ Bonus)

andreas_n
Beiträge: 1359
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:40
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Anleitung: Backup der Datenbanken und des kompletten Raspi

Beitrag von andreas_n »

unter bullseye geht das zB

https://strobelstefan.de/2016/10/11/avm ... e-mounten/

oder das

https://www.andwil.de/weblog/linux-frit ... unten-cifs

wichtig ist, dass das Samba sauber installiert wurde, sonst gehts nicht. Grad aktuell 2.Pi auch damit versorgt
SMA Tripower 8 / Growatt MIN 3000 TL-XE / ELWA DC WW 300L / Growatt SPH 4600 an 4 ARK LV , 20,5kWp / 10kWh

Solarboy
Beiträge: 70
Registriert: Di 25. Okt 2022, 21:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Anleitung: Backup der Datenbanken und des kompletten Raspi

Beitrag von Solarboy »

OK, hatte nfs noch nicht aktiviert 🤦...
Jetzt bekomme ich auf sudo mount -a wenigstens:
mount.nfs: access denied by server while mounting 192.168.178.191:/Solaranzeige_Backup

Ich gehe jetzt davon aus, dass es am falschen Passwort für den Benutzer pi auf der NAS liegt. Dort wird mir das PW "solaranzeige" als zu schwach verweigert.
Wie kann ich das Passwort der Solaranzeige auf dem Raspi ändern, dann müsste er doch Zugriff auf das LW bekommen?

RO-Smart
Beiträge: 35
Registriert: Mi 7. Aug 2019, 14:49
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anleitung: Backup der Datenbanken und des kompletten Raspi

Beitrag von RO-Smart »

Hallo Timo und alle anderen Vollprofis,

ich habe, zumindest denke ich das, die Anleitung von TeamO umgesetzt, jedoch nur mit mäßigem Erfolg. Mir scheint die "crontab" wird nicht abgearbeitet. Was habe ich schon getestet?
- per putty als root auf Solaranzeige, Befehl "mount" -> NAS-Mounting wird nicht angezeigt, dann Befehl "mount -a" und danach nochmal "mount" -> nun wird NAS-Mounting angezeigt, also scheint die Datei fstab korrekt zu sein (denn die wird doch mittels "mount -a" abgearbeitet, oder?)
- die einzelnen Zeilen aus der crontab, also "cp..." und "influxd backup..." als Befehl (eingeloggt mittels putty) einzeln eingegeben (nach obigem Mount-Prozess) -> siehe da, Dateien werden auf NAS kopiert und influx Backup wird ausgeführt.
Ich habe testweise mal "mount -a" auch in die crontab eingefügt (kann ja nicht schaden, oder?)
- ich habe auch schon "mount -a" und Kontrolle über "mount" ausgeführt und dann das System einfach über Nacht laufen lassen -> auch kein Backup

Wie könnte ich noch überprüfen wo es hakt? Welches Logfile (wo?) würde helfen (in var/log/syslog steht nichts interessantes)?

Herzlichen Dank
Dieter

hier mal die crontab:

Code: Alles auswählen

# /etc/crontab: system-wide crontab
# Unlike any other crontab you don't have to run the `crontab'
# command to install the new version when you edit this file
# and files in /etc/cron.d. These files also have username fields,
# that none of the other crontabs do.

SHELL=/bin/sh
PATH=/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin

# Example of job definition:
# .---------------- minute (0 - 59)
# |  .------------- hour (0 - 23)
# |  |  .---------- day of month (1 - 31)
# |  |  |  .------- month (1 - 12) OR jan,feb,mar,apr ...
# |  |  |  |  .---- day of week (0 - 6) (Sunday=0 or 7) OR sun,mon,tue,wed,thu,fri,sat
# |  |  |  |  |
# *  *  *  *  * user-name command to be executed
17 *	* * *	root    cd / && run-parts --report /etc/cron.hourly
25 6	* * *	root	test -x /usr/sbin/anacron || ( cd / && run-parts --report /etc/cron.daily )
47 6	* * 7	root	test -x /usr/sbin/anacron || ( cd / && run-parts --report /etc/cron.weekly )
52 6	1 * *	root	test -x /usr/sbin/anacron || ( cd / && run-parts --report /etc/cron.monthly )
#
@reboot root sleep 20 && umount -a
@reboot root sleep 40 && mount -a
# Backup von Datenbanken, einmal am Tag
20 4	* * *	pi    mount -a 
30 4	* * *	pi    influxd backup -portable -database solaranzeige001_4200 /backup/Datenbanken/solaranzeige001_4200
34 4	* * *	pi    influxd backup -portable -database solaranzeige002_3000 /backup/Datenbanken/solaranzeige002_3000
38 4	* * *	pi    influxd backup -portable -database vzlogger /backup/Datenbanken/vzlogger
# Backup von Dateien, einmal pro Woche
40 1	* * 6	pi    mount -a
50 1	* * 6	pi    cp /var/www/html/*user.config.php /backup/Dateien/
51 1	* * 6	pi    cp /var/www/html/meldungen_senden.php /backup/Dateien/
52 1	* * 6	pi    cp /var/www/html/befehle.ini.php /backup/Dateien/
53 1	* * 6	root    cp -r /var/lib/grafana/plugins/* /backup/Dateien/grafana/
# Löschen von Backups der Datenbanken älter 10 Tage
@daily /bin/bash/ /home/pi/script/autodelete.sh
und hier noch die fstab:

Code: Alles auswählen

proc            /proc           proc    defaults          0       0
PARTUUID=8978ce14-01  /boot           vfat    defaults          0       2
PARTUUID=8978ce14-02  /               ext4    defaults,noatime  0       1
192.168.178.11:/volume1/smarthome/solaranzeige/Backup /backup nfs rw 0 0

# a swapfile is not a swap partition, no line here
#   use  dphys-swapfile swap[on|off]  for that
SolarMax 4200S + 3000S, vzlogger: ISKRA MT961 bayernwerk (2.Zähler folgt noch), HomeMatic-User (Raspberrymatic) und nun auch HomeAssistant als übergeordnete Klammer (besser als andere vorher versuchte :mrgreen: )

andreas_n
Beiträge: 1359
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:40
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Anleitung: Backup der Datenbanken und des kompletten Raspi

Beitrag von andreas_n »

Doppelpunkt hinter IP der Fritze??🤔🤔
// Vor der IP??

Das mounten in der crontab geht glaub so auch nicht,
umount fehlt auch...
SMA Tripower 8 / Growatt MIN 3000 TL-XE / ELWA DC WW 300L / Growatt SPH 4600 an 4 ARK LV , 20,5kWp / 10kWh

TeamO
Beiträge: 1150
Registriert: Mo 22. Jun 2020, 08:58
Wohnort: Ulm / Neu-Ulm
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 231 Mal

Re: Anleitung: Backup der Datenbanken und des kompletten Raspi

Beitrag von TeamO »

andreas_n hat geschrieben:
Sa 8. Jul 2023, 15:41
Doppelpunkt hinter IP der Fritze??🤔🤔
// Vor der IP??

Das mounten in der crontab geht glaub so auch nicht,
umount fehlt auch...
Das passt so. Also : hinter IP und kein // davor.
Was ich aber bei Bullseye im Gegensatz zu Buster festgestellt habe ist, dass mount -a mit dem Eintrag der fstab nicht funktioniert.
Da muss wohl der komplette mount-Befehl erneut verwendet werden.
So war es jedenfalls auf meinem Testsystem.
Also in der fstab passt es und in der crontab musst Du glaub dann

Code: Alles auswählen

mount 192.168.178.11:/volume1/smarthome/solaranzeige/Backup /backup
verwenden
Gruß Timo

Auflistung Geräte/Dashboards/Anschlussart
Datenbankfelder der einzelnen Geräte
GANZ WICHTIG: Überblick der vorhandenen Anleitungen

Fertige Komplett-Systeme gibt es hier anfragen[AT]bauer-timo[.]de

Tibber Invite (100% Öko-Strom + 50€ Bonus)

andreas_n
Beiträge: 1359
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:40
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Anleitung: Backup der Datenbanken und des kompletten Raspi

Beitrag von andreas_n »

Muss ich mal abends austesten,ich hab das kpl anders gelöst,allerdings unter Buster und mit Samba.
SMA Tripower 8 / Growatt MIN 3000 TL-XE / ELWA DC WW 300L / Growatt SPH 4600 an 4 ARK LV , 20,5kWp / 10kWh

RO-Smart
Beiträge: 35
Registriert: Mi 7. Aug 2019, 14:49
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anleitung: Backup der Datenbanken und des kompletten Raspi

Beitrag von RO-Smart »

@andreas_n: Danke Dir. Ich hab eine Synology NAS und mounte per nfs, da scheint das schon zu stimmen, außerdem gings ja auch manuell!
Warum fehlt umount, ich will nicht unmounten, das mount in der crontab war nur zur Sicherheit und doppelt gemoppelt ...
@TeamO: Sorry bin etwas verwirrt mit den Bezeichnungen und auch nicht der mega Linuxer. Anbei mal meine Version (Buster)
Versionsanzeige.jpg
und noch was, auch zu Deiner Beruhigung, es lief nach Einrichtung schon mal ein paar Tage 15.03.2022 bis 20.03.2022, als ich dann jetzt mal wieder auf der NAS nachgeschaut hab bin ich aus allen Wolken gefallen.

Danke für Eure Unterstützung und besonders Timo für die Anleitung überhaupt
Dieter
SolarMax 4200S + 3000S, vzlogger: ISKRA MT961 bayernwerk (2.Zähler folgt noch), HomeMatic-User (Raspberrymatic) und nun auch HomeAssistant als übergeordnete Klammer (besser als andere vorher versuchte :mrgreen: )

RO-Smart
Beiträge: 35
Registriert: Mi 7. Aug 2019, 14:49
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anleitung: Backup der Datenbanken und des kompletten Raspi

Beitrag von RO-Smart »

.
TeamO hat geschrieben:
Sa 8. Jul 2023, 15:58
.Was ich aber bei Bullseye im Gegensatz zu Buster festgestellt h.abe ist, dass mount -a mit dem Eintrag der fstab nicht funktioniert.
Da muss wohl der komplette mount-Befehl erneut verwendet werden.
So war es jedenfalls auf meinem Testsystem.
Also in der fstab passt es und in der crontab musst Du glaub dann

Code: Alles auswählen

mount 192.168.178.11:/volume1/smarthome/solaranzeige/Backup /backup
verwenden
Hi Timo,
was ich jetzt aber nicht verstehe: wenn ich mit putty und root drauf gehe zeigt "mount" kein NAS-Mounting, nach "mount -a" und "mount" dann aber doch (gesamter Ablauf ist zu groß für screenshot). Was passiert bei Aufruf vom "mount -a"? Ich dachte da wird die fstab abgearbeitet und das funktioniert ja ...
So schaut's nach "mount -a" aus, sonst halt genauso nur ohne die 192.168.178.11 ganz am Schluß.
mount_a.jpg
Nachdem ich, Deiner Anregung nach, jetzt den kompletten Mount-Befehl statt nur "mount -a" in die crontab rein hab (eigentlich ja unsinnig, da Du ja schon mit "@reboot .." vorgesorgt hattest... ist mir aber aufgefallen, dass der letzte cp-Befehl unter root läuft. Soll ich alles statt mit pi mit root machen, aber bei allen anderen scheints ja zu laufen? Nur so, muß das reboot nicht boot heißen? Funktioniert das dann auch beim Bootvorgang?
Wie könnte ich eigentlich prüfen ob die crontab überhaupt abgearbeitet wird?
So habe jetzt mal laienhaft einen Befehl in die crontab rein um eine leere Datei anzulegen in /mnt (kann man das überhaupt so machen??)-> passiert ist nix !! Ich glaube die crontab wird nicht verarbeitet .....

Code: Alles auswählen

# *  *  *  *  * user-name command to be executed
17 *	* * *	root    cd / && run-parts --report /etc/cron.hourly
25 6	* * *	root	test -x /usr/sbin/anacron || ( cd / && run-parts --report /etc/cron.daily )
47 6	* * 7	root	test -x /usr/sbin/anacron || ( cd / && run-parts --report /etc/cron.weekly )
52 6	1 * *	root	test -x /usr/sbin/anacron || ( cd / && run-parts --report /etc/cron.monthly )
#
# Test des crontab aufrufs
19 *	* * *	pi touch /mnt/cron1testok.txt
@reboot root sleep 20 && umount -a
@reboot root sleep 40 && mount -a
# Backup von Datenbanken, einmal am Tag
20 4	* * *	pi    mount 192.168.178.11:/volume1/smarthome/solaranzeige/Backup /backup 
Kann sich vielleicht jemand melden, der mit timos Anleitung und nfs auf Synology NAS mounten und sichert :-) und mitteilen ob es funzt? Danke
SolarMax 4200S + 3000S, vzlogger: ISKRA MT961 bayernwerk (2.Zähler folgt noch), HomeMatic-User (Raspberrymatic) und nun auch HomeAssistant als übergeordnete Klammer (besser als andere vorher versuchte :mrgreen: )

Antworten

Zurück zu „Dokumente, Bauanleitungen und How To's“