Easee Home 22kw Wallbox

PV Überschussladen mit Wallboxen. (intelligenten Ladestationen) Alles was mit der eingebauten Wallbox-Steuerung zu tun hat.

Moderator: Ulrich

falkkrueger
Beiträge: 9
Registriert: Do 15. Sep 2022, 22:05
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Easee Home 22kw Wallbox

Beitrag von falkkrueger »

Ich schliesse mich dem Wunsch ebenfalls gern an..!

Dienheimer
Beiträge: 2
Registriert: Fr 11. Nov 2022, 07:42

Re: Easee Home 22kw Wallbox

Beitrag von Dienheimer »

Hallo zusammen, ich stehe noch ganz am Anfang des Projekts und möchte mir quasi alles einbinden was geht.
Aktuell trage ich erstmal alles zusammen was ich finden kann.

Zum Thema Easee Wallbox habe ich das hier gefunden:
https://flows.nodered.org/flow/2839feda ... e678309ab5

Vielleicht hilft das bei der Entwicklung weiter.



LG Markus

Neumann
Beiträge: 12
Registriert: Do 15. Dez 2022, 07:01

Re: Easee Home 22kw Wallbox

Beitrag von Neumann »

Würde mich dem Wunsch ebenfalls anschließen

jo1960
Beiträge: 3
Registriert: Di 14. Feb 2023, 22:33

Re: Easee Home 22kw Wallbox

Beitrag von jo1960 »

Hätte auch interesse an einer Lösung.
Habe bei Easee nachgefragt, ob die Wallbox auch lokal angesprochen werden kann.
Die Antwort lauter leider nein.

"Leider funktioniert die API Schnittstelle nur über Cloud. Wir haben keine lokale API, die man nutzen könnte. Anbei schick ich dir den Link zu unseren Developer Portal, wo du alles zur Schnittstellenprogrammierung finden kannst.
https://developer.easee.cloud/docs

Alternativ kommt in ein paar Monaten der Equalizer AMP auf den Markt, der die Schnittstelle zwischen PV Anlage und Laderoboter bedienen soll."

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5587
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 890 Mal
Kontaktdaten:

Re: Easee Home 22kw Wallbox

Beitrag von Ulrich »

jo1960 hat geschrieben:
Mo 20. Feb 2023, 23:02
Hätte auch interesse an einer Lösung.
Habe bei Easee nachgefragt, ob die Wallbox auch lokal angesprochen werden kann.
Die Antwort lauter leider nein.

"Leider funktioniert die API Schnittstelle nur über Cloud. Wir haben keine lokale API, die man nutzen könnte. Anbei schick ich dir den Link zu unseren Developer Portal, wo du alles zur Schnittstellenprogrammierung finden kannst.
https://developer.easee.cloud/docs

Alternativ kommt in ein paar Monaten der Equalizer AMP auf den Markt, der die Schnittstelle zwischen PV Anlage und Laderoboter bedienen soll."
Die Solaranzeige ist ein lokales Projekt. Ein Datentransfer von einer Cloud ist ausgeschlossen.
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

Ralph Morgenstern
Beiträge: 1
Registriert: Sa 25. Mär 2023, 21:35

Re: Easee Home 22kw Wallbox

Beitrag von Ralph Morgenstern »

Hallo zusammen,
ich bin hier ein Neuling und ganz am Anfang meines "Projektes".
In den nächsten Wochen bekommen wir eine PV (6,5kWp) mit SolarEdge Wechselrichter und Alpha ESS Speicher (5,5kWh).
Einen Plugin Hybrid gibt es bereits, ende des Jahres kommt ein E-Auto dazu.
Der Plan ist, 2 Wallboxen zu installieren, um dynamisches Solarüberschussladen mit einem Raspberry PI zu realisieren.
Eine Shelly 3EM ist bereits installiert, der Raspberry PI ist auch schon am Start.

Nun hatte ich mich auf die Easee Home Laderoboter eingeschossen, da die dynamisch, 1/3 phasig laden können und dabei noch
ein Lastmanagement betreiben. (ich denke mal, die Sicherheitsbedenken aus Schweden kann ich getrost ignorieren??)

Jetzt habe ich hier im Forum aber gelesen, dass Easee die Schnittstelle nicht offen hat und für mich als Einsteiger hört sich das so an, als sollte ich mich nach einer anderen Wallbox umschauen.
Sehe ich das richtig?
Was würdet ihr empfehlen? Ist Keba eine gute Alternative? Die kann aber glaub nicht 1/3 phasig umschalten, oder?

Danke für Eure Meinung.

Gruß
Ralph

IONIQ
Beiträge: 13
Registriert: Fr 18. Dez 2020, 21:58
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Easee Home 22kw Wallbox

Beitrag von IONIQ »

Ralph Morgenstern hat geschrieben:
Do 6. Apr 2023, 20:54
Eine Shelly 3EM ist bereits installiert, der Raspberry PI ist auch schon am Start.

Nun hatte ich mich auf die Easee Home Laderoboter eingeschossen, da die dynamisch, 1/3 phasig laden können und dabei noch
ein Lastmanagement betreiben. (ich denke mal, die Sicherheitsbedenken aus Schweden kann ich getrost ignorieren??)

Jetzt habe ich hier im Forum aber gelesen, dass Easee die Schnittstelle nicht offen hat und für mich als Einsteiger hört sich das so an, als sollte ich mich nach einer anderen Wallbox umschauen.
Sehe ich das richtig?
Was würdet ihr empfehlen? Ist Keba eine gute Alternative? Die kann aber glaub nicht 1/3 phasig umschalten, oder?
Hallo Ralph,

also zu Keba kann ich nicht sagen, aber ich habe selber eine SolarEdge Anlage und 2x die Easee Home. Ich hatte auch viel probiert und habe das bei mir mittlerweile mit https://evcc.io/ gelöst. Die Software ist erst mal grundsätzlich kostenlos! Auch einige Wallboxen. Es werden nahezu alle Fahrzeuge unterstützt. Die Schnittstelle von Easee ist allerdings nicht kostenlos. Hier ist dann ein Beitrag von 2$ pro Monat fällig. Das ist es mir aber wert. Ich kann bisher nichts negatives berichten. Die Ladesteuerung per evcc.io funktioniert wirklich perfekt. Es werden alle Fahrzeuge erkannt und die Überschusssteuerung funktioniert auch perfekt. Dazu kann man dann noch genau für jedes Fahrzeug einstellen ob 1 bzw. 3 phasig oder kombiniert geladen werden kann. Je nach dem was das Fahrzeug unterstützt. Es ist eine riesige Doku vorhanden und die Community ist auch ziemlich groß. Auch der Hausspeicher lässt sich integrieren. Deine vorhandenen Komponenten sollten dafür bereits ausreichen. Ich habe zwar keinen Shelly 3EM im Einsatz. Aber auch das dürfte gehen. Es gibt so viele Schnittstellen das man eigentlich immer das passende findet.

Mein Setup ist: SolarEdge SE15K (17,62kWp) Modbus auf TCP aktiv, Victron ESS 15kWh netzparallel, 2x Easee Home. Der Victron ESS hängt per Modbus am SE15K und das evcc.io dann am VenusOS bzw. Cerbo GX vom Victron. Die Schnittstelleninfos der Easee wird im evcc per Cloud geholt.

Hier noch mal der Link zur Doku: https://docs.evcc.io/docs/Home

Ach ja, es hängen ein Tesla und ein BMW i3 dran. Zeitweise auch mal eine ZOE. Diese Fahrzeuge sind fest registriert. Wird mal ein Auto welches nicht in der Konfig steht angeschlossen wird dies automatisch als Gastfahrzeug erkannt und aufgezeichnet.

Falls du bei deinem ursprünglichen Plan bleiben möchtest kann ich dir gerne helfen. Ist aber auch nicht wirklich schwer. ;)

Grüße
Uli

Antworten

Zurück zu „Wallbox Steuerung [intelligente Ladestationen ]“