Allgemeines und Installation in einer VM

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum
Bunker72
Beiträge: 10
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 06:51

Re: Allgemeines und Installation in einer VM

Beitrag von Bunker72 » Sa 24. Nov 2018, 17:03

Hallo Ulrich,

die Geschwindigkeit Deines Supportes ist ja wirklich schnell.

Das ich nun mehrere Raspis benötige überrascht mich nun schon.
Wie viel Geräte bräuchte ich im Endausbau?

2* Hybrid 10kW WR
1* Fornius WR (vermutlich nur über LAN auslesbar)
1* BMV-700

Am BMV-700 ist das USB-Adapterkabel bereits dran. Die Auswertung mit der Victron-Software am Windows-PC funktioniert.

Wie ich mir die Anzeige am Ende vorstelle bin ich mir selbst noch nicht im klaren. Ich wollte erst mal versuchen mich in die Software hineinzufinden und herausfinden was evtl. möglich ist. Ziel sollte schon ein WR-Übergreifendes Dashbord sein und dann noch mehrere zur Detailansicht der WR-Daten. Auch das Logging sollte Übergreifend und mit Detailauswertungen sein. Die Einbindung in die Hausvisualisierung sollte verwirklicht werden. Zum einem sollten bestimmte Leistungsdaten z.B. per curl-Befehl übertragen werden und zum anderen die Dashboard-Anzeige komplett in die Visu mit einzubinden.

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 317
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines und Installation in einer VM

Beitrag von Ulrich » Sa 24. Nov 2018, 17:29

Die Software ist so entwickelt, dass pro Gerät je ein Raspberry benötigt wird. Anforderungen, dass man mehrere Geräte mit einem Raspberry auslesen kann, sind jetzt erst gelegntlich aufgekommen. Daran habe ich im Anfang nicht gedacht. Technisch wäre es möglich, jedoch ist das nicht so einfach zu realisieren. Die Software müßte von Grund auf neu entwickelt werden.

Vorgesehen ist also je Gerät ein Raspberry, was auch mehr Ausfallsicherheit bietet, bei einem Preis von ca. 35,- €. Jeder Raspberry kann jedoch zusätzlich die Daten auf eine weitere Influx Datenbank im Netz senden. Damit ist es möglich die Daten von mehreren Geräten zentral in eine Influx Datenbank zu senden um dann alle Daten in einem Grafana anzuzeigen. Diese zentrale Datenbank kann auf einem der Raspberry sein oder auf einem ganz anderen Gerät im lokalen Netz oder auch im Internet sein. (So wie bei uns die Demo Anlagen.)
Es ist möglich für jedes Gerät ein eigenes Dashboard zu erstellen oder auch Daten von verschiedenen Geräten zusammen in einem Dashboard darzustellen.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

Bunker72
Beiträge: 10
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 06:51

Re: Allgemeines und Installation in einer VM

Beitrag von Bunker72 » So 25. Nov 2018, 09:14

Guten Morgen,

bis zu 4 Raspis ist schon viel!
Die einmaligen Anschaffungskosten sind da sicher noch zu verschmerzen, aber die laufenden Stromkosten sind ja auch noch da. Ich denke ich bin dann so zwischen 20-40 Watt nur für die Raspis - obwohl von der Rechenleistung vermutlich nur ein einziger das alles schaffen würde.
Aber ich kann schon verstehen, wenn Dein Grundgerüst der Software für sowas nicht ausgelegt ist, das es nun einen großen und nicht zumutbaren Aufwand darstellt sowas zu realisieren.

Ansonsten habe ich inzwischen mit den Dashboards in Grafana etwas gespielt. Das Konzept dahinter ist schon sehr gut gelöst und die Darstellung ist sehr gut. Die Einbindung des ganzen Dashboards oder auch nur einzelnen Anzeigen als i-Frame in die Hausautomation funktioniert wunderbar.

Nur leider kann ich aus der Batterie nicht die Lade- bzw. Entladeströme abrufen. Es kommt immer 0. Batteriespannung und Kapazität ist richtig. Woran kann das liegen?
Grüße

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 317
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines und Installation in einer VM

Beitrag von Ulrich » So 25. Nov 2018, 10:03

Bei dem 3 Phasen Gerät wird der Batteriestrom mit Plus und Minus angegeben. Deshalb ist der Wert in beiden Werten "Ladestrom und Entladestrom" gleich.

Das heißt, wird die Batterie mit 3 Ampere entladen dann steht bei Ladestrom und Entladestrom "-3"

Kannst Du das bitte noch einmal überprüfen?

Du kannst auch mit folgenden Befehlen direkt in die Influx Datenbank schauen:
  • strg+alt+F1 drücken
  • Mit User "pi" und Kennwort "solaranzeige" anmelden
  • influx + ENTER
  • use solaranzeige + ENTER
  • select * from Batterie order by time desc Limit 30 + ENTER
Jetzt solltest Du die letzten 30 Werte von Ladestrom und Entladestrom sehen. (+/- xxx) Beide Werte müssen gleich sein.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

Bunker72
Beiträge: 10
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 06:51

Re: Allgemeines und Installation in einer VM

Beitrag von Bunker72 » So 2. Dez 2018, 18:01

Hallo Ulrich,

die Solaranzeige läuft jetzt schon einige Tage sehr gut und in Grafana konnte ich das Dashboard nach meinen Bedürfnisses anpassen.

Nun muss ich leider nochmal auf mein Bedürfnis auf mehrere Geräteabfragen zurückkommen. Wie bereits geschrieben müsste ich 2* MPI Hybrid 3-Phasen, 1 BMV-700 und 1 Fronius-WR abfragen.
Ich habe mir die PHP-Scripte etwas angesehen - ohne leider wirklich etwas davon zu verstehen. Mir scheint es jedoch so, dass ich die Scripte schon mehrfach laufen lassen könnte wenn ich diverse Zuordnungen (z.B. USB-Anschluss) in das Script der WR übertrage. Falls ich das jemals schaffen sollte, bin ich natürlich raus aus den automatischen Updates usw.. Die von Dir ausgedachte Setup-Routine ist schon recht gut.

Du hast bereits geschrieben, dass ich bei Verwendung mehrerer Raspis eine Zentrale DB benötige. Mir ist noch unklar wo dann die Unterscheidung der WR in der Datenbank vollzogen wird.

Bis wann in etwa wirst Du denn den BMV-700 auf die neue Softwareversion updaten?

Schöne Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 317
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines und Installation in einer VM

Beitrag von Ulrich » So 2. Dez 2018, 19:30

Hallo Thomas,

technisch wäre es kein Problem, Mehrere Geräte an einen Raspberry zu hängen. Ich kann aber nicht jede Einzellösung realisieren. Das Projekt gerät mir aus den Fugen. Ich habe das Projekt ja extra als OPEN SOURCE begonnen, damit sich jeder seinen Sonderwunsch selber realisieren [lassen] kann. Ich alleine schaffe einfach nicht alles.

Du hast bereits geschrieben, dass ich bei Verwendung mehrerer Raspis eine Zentrale DB benötige. Mir ist noch unklar wo dann die Unterscheidung der WR in der Datenbank vollzogen wird.
Jeder Raspberry schreibt dann seine Daten in eine andere Datenbank. D.h. man hat dann mehrere identische Datenbanken mit unterschiedlichen Namen. Grafana kann die Grafiken aus unterschiedlichen Dantenbanken gleichzeitig anzeigen.
Bis wann in etwa wirst Du denn den BMV-700 auf die neue Softwareversion updaten?
Wenn Du mithilfst ist das in 1-2 Tagen erledigt. Du musst nur einen Raspberry mit dem aktuellen Image an den BMV hängen. Wie ich Zugriff auf den Raspberry bekomme schreibe ich Dir dann per eMail. (Der Raspberry muss Zugang zum Internet haben. Er muss nicht vom Internet erreichbar sein!)
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

Bunker72
Beiträge: 10
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 06:51

Re: Allgemeines und Installation in einer VM

Beitrag von Bunker72 » So 2. Dez 2018, 19:48

Hallo Ulrich,

verstehe ich voll und ganz, dass Du in Deiner Freizeit nicht auch noch kostenlos auf Sonderwünsche eingehen kannst.
Es ist bereits sehr Anerkennenswert, diese Projekt öffentlich zu stellen und auch noch einen so guten Support zu liefern.

Mein Raspi hat Zugriff zum Internet. Das aktuelle Update konnte er auch herunterladen.
Gerne bin ich Dir behilflich beim BMV-700 Update.
Ich kann aber weder php noch habe ich ausreichend Linux Erfahrung. Aber ich "beiß" mich da schon rein.

Grüße
Thomas

Antworten