Ändern der Geräte-IP-Adresse nicht möglich

Überwachung der Solaranlage per eMail oder Pushover und Steuerung von Geräten mit Smart Home Zentralen. PV-Überschuss Steuerung verbunden mit Geräten und Tasmota Firmware. Wallbox Steuerungen und API Schnittstelle, über die Daten in die Solaranzeigen Datenbanken geschrieben und gelesen werden können. Alles, was man für Steuerungsaufgaben benötigt.

Moderator: Ulrich

Bogeyof
Beiträge: 1138
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Ändern der Geräte-IP-Adresse nicht möglich

Beitrag von Bogeyof »

Und nach dem Umstecken (ohne eine Änderung der Konfiguration) kommen keine Werte in der Datenbank an? Eigentlich sollte, wenn der Raspi = MQTT-Broker von der anderen Adresse aus erreichbar ist, sich gar nichts ändern und die Daten weiterhin fließen. Keine Änderung einer IP-Adresse nötig... Auch dem Broker ist die IP-Adresse schnuppe...
Und bitte noch einmal Automation (MQTT) und Auslesen (MQTT) sind zwei völlig unabhängige Routinen und beeinflussen sich nicht gegenseitig...

Strahleman
Beiträge: 10
Registriert: Mo 10. Jan 2022, 08:40

Re: Ändern der Geräte-IP-Adresse nicht möglich

Beitrag von Strahleman »

Bogeyof hat geschrieben:
Di 19. Apr 2022, 15:49
Und nach dem Umstecken (ohne eine Änderung der Konfiguration) kommen keine Werte in der Datenbank an? Eigentlich sollte, wenn der Raspi = MQTT-Broker von der anderen Adresse aus erreichbar ist, sich gar nichts ändern und die Daten weiterhin fließen.
Das dachte ich auch, aber leider passiert rein gar nichts nach dem Umstecken in die Live-Umgebung - selbst wenn in den Dateien nichts geändert wird.

Bogeyof
Beiträge: 1138
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Ändern der Geräte-IP-Adresse nicht möglich

Beitrag von Bogeyof »

Dann würde ich suchen, ob in der neuen Umgebung der MQTT-Broker (Port 1883) wirklich erreicht wird. Vielleicht musst Du noch Port-Freigaben machen...

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5679
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 900 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ändern der Geräte-IP-Adresse nicht möglich

Beitrag von Ulrich »

Die Solaranzeige liest bei einem TASMOTA Gerät nur den Broker aus. Das Gerät muss die Daten zum Broker übertragen. Der Dreh und Angelpunkt ist der Broker. Den muss die Solaranzeige und das Relais kennen. Welche IP-Adressen die haben ist, wie Bogeyof schon sagt, egal.
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

Strahleman
Beiträge: 10
Registriert: Mo 10. Jan 2022, 08:40

Re: Ändern der Geräte-IP-Adresse nicht möglich

Beitrag von Strahleman »

Nachdem ich die letzten Wochen einfach nicht dazu gekommen bin, den Fehler zu beheben, hier nun eine kurze Rückmeldung und ein Dank an die Unterstützung!

Es lag in der Tat an den unterschiedlichen Netzwerken: In der Fritzbox ist der Port 1883 geblockt und lässt sich irgendwie auch nicht so leicht freigeben für das Heimnetzwerk... Ich habe nun das Arbeitsnetzwerk einfach so erweitert, dass die Funk-Steckdose auch abgedeckt wird und nun klappt alles wunderbar.

Edit:
Noch eine kleine Frage zur Steuerung der Automation via Web-Interface: Wird es in Zukunft eine Möglichkeit geben, an der Stelle zur Steuerung (und/oder-Verknüpfung diverser Paramter) auch die Option geben, das Ein-/Ausschalten über den Bezug zu steuern? Das wäre eine super Sache, wenn man seinen Hausverbrauch optimieren will, aber gleichzeitig nur dann Geräte einschalten möchte, wenn man hierfür keinen Strom beziehen muss.

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5679
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 900 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ändern der Geräte-IP-Adresse nicht möglich

Beitrag von Ulrich »

Hallo Strahleman,

die Automation ist eine einfache Lösung, mit einer grafischen Oberfläche, für ganz einfache Aufgaben. Wie du ja hier im Forum nachlesen kannst, ist so eine einfache Lösung trotzdem schon erklärungsintensiv. Deshalb entwickele ich diese Automation nicht weiter. Den nötigen Support könnte ich einfach nicht leisten. Ich habe aber nichts dagegen, wenn ein Mitglied die Automation weiter entwickeln würde. Sehr gerne.

Meine neue Strategie ist folgende:
-----------------------------------------
Ich habe eine weitere Steuerung programmiert, bei der nur die eigentliche Steueraufgabe noch fehlt. Es gibt einfach viel zu viele unterschiedliche Aufgaben, die gelöst werden sollten, mit den unterschiedlichsten Herstellern, dass es eine eierlegende Wollmilchsau einfach nicht geben kann.
Ich nutze die Steuerung und programmiere für jeden Interessenten eine maßgeschneiderte Lösung. Das sehe ich als einzigen gangbaren Weg an. Leider kann ich das nicht kostenlos machen. Diese Lösung ist vollkommen flexibel. Es können Datenbank, Sensoren, Relais, Kontakte eingebunden werden ohne Begrenzung der Anzahl. Nur müssen alle Relais und Sensoren die TASMOTA Firmware besitzen. Das ist die einzige Einschränkung.

Die Schaltvorgänge werden mit den aktuellen Temperaturen und Vorgabewerte in eine Datenbank geschrieben. Diese minütlichen Zustände kann man dann in Grafana auf einem Dashboard grafisch darstellen. Die Vorgabewerte müssen im Moment noch in einer INI Datei per Editor verändert werden. Vorgesehen ist jedoch diese Werte auch in einer Datenbank zu hinterlegen, die mit einer grafischen Oberfläche dann eingegeben und geändert werden können. Das ist aber noch Zukunftsmusik.

Siehe auch:
https://solaranzeige.de/phpBB3/viewtopic.php?t=2477
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

Antworten

Zurück zu „Überschuss Steuerung, Anlagenüberwachung, Anbindung an die Heizung, API Schnittstelle und vieles Andere mehr.“