Pzem-017 mit modbus Adapter

Die benötigte Hardware zum Nachbau. Bitte hier nur Hardware posten, die man auch selber ausprobiert hat. Nichts posten, nur weil es neu ist.

Moderator: Ulrich

Forumsregeln
Bitte nur Hardware posten, die man selber auch ausprobiert bzw. in Verwendung hat.
Super_Cat
Beiträge: 17
Registriert: Di 24. Aug 2021, 20:26
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Pzem-017 mit modbus Adapter

Beitrag von Super_Cat »

Hallo Michael,
Ich verwende einmal den originalen USB Adapter von PEACEFAIR funktioniert aber auch mit anderen ,siehe Bilder.
Es müssen aber einige Änderungen vorgenommen werden. So sollte umbedingr (auch bei Orig.Adapter) im Modul sollte ein Abschluss Widerstand (220 OHM) für die A-B Leitung eingebaut werden da sonst die Verbindung mit nur wenigen cm Kabellängen funktioniert. Bei den Orig. USB-Adapter kommt außerdem 5 Volt zur Versorgung der Schnittstelle vom PZEM-Modul heraus. Dieses habe ich bei "Deinem" Adapter durch anlöten eines Kabels gelöst !
Die Kabelverbindung muss 4 Polig sein. +5 Volt A B und Masse .
Dann muss es ohne Probleme funktionieren.
Lg Karl
Dateianhänge
Orig USB.jpg
Orig USB.jpg (9 KiB) 872 mal betrachtet
20230516_080847.jpg
20230516_081120.jpg
Abschluß R.jpg

bladem
Beiträge: 28
Registriert: Mo 25. Apr 2022, 19:56
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Pzem-017 mit modbus Adapter

Beitrag von bladem »

Guten Morgen die Herren,

Da ich gerade wieder auf meinen eigenen Post gestoßen bin wollte ich meinen Senf nochmal dazu geben 😅

Also nach dem ich mir Node auch immer wieder Verbindungs abbrüche hatte, und mir doch zu selten Werte geliefert wurden habe ich mich entschlossen es anders zu versuchen.

Und siehe da die Lösung funktionierte viel einfacher 😅

Ich habe IObroker(Inkl notwendigen adapter) / InfluxDB/ Grafana installiert
Kurz eingestellt und habe sofort brauchbare Werte erhalten die auch noch Regelmäßig ausgelesen werden.

Von Vorteil ist iobroker auch noch weil man mit den Werten noch verschiedene Dinge parallel machen kann.
Bei der Anlage für die ich das alles hier gebaut hab (ne recht kleine Solaranlage) ist ein Script eingebaut, welches jetzt auch noch ein Ladegerät einschaltet wenn die Batteriespannung unter einen bestimmten Wert fällt.
Das ist hauptsächlich für den Winter gedacht wenn nicht genug Sonne auf die Anlage fällt.
Also ein Tiefenentladeschutz.

So genug Text wollte nur noch einmal meine Lösung dazu schreiben welche ich ohne progtammierkenntnisse einfacher durchführen könnte.

Schönen Tag 😊

Zyxel0815
Beiträge: 12
Registriert: Mo 3. Feb 2020, 20:58
Hat sich bedankt: 1 Mal

Pzem-017 mit modbus Adapter

Beitrag von Zyxel0815 »

Guten Abend zusammen,

ich versuche gerade zwei PZEM 017 an der Solaranzeige zu betreiben.

Welchen Gerätetyp müßte ich denn überhaupt auswählen? Bin froh wenn erstmal einer läuft.

Vielen Dank im voraus
Markus

Super_Cat
Beiträge: 17
Registriert: Di 24. Aug 2021, 20:26
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Pzem-017 mit modbus Adapter

Beitrag von Super_Cat »

Hallo Markus
Das auslesen mit Solaranzeige wird leider nicht unterstürzt ! (noch nicht, vielleicht wird mal aufgenommen)
Das Abfragen (Auslesen) geht sehr leicht über NodRed. Ließ die Einträge von Seite 1 an. Falls du nicht klar kommst meld dich nochmals.
Lg Karl

Zyxel0815
Beiträge: 12
Registriert: Mo 3. Feb 2020, 20:58
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Pzem-017 mit modbus Adapter

Beitrag von Zyxel0815 »

Super_Cat hat geschrieben:
Mi 17. Jan 2024, 08:44
Hallo Markus
Das auslesen mit Solaranzeige wird leider nicht unterstürzt ! (noch nicht, vielleicht wird mal aufgenommen)
Das Abfragen (Auslesen) geht sehr leicht über NodRed. Ließ die Einträge von Seite 1 an. Falls du nicht klar kommst meld dich nochmals.
Lg Karl
Hi Karl,

habe es laufen, zwei von den Dingern. Danke Dir vielmals. Leider sind die Spannungen nicht ganz so akkurat, aber vielleicht kann man da mit einem Korrekturfaktor etwas entgegenwirken. Einstellen kann man bei den Dingern ja leider nichts.

Vielen vielen Dank von mir.

Danke und Gruß
Markus

P.S.: Du schreibst von einem 220 Ohm Widerstand, hast aber einen 120Ohm eingelötet. Ich teste es derzeit bei beiden mit unterschiedlichen Widerständen.

Super_Cat
Beiträge: 17
Registriert: Di 24. Aug 2021, 20:26
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Pzem-017 mit modbus Adapter

Beitrag von Super_Cat »

Hallo Markus, ja da hatt sich ein Tip-Fehler eingeschlichen. Widerstand ist 120 Ohm. ( Abschluss R bei RS485)
Soweit ich mich erinnere kann man die Module mit der Orig. Software (Windows PC) "Neu" Kalibrieren.
Danke für die "Positive Rückmeldung" LG Karl

Zyxel0815
Beiträge: 12
Registriert: Mo 3. Feb 2020, 20:58
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Pzem-017 mit modbus Adapter

Beitrag von Zyxel0815 »

Hallo Karl,

vielleicht hast Du eine Idee für folgendes Phänomen.
Auf meinem Win PC mit Node-Red und Influxdb funktioniert alles problemlos. Keine Abbrüche, alles stabil.

Das ganze analog auf meinem Raspi mit dem Solaranzeige Image plus Node-Red
Die Werte (ich habe mal nur eine Spannung testweise angeschlossen), wandern quer über die 4 Parameter. Zudem pemanente Verbindungsabbrüche.
Identischer Flow und Konfiguration. Der PZEM ist über ein separates USB Netzteil angeschlossen.

Bedeutet, die 22V werden mal als Spannung, Strom, Energie angezeigt. Die Register habe ich überprüft.

Werde die nächsten Tage mal ein frisches Image auf den PI aufsetzen und nochmals testen, parallel dazu noch ein PC testen.

Update 26.01.24:
Es laufen nun zwei PZEM-017 stabil an einem PI. Influxdb und Grafana warten noch, aber sobald auch dies läuft folgt eine Anleitung für diese Dinger.

Gruß
Markus

Antworten

Zurück zu „Hardware für den Nachbau“