Einbindung Wechselrichter / Zähler

Wie kann ich die Daten der Geräte grafisch darstellen? Fragen, Beispiele und Antworten zu InfluxDB und Grafana
Abydoss
Beiträge: 1
Registriert: So 31. Mär 2019, 16:33

Einbindung Wechselrichter / Zähler

Beitrag von Abydoss » So 31. Mär 2019, 18:32

Hallo

Schönes Projekt. Bin gerade voller Elan dabei, alles aufzusaugen und die Einbindung meines Wechselrichters und Zählers zu planen.

WR ist ein Fronius Symo. Der ist schon im LAN eingebunden. Muss der Raspberry zwingend nochmal direkt angeschlossen werden? Oder reicht es, wenn Raspberry und WR im selben Netzwerk sind? USB und zweiter LAN wären zwar vorhanden. Aber wenn ich mir die ca. 10m Kabel sparen kann ... ;)

Meinen Zähler möchte ich auch einbinden zwecks Darstellung des Verbrauchs.

Muss der Zähler im WR eingebunden sein und Solaranzeige zieht dann die Daten über den WR? Der Anleitung nach wohl nicht. Entnehme der Tabelle für Fronius da nur Produktion, aber keinen Verbrauch. Korrekt?

Kann / muss der Zähler selbst an den Raspberry angeschlossen werden? Wie? Aktuell existiert nur der Zähler. Alles weitere wäre also sehr flexibel an die Anforderungen der Solaranzeige anpassbar.

VG
Stefan

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 512
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Einbindung Wechselrichter / Zähler

Beitrag von Ulrich » So 31. Mär 2019, 18:46

Hallo Stefan,
WR ist ein Fronius Symo. Der ist schon im LAN eingebunden. Muss der Raspberry zwingend nochmal direkt angeschlossen werden? Oder reicht es, wenn Raspberry und WR im selben Netzwerk sind? USB und zweiter LAN wären zwar vorhanden. Aber wenn ich mir die ca. 10m Kabel sparen kann ... ;)
Der Raspberry kann irgendwo im lokalen Netz eingebunden werden. Nur weiss ich nicht ob mehr als ein Gerät den Port gleichzeitig nutzen kann?
Meinen Zähler möchte ich auch einbinden zwecks Darstellung des Verbrauchs.
Hat der denn eine Schnittstelle? Hast Du davon die Protokollbeschreibung? Was für ein Zähler ist das denn?
Muss der Zähler im WR eingebunden sein und Solaranzeige zieht dann die Daten über den WR? Der Anleitung nach wohl nicht. Entnehme der Tabelle für Fronius da nur Produktion, aber keinen Verbrauch. Korrekt?
Nein, über den Fronius kannst Du den Zähler nicht einbinden so viel ich weiß.
Kann / muss der Zähler selbst an den Raspberry angeschlossen werden? Wie? Aktuell existiert nur der Zähler. Alles weitere wäre also sehr flexibel an die Anforderungen der Solaranzeige anpassbar.
Dazu müsste ich erst wissen was für ein Zähler das ist und welche Schnittstelle der hat.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

Napfton
Beiträge: 2
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 12:56

Re: Einbindung Wechselrichter / Zähler

Beitrag von Napfton » Fr 14. Jun 2019, 13:16

Hallo Ulrich!

Ich vermute das gleiche Problem wie ich: Einbindung von EVU Zähler (normaler Digitaler Stromzähler mit IR d0 Schnittstelle) über Transmitter auslesen und am seriellen Port abfragen. Beispiel der Daten bzw. Vorgehen: https://pgoergen.de/de/2018/05/build-a- ... ad-for-1e/

Gibt es dazu schon arbeiten? Habe mit der Suchfunktion nichts gefunden...

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 512
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Einbindung Wechselrichter / Zähler

Beitrag von Ulrich » Fr 14. Jun 2019, 15:28

Dieses Thema geistert schon länger hier durch das Forum. Ich nehme es gerne auf, nur sollten wir die Lösung so flexibel machen, dass sie möglichst für viele Installationen passt.

Ich sehe nicht, dass der Stromzähler immer in unmittelbaren Nähe der Wechselrichter / Laderegler sich befindet. Deshalb schlage ich vor ein seperates "Stromzähler" Lesegerät zu bauen, dass die Daten per MQTT Protokoll zum nächsten Broker sendet. In den meisten Fällen wohl über WLAN. Dort kann ich eine Routine schreiben, die die Daten dann in die Influx Datenbank schreibt und so mit im Dashbord angezeigt werden kann. So kann der Stromzähler-Lesekopf aus verschiedenen Bauteilen bestehen. Jeder kann so seinen eigenen "Stromzähler" bauen.

Hier gibt es viele Informationen zu so einem Projekt: Hier sieht man auch schon wie viele unterschiedliche Lösungsansätze es heute schon gibt.

Hier ist noch ein Ansatz mit einem esp8266 Baustein.

Wer so einen Zähler aufbauen möchte, dem helfe ich bei der Software gerne. Die Daten müssen am Ende nur über das MQTT Protokoll zu dem Broker auf dem Solaranzeigen Raspberry gesendet werde. (Per LAN / WLAN) Es würde reichen wenn dort der SML Codeblock im HEX Format ankommen würde. Den Rest baue ich gerne in die Solaranzeigen Software ein.

Wer hat dazu noch Ideen? Wer könnte so einen "Lesekopf" mit MQTT Protokoll bauen? Damit ist der Lesekopf nicht an einen bestimmten Ort gebunden, sondern es reicht wenn er das WLAN Netz erreicht. Natürlich wäre auch Kabelgebunden möglich.

Meldet Euch, ich mache mit. :D :D
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

Napfton
Beiträge: 2
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 12:56

Re: Einbindung Wechselrichter / Zähler

Beitrag von Napfton » Sa 15. Jun 2019, 09:48

Ich habe mir leider schon ein Hutschienenset und Transmitter mit dem Raspi zusammen gekauft, ich wäre also nur an einem direkten Auslese interessiert, auch wenn ich deine Argumentation mit dem MQTT Protokoll absolut unterstütze.

Wo finde ich denn Dokumentation zur Influx DB bzw. dem Format indem ich die Daten die ich direkt von der d0 Schnittstelle ablese eintragen kann?

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 512
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Einbindung Wechselrichter / Zähler

Beitrag von Ulrich » Sa 15. Jun 2019, 10:23

Es gibt sehr gute Dokumerntationen über die Datenbank:
https://docs.influxdata.com/influxdb/v1 ... g-started/
leider jedoch nur in Englisch.

Erstelle auf dem Solaranzeigen Raspberry eine zusätzliche Datenbank und schreibe dort Deine Daten hinein. In Grafana kannst Du zur Anzeige mehr als nur eine Datenbank benutzen, und so die Daten mit in das Dashboard einfließen lassen.

Eine Alternative wäre in der vorhandenen Datenbank "Solaranzeige" ein zusätzliches Mesurment zu eröffnen und dort die Daten zu hinterlegen. Das könnte aber zu Konflickten mit dem Abspeichern der Solaranzeigen Daten führen. Die Datenbank ist wärend des Speicherns gelockt.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

Antworten