Huawei Sun2000 L1, SDongel und Smart Meter: LAN oder ModBus?

Welche Geräter können mit dieser Anzeige benutzt werden?
Laderegler, Wallboxen, Batterie-Management-Systeme, WLAN Schalter mit Tasmota Firmware und Wechselrichter

Moderator: Ulrich

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5587
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 889 Mal
Kontaktdaten:

Re: Huawei Sun2000 L1, SDongel und Smart Meter: LAN oder ModBus?

Beitrag von Ulrich »

Ich tippe einmal darauf, dass der Wechselrichter eine andere Adress-ID hat. Die muss nicht 1 sein.
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

Roland083
Beiträge: 9
Registriert: Sa 22. Apr 2023, 16:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Huawei Sun2000 L1, SDongel und Smart Meter: LAN oder ModBus?

Beitrag von Roland083 »

Eikeklu hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 18:56
Huawei liefert die Fusion Solar App mit. Ist hier bekannt, ob es Probleme gibt, wenn man die App betreibt und parallel über LAN oder ModBus die Solaranzeige am Raspi speist? Habe grade in einem anderen Forum gelesen, dass ModBus RTU über RS485 wohl nicht parallel mit der Fusion Solar App geht. Das geht dann nur über ModBus TCP über den Dongel…?
Bei mir ist es tatsächlich so, dass wenn sowohl der Dongle als auch Modbus direkt am WR (für Solaranzeige) laufen, dass dann die Daten ins Fusion Solar nur sehr unregelmäßig aktualisiert werden (z.B. der Ladestatus der Batterie). Greife ich die Daten per Modbus TCP ab ist auch Fusion Solar nahezu in Echtzeit aktuell.

skipper66
Beiträge: 1
Registriert: Di 15. Nov 2022, 07:48
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Huawei Sun2000 L1, SDongel und Smart Meter: LAN oder ModBus?

Beitrag von skipper66 »

Hallo zusammen,
klinke mich hier mal mit einer ähnlich gelagerten Fragestellung ein.
Meine Konfig ist:
SUN2000-10KTL-M1 mit S-Dongle per Ethernet am lokalen Netzwerk, funktioniert so weit
AC-ELWA-E Heizstab, der per Modbus TCP aus dem Netzwerk den WR abfragt, funktioniert auch

Wenn ich Solaranzeige auf Modbus TCP konfiguriere, kriege ich entweder keine Daten, oder AC-ELWA-E läuft auf einen Kommunikationsfehler. Offenbar beißt sich hier die Client-/Server-Konfiguration.
Habe noch nicht rausgefunden, ob ich überhaupt beide parallel über Modbus TCP laufen lassen kann.

Alternativ könnte ich aber Solaranzeige per RTU mit dem DTSU666-H via USB-Adapter abfragen.
Wenn ich das hier so lese mit TCP und RTU parallel, bin ich mir aber nicht so sicher.
Auf Dauer ist mir Fusion-Solar etwas zu dürftig. Außerdem möchte ich mittelfristig noch meine Wallbox einbinden, die aktuell per wbec nur manuell steuerbar ist.
Danke für Eure Tipps!

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5587
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 889 Mal
Kontaktdaten:

Re: Huawei Sun2000 L1, SDongel und Smart Meter: LAN oder ModBus?

Beitrag von Ulrich »

Der sDongle kann nur ein Gerät bedienen. Das ist das Problem. Der sDongle ist außerdem grotten langsam. Es wäre besser den Wechselrichter per RS485 auszulesen, da das eine stabile Verbindung ist. Es sollte eigentlich parallel zu dem sDongle laufen.
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5587
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 889 Mal
Kontaktdaten:

Re: Huawei Sun2000 L1, SDongel und Smart Meter: LAN oder ModBus?

Beitrag von Ulrich »

Ich habe soeben ein Update freigegeben. 22.6.2023 8:30 Uhr.
Bitte die Solaranzeige noch einmal updaten und ausprobieren. Es betrifft die Regler 46 und 56
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

Antworten

Zurück zu „Regler, Wallboxen und Wechselrichter“